Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 40342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #645 am: 25. Mai 2020, 12:29:37 »
Für deine Schwester ist jede Infektion gefährlich. Du müsstest dann konsequent sein und auch ohne Corona Selbstisolation für jeden verlangen. Am wichtigsten ist, daß sie sich selber isoliert. Traurig, aber es ist so.
Vor dem Virus durfte sie raus, auf ärztlichen Rat nehmen Sie das gefälligst zu Kenntnis, Härr Prof.dr.dr.med.med.youtube.hc Araxes Hildmann-Folienkartoffel KG !
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.875
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #646 am: 25. Mai 2020, 14:15:47 »
Vor dem Virus durfte sie raus, auf ärztlichen Rat nehmen Sie das gefälligst zu Kenntnis, Härr Prof.dr.dr.med.med.youtube.hc Araxes Hildmann-Folienkartoffel KG !

Auch das war schon eine Risikoabwägung. Würdest du deine eigene Panik Ernst nehmen, dürfte sie selbstverständlich auch ohne Corona nicht raus. Oder willst du mir erzählen, daß nur Corona für Menschen mit schwachem Immunsystem gefährlich ist und andere Erreger nicht? Nach meiner Kenntnis (deine vielleicht nicht), müssen Menschen mit Immunschwäche jede Infektion meiden. Da ist Corona ein zusätzliches Risiko, aber ohne Risiko war es vorher auch nicht. Ich sehe nicht, wie man daraus schließen kann, daß ohne Corona alles eiapopeiawunderbar ist und man deshalb wirklich alles unternehmen muß, um den vorherigen Zustand herzustellen. Das ist es eben nicht. Wenn diese Bemühungen aber auch Kollateralschäden verursachen, muß du den dann Betroffenen erklären, warum du ihnen wieviel zumuten willst. Hier steht nämlich Gundrecht gegen Grundrecht.

Du bist mir übrigens noch eine Antwort schuldig:

Nimm für den Anfang mal nur die TAZ dazu, damit du keinen Schock kriegst.

Was schreibt denn die TAZ?

Wenn du schon solche Andeutungen machst, dann verleihe denen auch Substanz.
« Letzte Änderung: 25. Mai 2020, 14:24:40 von Araxes »

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.875
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #647 am: 25. Mai 2020, 14:17:33 »
Krebskrank in der Coronakrise "Wissen Sie nicht, dass wir eine Pandemie haben?"

Der Lungenkrebspatient Werner Haas hatte schon einen OP-Termin. Maria Relli hat Brustkrebs, unheilbar. Die Termine von beiden wurden wegen Corona abgesagt. Zwei Berichte über Kollateralschäden der Krise.

Auch ein Ergebnis davon, Corona alles andere unterzuordnen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #648 am: 25. Mai 2020, 14:22:25 »
Vor dem Virus durfte sie raus,...

Und war sie vor dem Virus nicht vor anderen Erreger geschützt?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.875
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #649 am: 25. Mai 2020, 14:26:12 »
Und war sie vor dem Virus nicht vor anderen Erreger geschützt?

Die ehrliche Antwort wäre, daß sie auch vor Corona Menschenansammlungen in Räumen vermeiden mußte und daß sie auch mit Corona "raus" darf - je nachdem, was er mit "raus" meint. Raus in den Wald? Ganz sicher.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #650 am: 25. Mai 2020, 14:30:55 »
Krebskrank in der Coronakrise "Wissen Sie nicht, dass wir eine Pandemie haben?"

Der Lungenkrebspatient Werner Haas hatte schon einen OP-Termin. Maria Relli hat Brustkrebs, unheilbar. Die Termine von beiden wurden wegen Corona abgesagt. Zwei Berichte über Kollateralschäden der Krise.

Auch ein Ergebnis davon, Corona alles andere unterzuordnen.

Die fallen bei Conte nicht unter "Opfer der Pandemie"
Er müsste schließlich nicht operiert werden.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.480
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #651 am: 25. Mai 2020, 14:48:17 »
Ich lese hier viel Gehässigkeit gegenüber Conte. Warum? Lasst ihn doch einfach seine Meinung sagen, so wie ihr eure sagen könnt. Muss ja nicht einen Bezug zueinander haben.

Ich bin auch Chemopatient, mein Krebs ist so fies, dass ich nicht mal weiß, ob ich lieber durch ihn oder es schneller über Corona beendet haben würde. Ich gehe raus, in unseren Garten, der abseits von allem liegt, ohne Maske, in die Läden (seltener als vorher) mit der Kampfausrüstung (gute Maske, Spray, Handschuhe).
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #652 am: 25. Mai 2020, 15:02:15 »
Und war sie vor dem Virus nicht vor anderen Erreger geschützt?
Sie hat sich nach den Anweisungen der Fachärzte gerichtet Frau Prof.prof.dr.med.mett.aluhut Juhutuba!
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #653 am: 25. Mai 2020, 15:03:12 »
Ich lese hier viel Gehässigkeit gegenüber Conte.

Ich glaube, du hast nicht alles von ihm gelesen. Dort findest die blinde Gehässigkeit.


Zitat
Lasst ihn doch einfach seine Meinung sagen, so wie ihr eure sagen könnt. Muss ja nicht einen Bezug zueinander haben.

Wenn er nur Meinung sagt, aber er verbreitet Panik und das ist der Punkt.


Zitat
Ich bin auch Chemopatient, mein Krebs ist so fies, dass ich nicht mal weiß, ob ich lieber durch ihn oder es schneller über Corona beendet haben würde. Ich gehe raus, in unseren Garten, der abseits von allem liegt, ohne Maske, in die Läden (seltener als vorher) mit der Kampfausrüstung (gute Maske, Spray, Handschuhe).

So ist auch der Weg aus dem ganzen. Ich wünschte vielen deine Auffassung zu haben. Du bist aber viel viel weiter und eine der wenigen Ausnahmen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #654 am: 25. Mai 2020, 15:04:19 »
Sie hat sich nach den Anweisungen der Fachärzte gerichtet

Und die wären?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #655 am: 25. Mai 2020, 15:04:39 »
Dann noch einer Risikopatientin "erhol dich gut zu Hause" zu wünschen, ist der Gipfel der Gehässigkeit.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.875
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #656 am: 25. Mai 2020, 15:14:28 »
Dann noch einer Risikopatientin "erhol dich gut zu Hause" zu wünschen, ist der Gipfel der Gehässigkeit.

Ich glaube, du liest es so, wie du es lesen willst.
« Letzte Änderung: 25. Mai 2020, 16:50:09 von Araxes »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.480
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #657 am: 25. Mai 2020, 15:36:22 »
Selbst wenn er für euch, für mich nicht, Panik verbreitet, er tut es hier und nicht in eurem Umfeld. Und hier ist doch eigentlich egal. Seine Grundeinstellung werden auch noch viele Postings nicht ändern, es führt nur zu Streit, Unzufriedenheit, Verbissenheit und Ärgerlichkeit.
Wir alle entscheiden uns doch selbst und für unsere Lieben, wir wir damit umgehen.

Vertragt euch, das ist es alles nicht wert. genießt das Leben da draußen, was viele von uns nicht mehr lange haben werden. (Boah, ich klinge wie ein Prophet) aber ich meine es ehrlich.
« Letzte Änderung: 25. Mai 2020, 15:39:14 von Nikibo »
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #658 am: 25. Mai 2020, 15:37:09 »
Dann noch einer Risikopatientin "erhol dich gut zu Hause" zu wünschen, ist der Gipfel der Gehässigkeit.

Aha, was willst du jetzt damit anfeuern?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.480
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #659 am: 25. Mai 2020, 15:40:03 »
Mensch, DieFrau, halt doch mal die Tasten still. Ich mag Dich, aber ich finde, manchmal schiesst du übers Ziel hinaus.
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!