Autor Thema: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.621
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen
« Antwort #135 am: 30. Dezember 2020, 14:23:11 »
Ein bekloppter Nachbar ist nicht so schlimm wie ein bekloppter Miteigentümer.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.051
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen
« Antwort #136 am: 30. Dezember 2020, 14:31:15 »
Ein bekloppter Nachbar ist nicht so schlimm wie ein bekloppter Miteigentümer.

Ich habe mal in einer Mietwohnung "eine" bekloppte Miteigentümerin gehabt. Ich hatte Glück, dass sonst die restlichen Eigentümer im Haus vernünftig waren, nangenehm war es trotzdem. Ich war die einzige Mieterin im Haus.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.304
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen
« Antwort #137 am: 30. Dezember 2020, 19:15:50 »
Das rächt sich  irgendwann, wenn man alle Angebote der Horizonterweiterung ausschlägt.  8)

Wenn man sich allerdings diejenigen anguckt, die in den 70ern intensiv "Bewusstseinserweiterung" betrieben haben, scheint sich in späteren Jahren in Folge der Erweiterung in der Mitte eher ein Loch zu bilden.

Zudem scheint es eine nicht zwingende, aber dennoch sehr verbreitete Eigenart ältererer Menschen/Männer zu sein, ab einem gewissen (Renten-)Alter innerlich dicht zu machen. Erzählen dann nur noch von ihren Heldentaten von früher oder ihren (Enkel-)Kindern und wollen oder schaffen keine emotionalen Anschluss an eine in Richtung Zukunft ausgerichtete Gegenwart mehr.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.995
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen
« Antwort #138 am: 30. Dezember 2020, 23:13:01 »
Dann hattest Du bisher Glück mit Deinen Miteigentümern. Das kann sich aber jederzeit ändern.

Meine Wohnung liegt in einem Mehrfamilienhaus mit 10 Wohnungen und zwei Gewerbe-Einheiten (Pizzeria und Eisdiele  8) :P). Zur Hausgemeinschaft gehört ein weiteres Haus mit 12 Wohnungen. Im vorderen Haus, in dem sich meine Wohnung befindet, werden von den 10 Wohnungen nur vier von den jeweiligen Eigentümern bewohnt, alle anderen Wohnungen sind vermietet, d. h. die Bewohner wechseln gelegentlich. Die anderen Miteigentümer hier sind zwei alleinstehende mittelalte Männer und ein junger Mann mit Freundin (wobei ich sie schon länger nicht gesehen habe). Die anderen Mieter sind ein junges Pärchen, eine ältere ziemlich sozialphobische Frau, ein älterer Herr, eine Frau, die oft eine Alkoholfahne hat, wenn man sie im Treppenhaus trifft, ein türkischer Paketbote, ein junger Mann mit Freundin und seit neuestem ein junger indischer Mann, mit dem ich eine nette Unterhaltung in der Waschküche hatte. Man grüßt sich nett und das war es dann auch. Ich plaudere gelegentlich mit den jungen Männern, weil die alle drei echt nett sind. Einer wohnt direkt unter mir, er hat kürzlich meine Möbel hochgetragen, als ich von IKEA kam und gerade überlegte, wie ich das jetzt lösen kann alleine (ich wohne im 1. Dachgeschoss und er ist dann dreimal hoch- und runtergelatscht). Also, insgesamt ist es hier nicht so, dass alle wahnsinnig gut befreundet sind, aber dafür gibt's auch keinen Streit.

Bekloppte Nachbarn gibt es überall, wird aber erträglicher, wenn man irgendwann keine Miete mehr zahlen muss.

Das ist der Punkt, der mir eben sehr gut gefällt. Die Mietpreise sind hier echt saftig und wenn ich das bezahlen müsste, sähe es ziemlich mau im Geldbeutel aus.
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.197
Re: Alles was die Deutschen über ihr Rentensystem wissen
« Antwort #139 am: 30. Dezember 2020, 23:42:24 »
Wenn man sich allerdings diejenigen anguckt, die in den 70ern intensiv "Bewusstseinserweiterung" betrieben haben, scheint sich in späteren Jahren in Folge der Erweiterung in der Mitte eher ein Loch zu bilden.
Meist ist das einzige, was von der Erweiterung geblieben ist, die Prostata.

Zitat
Zudem scheint es eine nicht zwingende, aber dennoch sehr verbreitete Eigenart ältererer Menschen/Männer zu sein, ab einem gewissen (Renten-)Alter innerlich dicht zu machen. Erzählen dann nur noch von ihren Heldentaten von früher oder ihren (Enkel-)Kindern und wollen oder schaffen keine emotionalen Anschluss an eine in Richtung Zukunft ausgerichtete Gegenwart mehr.
Nicht alle haben die Kraft mit ü60 nochmal nach vorne zu blicken.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht