Autor Thema: Was wegen Corona besser ist  (Gelesen 2322 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.242
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was wegen Corona besser ist
« Antwort #75 am: 26. Oktober 2020, 11:55:58 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline PacPac

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was wegen Corona besser ist
« Antwort #76 am: 13. November 2020, 11:07:05 »
Auch wenn die "guten" Seiten an Corona natürlich auch schlechte Ursachen/Auswirkungen haben, finde ich den Verkehr jetzt viel besser. Kaum Stau, niedrigere Werte,...
Worüber ich mich gefreut habe war der Mindestabstand im Supermarkt an der Kassa. Ja, banal, aber mir ging das immer schon extrem auf die Nerven, dass die Menschen hinter einem in der Schlange schon ihre Lebensmittel auf das Förderband legen wenn ich noch nicht einmal angefangen habe damit. Das lief meiner Meinung nach hervorragend im Frühjahr. Mit den ersten Lockerungen ist das wieder so wie vorher geworden. Gleich am ersten Tag der Lockerungen ist mir wieder einer mit dem Einkaufswagen in die Fersen gefahren. Also viel Hoffnung habe ich nicht, dass die Leute aus der Situation etwas lernen und eventuell danach auch ändern.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.781
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was wegen Corona besser ist
« Antwort #77 am: 13. November 2020, 11:19:53 »
Was stört dich daran, wenn die Förderband leer ist und genug Raum für den nächsten seine Einkäufe draufzulegen?
Lässt du auch mal welche hinter dir mit kleinen Einkauf durch oder sind paar Meter Band dabei dein Heiligtum?

So schlimm war das vor Corona nicht?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein