Autor Thema: Neue Chefin  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThomasNBG

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Neue Chefin
« am: 04. Dezember 2020, 16:17:34 »
Hallo zusammen,

Ich hoffe das ist das richtige Forum dafür.
mir wurde vor ein paar Monaten eine neue Chefin vorgesetzt, zu der das Verhältnis leider nicht ganz so einfach ist.
In der Firma arbeite ich seit meinem Studium, inzwischen seit 9 Jahren, in meiner aktuellen (Führungs) Position seit 4 Jahren mit 20 Angestellten.

Letztes Jahr, wurde mein ChefChef ausgewechselt, der neue Chef soll frischen Wind bei uns reinbringen und so weiter.

Dieses Jahr am 1.4. kam der ChefChef mehr oder weniger spontan vorbei und brachte mir eine neue Kollegin vorbei mit der ich zusammen die gestiegenen Anforderungen meistern sollte.

Eine sehr junge Dame mit 23 Jahren, die nach Ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement direkt hier angefangen hat. Nicht besonders groß gewachsen, aber doch etwas zu viel auf den Knochen, kann sich aber elegant Kleiden und hat auch seine sehr bestimmende und autoritäre Ausstrahlung.
Selbstverständlich gab es zwischen uns immer sehr starke Reibungen und wir waren uns oft nicht im Grünen. Was, wie und wann gemacht werden sollte.

Gegen Ende Juli wurden wir beide von ChefChef zum Meeting eingeladen.
Hier wurde mir nur mitgeteilt, dass ich ab sofort Ihr zuarbeite und Sie meine Vorgesetzte ist, also quasi meinen Job übernimmt.
Seither hat sie einen sehr autoritären Führungsstil mir gegenüber und ist bei allem was ich mache sehr kleinlich, auch muss ich sie wieder mit Frau XXX ansprechen.
Wir sind in der kommenden Zeit dann sehr viel aneinander geraten und waren auch des Öfteren beim Chef, unter anderem habe ich eine Abmahnung bekommen.

Was ich Ihr aber zugestehen muss, Sie hat mich nach ein paar Monaten voll auf spur gebracht und ich tanze absolut nach Ihrer Pfeife. Sie hat mich von Entscheidungen komplett entbunden und ich arbeite ihr quasi nur noch mit Hilfstätigkeiten zu. Erstelle Präsentationen, suche irgendwelche Daten für Sie raus oder gehe auch zum Etagendrucker um Ausdrucke zu holen oder was einzuscannen.
Das aber nicht nur bei Arbeitstätigkeiten sondern auch bei allen anderen.
Wenn Sie früh kommt, steht ein Spezi am Tisch und ein Teilchen vom Bäcker, wenn Sie kommt hänge ich Ihre Jacke auf und hole Ihr einen Kaffee. Mittags machen wir jetzt immer zusammen, nach dem Essen räume ich Ihr Tablett weg und bereite im Büro einen Espresso und ein kleines Dessert vor.
Auch frage ich Sie bevor ich Feierabend mache, ob sie noch etwas dringendes zu erledigen hat.

Kurzum die Frau verdreht mir den Kopf mit Ihrer Art.
Eigentlich ist Sie gar nicht mein Typ, zum einen körperlich, da ich sehr aktiv bin und bis dato nur ein Auge auf schlanke Frauen geworfen habe, aber bei Ihr macht mir das Überhaupt nichts aus. Sie hat unglaubliche Schweißfüße und zieht im Büro immer die Schuhe aus, das Stinkt total, aber bei Ihr sage ich nichts.
Und zum anderen von der Art her, dieses bestimmende und rumkommandieren stört mich eigentlich total aber bei Ihr mach ich es einfach.

Kennt jemand eine ähnliche Situation, ich überlege auch ständig ob ich Sie nach einem Date fragen soll.


Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neue Chefin
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2020, 16:50:24 »
Hallo zusammen,

Ich hoffe das ist das richtige Forum dafür.
mir wurde vor ein paar Monaten eine neue Chefin vorgesetzt, zu der das Verhältnis leider nicht ganz so einfach ist.
In der Firma arbeite ich seit meinem Studium, inzwischen seit 9 Jahren, in meiner aktuellen (Führungs) Position seit 4 Jahren mit 20 Angestellten.

Letztes Jahr, wurde mein ChefChef ausgewechselt, der neue Chef soll frischen Wind bei uns reinbringen und so weiter.

Dieses Jahr am 1.4. kam der ChefChef mehr oder weniger spontan vorbei und brachte mir eine neue Kollegin vorbei mit der ich zusammen die gestiegenen Anforderungen meistern sollte.

Eine sehr junge Dame mit 23 Jahren, die nach Ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement direkt hier angefangen hat. Nicht besonders groß gewachsen, aber doch etwas zu viel auf den Knochen, kann sich aber elegant Kleiden und hat auch seine sehr bestimmende und autoritäre Ausstrahlung.
Selbstverständlich gab es zwischen uns immer sehr starke Reibungen und wir waren uns oft nicht im Grünen. Was, wie und wann gemacht werden sollte.

Gegen Ende Juli wurden wir beide von ChefChef zum Meeting eingeladen.
Hier wurde mir nur mitgeteilt, dass ich ab sofort Ihr zuarbeite und Sie meine Vorgesetzte ist, also quasi meinen Job übernimmt.
Seither hat sie einen sehr autoritären Führungsstil mir gegenüber und ist bei allem was ich mache sehr kleinlich, auch muss ich sie wieder mit Frau XXX ansprechen.
Wir sind in der kommenden Zeit dann sehr viel aneinander geraten und waren auch des Öfteren beim Chef, unter anderem habe ich eine Abmahnung bekommen.

Was ich Ihr aber zugestehen muss, Sie hat mich nach ein paar Monaten voll auf spur gebracht und ich tanze absolut nach Ihrer Pfeife. Sie hat mich von Entscheidungen komplett entbunden und ich arbeite ihr quasi nur noch mit Hilfstätigkeiten zu. Erstelle Präsentationen, suche irgendwelche Daten für Sie raus oder gehe auch zum Etagendrucker um Ausdrucke zu holen oder was einzuscannen.
Das aber nicht nur bei Arbeitstätigkeiten sondern auch bei allen anderen.
Wenn Sie früh kommt, steht ein Spezi am Tisch und ein Teilchen vom Bäcker, wenn Sie kommt hänge ich Ihre Jacke auf und hole Ihr einen Kaffee. Mittags machen wir jetzt immer zusammen, nach dem Essen räume ich Ihr Tablett weg und bereite im Büro einen Espresso und ein kleines Dessert vor.
Auch frage ich Sie bevor ich Feierabend mache, ob sie noch etwas dringendes zu erledigen hat.

Also bis hier dachte ich es geht um berufliche Probleme.


Ab hier:

Zitat
Kurzum die Frau verdreht mir den Kopf mit Ihrer Art.
Eigentlich ist Sie gar nicht mein Typ, zum einen körperlich, da ich sehr aktiv bin und bis dato nur ein Auge auf schlanke Frauen geworfen habe, aber bei Ihr macht mir das Überhaupt nichts aus. Sie hat unglaubliche Schweißfüße und zieht im Büro immer die Schuhe aus, das Stinkt total, aber bei Ihr sage ich nichts.
Und zum anderen von der Art her, dieses bestimmende und rumkommandieren stört mich eigentlich total aber bei Ihr mach ich es einfach.

Kennt jemand eine ähnliche Situation, ich überlege auch ständig ob ich Sie nach einem Date fragen soll.

sollte wo anderes verschoben werden.

Ansonsten, Danke Thomas, you made my day  ;)
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2020, 18:28:10 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.974
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neue Chefin
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2020, 18:23:40 »
....Sollte das Thread wo anderes verschoben werden.

Ansonsten, Danke Thomas, you made my day  ;)

Bloß nicht verschieben! Ich denke das ist irgendwas von Ironie, Sarkasmus, Handtuch werfen bzw. eine Abrechnung mit dieser Frau. Das soll Sie lesen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neue Chefin
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2020, 18:29:04 »
Bloß nicht verschieben! Ich denke das ist irgendwas von Ironie, Sarkasmus, Handtuch werfen bzw. eine Abrechnung mit dieser Frau. Das soll Sie lesen.

Das wird sie auch lesen können.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.633
Re: Neue Chefin
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2020, 21:25:51 »
alter Skatspruch
Ein Kreuz hat ein jeder, ansonsten trägt er seinen Hintern am Stecken.
In diesem Sinne...
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ThomasNBG

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Neue Chefin
« Antwort #5 am: 17. März 2021, 12:16:18 »
Über Weihnachten habe ich die Dame gedatet und ja wir sind zusammen gekommen.
Zuhause herrscht allerdings noch mehr Diktatur, hier gibt es nur eine Person die Bestimmt und das wird gemacht. Es ist allerdings sehr schön mit Ihr zusammen und wunderbar!

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.383
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neue Chefin
« Antwort #6 am: 17. März 2021, 12:57:29 »
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.990
Re: Neue Chefin
« Antwort #7 am: 17. März 2021, 13:04:43 »
Kennt jemand eine ähnliche Situation, ich überlege auch ständig ob ich Sie nach einem Date fragen soll.

Die Pointe kam zumindest überraschend. Ich dachte, da kommt sowas wie: "wie werde ich die Frau wieder los?"

Übrigens: "sie fragen soll". Großschreibung der Pronomen nur in der Anrede. Oder willst du ein Date mit jemand aus dem Forum?

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neue Chefin
« Antwort #8 am: 17. März 2021, 14:38:11 »
Übrigens: "sie fragen soll". Großschreibung der Pronomen nur in der Anrede.

Pluralis majestatis. Sie, die Göttin, auch in Abwesenheit nur mit Großbuchstaben zu benennen. Die Rolle nicht bloß verinnerlicht, sondern ihm zur zweiten Natur geworden. Im nächsten Beitrag dann die nicht mehr jugendfreien Details :evil

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.383
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neue Chefin
« Antwort #9 am: 17. März 2021, 14:56:01 »
Also ich stelle mir die Chefin jetzt ungefähr SO vor:



NB: Wenn 3800 Jahre alt ist, dann ist es Kunst und kein Porno.
« Letzte Änderung: 17. März 2021, 16:27:14 von Conte Palmieri »
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.075
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neue Chefin
« Antwort #10 am: 17. März 2021, 19:10:47 »
https://www.youtube.com/watch?v=FdJdw0u1pK4

Zuhause herrscht allerdings noch mehr Diktatur, hier gibt es nur eine Person die Bestimmt und das wird gemacht. Es ist allerdings sehr schön mit Ihr zusammen und wunderbar!

@Conte
Ich habe nicht das Gefühl, dass der Thomas Leidensdruck hat  :evil.
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)