Autor Thema: Kampf um Liebe?  (Gelesen 1528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #15 am: 24. November 2020, 15:28:06 »
Nein. Aber er ist auch nicht bösartig. Er kann erst mal nichts dafür.

Mag für ein verzogenes Kind begrenzt gelten, aber auf Dauer geht die Unschuld mit zunehmender Gier verloren und irgendwann muss der jenige selber erkennen und handeln.

Ich kenne leider einige, die die Hälfte ihres Lebens schon hinter sich haben und nie auf die Idee gekommen, ihr Verhalten zu hinterfragen, weil sie immer jemanden finden, der mitspielt.
« Letzte Änderung: 24. November 2020, 15:57:29 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.891
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #16 am: 25. November 2020, 04:08:19 »
klassiker bei den alks + anderen süchtel :
partnerA: wenn du nicht auhörst, bin ich weg. - jahre bis jahrzehnte lang.
ist der partnerB dann ein jahr (++--) clean, gehen sie, weil dubist ein ganz anderer geworden.

viele B fangen dann wieder an und spiel geht von vorn los.

beziehung ist so abstrackt, wie die schwerkraft...als solche existiert sie nicht und wird nur wirklich im prozess.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.257
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #17 am: 25. November 2020, 09:03:27 »
Mag für ein verzogenes Kind begrenzt gelten, aber auf Dauer geht die Unschuld mit zunehmender Gier verloren und irgendwann muss der jenige selber erkennen und handeln.

Tut er doch. Er reflektiert sich und will daran Arbeiten. Das ist mehr, als die meisten anderen selbstgefälligen Narzissten tun.

Klar ist es leicht, einen Kotzbrocken zu bashen und schwer, ihn zu mögen.

Um einen doofen Kalenderspruch abzuwandeln: Liebe einen Narzissten, obwohl er es nicht verdient; denn er braucht er es am Nötigsten.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #18 am: 25. November 2020, 09:08:53 »
Liebe einen Narzissten, obwohl er es nicht verdient; denn er braucht er es am Nötigsten.

Um Gottes Willen.

Bist du etwa frisch verliebt?...in einer Narzisstin  :evil

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.257
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #19 am: 25. November 2020, 09:36:37 »
Bist du etwa frisch verliebt?...in einer Narzisstin

Nein, sicher nicht. Mein Bedarf an "therapeutischen" Beziehungen ist für den Rest meiner Tage gestillt.

Alles was ich zum Ausdruck bringen will, ist, daß jemand, der sich krankheitsbedingt wie ein Kotzbrocken benimmt, trotzdem einen Anspruch darauf hat, mit seinem Problem Ernst genommen zu werden, wenn er dieses erkannt hat und daran arbeitet.

Du würdest jemanden mit Tourette auch nicht zurückweisen, weil der immer rumflucht und beleidigt.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #20 am: 25. November 2020, 09:55:49 »
Alles was ich zum Ausdruck bringen will, ist, daß jemand, der sich krankheitsbedingt wie ein Kotzbrocken benimmt, trotzdem einen Anspruch darauf hat, mit seinem Problem Ernst genommen zu werden, wenn er dieses erkannt hat und daran arbeitet.

Du würdest jemanden mit Tourette auch nicht zurückweisen, weil der immer rumflucht und beleidigt.

Natürlich nicht. Ich habe dich verstanden.

Wie gesagt, ich habe sein Problem schon von seinem ersten Post erkannt und entsprechend kommentiert. Vielleicht hätte ich es anderes formulieren müssen.
Es liegt an mir. Ich bin vorbeschädigt.
Aber mehr als er vom Nigel und Schnorchel bekommen hat soll er sich nicht erhoffen. Der Rest liegt bei ihm, harte Arbeit und unendlich viel Geduld, vor allem mit sich selbst.


« Letzte Änderung: 25. November 2020, 09:57:53 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #21 am: 25. November 2020, 14:00:11 »
Ob krank oder nicht. Ob Selbstverliebtheit mit zuviel Selbstbewusstsein zu verbinden ist.

Und vielleicht sind wir Alle Narzissten irgendwo.

Vielleicht sollte Martinat sich anstrengen, mal ihr nicht zu schreiben. Wenn sie selbst weiter Kontakt hält. Dann besteht ihrerseits ggf. auch Interesse oder auch nicht.

Alles Weitere ergibt sich dann. Ggf. mit Kollateralschäden auf der einen oder anderen Seite.

"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.351
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #22 am: 25. November 2020, 22:33:29 »
In Beziehungen einzubrechen ist ein Tabu.

Klingt, wie ein weiterer Programmsatz aus dem Gutmenschenknigge. Geht nur weitgehend an der Lebensrealität vorbei. Denn in völlig intakte Beziehungen kann man gar nicht "einbrechen", weil es keine geeignete Resonanz von irgendwem gibt. Und auch sonst ist es nun mal nicht so, dass alle Beziehungen erst offizell beendet worden wären, bevor neue entstehen. Gerade Frauen wechseln lieber von einem sicheren System in das nächste. Eine Restbeziehung, die inhaltlich und emotional eigentlich längst abgestorben ist, stellt jedenfalls kein unantastbares System dar, im Gegenteil, da leistet ein geeigneterer neuer  Partner eher die längst erforderliche Ternnungshilfe.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.627
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #23 am: 25. November 2020, 23:51:03 »
Haugh, Onkel Simple hat gesprochen. Könnte aber was Wahres dran zu sein. Scheint beim threaderöffner aber nicht so zu sein, also keine falsche Hoffnung wecken.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Online Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.072
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #24 am: 26. November 2020, 08:30:28 »
Denn in völlig intakte Beziehungen kann man gar nicht "einbrechen", weil es keine geeignete Resonanz von irgendwem gibt.

Dass ich das noch erleben darf - eine Aussage von Simple, die meiner Meinung entspricht  :evil ;D.

Genauso sehe ich das auch.
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.257
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #25 am: 26. November 2020, 08:52:27 »
Genauso sehe ich das auch.

Er liegt trotzdem falsch. Man sieht von außen nicht, wie intakt eine Beziehung ist. Um das herauszufinden, muß man den Versuch unternehmen, in die Beziehung einzudringen. Und für einen Narzissten, der sowieso nur sich selbst sieht, ist Simples Aussage nichts anderes als eine billige Rechtfertigung für seine Rücksichtslosigkeit. Ich bin da - ganz gutmenschenhaft  :evil - völlig bei Ibo. Die Welt ist voller ungebundener Menschen. Warum muß man sich partout jemanden rauspicken, der gebunden ist?

Geht nur weitgehend an der Lebensrealität vorbei

An Deiner vielleicht, angelesen in irgendeinem Pick-Up Ratgeber von einem Typen, der wahrscheinlich in seinem ganzen erbärmlichen Leben noch keine abbekommen hat.

Zitat
Gerade Frauen wechseln lieber von einem sicheren System in das nächste.

Hört, hört! Belege?

Zitat
im Gegenteil, da leistet ein geeigneterer neuer  Partner eher die längst erforderliche Ternnungshilfe.

Das ist genau der Heiligenschein, den sich ein Narzisst gerne aufsetzen möchte.  :kotz
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.891
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #26 am: 26. November 2020, 09:51:17 »
Zitat
Eine Restbeziehung, die inhaltlich und emotional eigentlich längst abgestorben ist, stellt jedenfalls kein unantastbares System dar, im Gegenteil, da leistet ein geeigneterer neuer  Partner eher die längst erforderliche Ternnungshilfe.


das ist selten der neue partner... das ist das sprungbrett. kneipenhengst, fittnesscoach, kunststudent...
irgend ein depp, der den trennungsgrund gibt.
der neue ist dann nicht schuld an der trennung


[color=var(--ytd-video-primary-info-renderer-title-color, var(--yt-spec-text-primary))][size=var(--ytd-video-primary-info-renderer-title-font-size, var(--yt-navbar-title-font-size, inherit))]Gerald Hüther: Momente gelingender Beziehungen
[/size]https://youtu.be/9lE3nxFQ6u8[/size]
« Letzte Änderung: 26. November 2020, 09:54:00 von nigel48 »
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.257
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #27 am: 26. November 2020, 09:53:46 »
kneipenhengst, fittnesscoach, kunststudent...

Narzisst, der sich was drauf einbildet...  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #28 am: 26. November 2020, 09:58:20 »
Warum muß man sich partout jemanden rauspicken, der gebunden ist?

Weil sonst nichts zum Jammern gibt. Irgendwer irgendwas muss ja für die eigene Unfähigkeit verantwortlich gemacht.

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kampf um Liebe?
« Antwort #29 am: 26. November 2020, 10:10:49 »
Ich finde auch den Threadtitel ein bißchen arg dramatisch.

Wenn er ein paar Jahre mit ihr zusammen gewesen wäre und der wüßte, daß es die Liebe seines Lebens ist, die er gerade dabei ist, zu verlieren, dann hätte man den Titel schon eher verstehen können. Aber so?

Der Kampf hier ist um Liebe, nicht um "die" Liebe. Der Titel passt.
Außerdem um Die eine Frau geht es nicht, sondern um die Einsamkeit und pden persönlichen Drang"haben will".
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein