Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 41274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #795 am: 09. Juli 2020, 14:32:58 »
verschreck ihn nicht

Versprochen, nur für deinen Spaß  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #796 am: 09. Juli 2020, 14:38:39 »
Um mal wieder auf Corona zurück zu kommen:Und das mit und ohne Maske.

Manchmal ist die Maske noch hässlicher als das was sie verbirgt.


Zitat
Und nur weil dieser eine Hansel nicht klar kommt mit der Frauenwelt.
Und fast alle springen auf diesen lahmen Gaul auf ...

We love to entertain you  ;D
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.912
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #797 am: 09. Juli 2020, 15:21:39 »
Manchmal ist die Maske noch hässlicher als das was sie verbirgt.

Kann man Tschador, Burka und Co. auch sagen.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #798 am: 09. Juli 2020, 16:00:23 »
Kann man Tschador, Burka und Co. auch sagen.  :evil
Oder Helmen  :evil
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #799 am: 09. Juli 2020, 16:14:28 »
Kann man Tschador, Burka und Co. auch sagen.  :evil

Tragen Männer diese auch?   :P
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #800 am: 09. Juli 2020, 22:54:12 »
Nur Helme.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.326
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #801 am: 10. Juli 2020, 01:25:11 »
Das ist ein Gerücht, dass Frauen eine schwächere Libido haben. Sie haben nur keine Lust auf ihre Ehemänner.

Letzteres ist sicher nicht von der Hand zu weisen, aber wenn man sich die Lage insgesamt ansieht, muss man sagen, dass fast nur Frauen mit sexuellen Aktivitäten wirtschaftliche Vorteile erzielen könnnen. Der männliche Bedürfnisüberhang, der klassischer Weise zur einseitigen Hingabe von Gegenleistungen führt, wird sich realistisch nicht leugnen lassen. Und diese fast schon monoplistische Marktposition kommt sicherlich nicht daher, dass Frauen dringend dasselbe, wie Männer, benötigen, Ehemann oder nicht. Hätten Frauen den Bedürfnisüberhang, würden sie Männer bezahlen, aber die Lächerlichkeit dieser Annahme zeigt sich ja wirkungsvoll im Vergleich mit den alltäglichen Gegebenheiten.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2020, 01:39:30 von simplemachine »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.912
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #802 am: 10. Juli 2020, 08:16:10 »
Hätten Frauen den Bedürfnisüberhang, würden sie Männer bezahlen

Tun sie ja auch.  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.194
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #803 am: 10. Juli 2020, 09:20:37 »
Hätten Frauen den Bedürfnisüberhang, würden sie Männer bezahlen,
"Bezahlen" bedeutet durchaus nicht immer Geld.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.912
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #804 am: 10. Juli 2020, 09:48:28 »
"Bezahlen" bedeutet durchaus nicht immer Geld.

Überfordere die mentalen Kapazitäten des armen Kerls nicht.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #805 am: 10. Juli 2020, 10:09:40 »
Tun sie ja auch.  :.)

Escort für Frauen gab es schon lange, nicht nur in armen Ländern.


Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.200
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #806 am: 10. Juli 2020, 10:16:35 »
Letzteres ist sicher nicht von der Hand zu weisen, aber wenn man sich die Lage insgesamt ansieht, muss man sagen, dass fast nur Frauen mit sexuellen Aktivitäten wirtschaftliche Vorteile erzielen könnnen. Der männliche Bedürfnisüberhang, der klassischer Weise zur einseitigen Hingabe von Gegenleistungen führt, wird sich realistisch nicht leugnen lassen. Und diese fast schon monoplistische Marktposition kommt sicherlich nicht daher, dass Frauen dringend dasselbe, wie Männer, benötigen, Ehemann oder nicht. Hätten Frauen den Bedürfnisüberhang, würden sie Männer bezahlen, aber die Lächerlichkeit dieser Annahme zeigt sich ja wirkungsvoll im Vergleich mit den alltäglichen Gegebenheiten.
Die sexuelle Notbefriedigung mit Professionellen ist nur Masturbation mithilfe eines Stimulationsobjekt, - keine wirkliche Sexualität. Weibliche Sexualität ist vielschichtiger und nur ein Teilaspekt des Gesamtpakets.  Das können auch nicht alle Männer bieten, aber einige wenige gibt es schon, die auch keine Not leiden.
Wer nicht zu diesen Auserwählten gehört, wird da natürlich immer ein wenig unterversorgt bleiben und sollte sich vielleicht mehr der Sublimation zuwenden.




wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.912
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #807 am: 10. Juli 2020, 11:10:04 »
Weibliche Sexualität ist vielschichtiger und nur ein Teilaspekt des Gesamtpakets.  Das können auch nicht alle Männer bieten, aber einige wenige gibt es schon, die auch keine Not leiden.
Wer nicht zu diesen Auserwählten gehört, wird da natürlich immer ein wenig unterversorgt bleiben und sollte sich vielleicht mehr der Sublimation zuwenden.

Ihr sollt ihn nicht immer demütigen und sein einfach strukturiertes Weltbild überfordern.  8) :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.673
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #808 am: 10. Juli 2020, 11:13:50 »
Escort für Frauen gab es schon lange, nicht nur in armen Ländern.

Ab welchem Alter startet sowas ?   :evil
Bis zu einem gewissen Alter sollte Frau doch eigentlich immer unbezahlte Auswahl haben.  :evil
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.023
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #809 am: 10. Juli 2020, 11:18:12 »
Nicht nur unter Männern gibt es Exemplare, die ungewollt bleiben.