Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 50062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #600 am: 21. Mai 2020, 20:31:32 »
Tochter arbeitet wieder in der Café Bar. Bisher wurden Getränke und Kuchen to go hinter einer PlexiScheibe mit einer kleine Öffnung für den Ausschank. Da kommt eine Frau und beschwert sich, sie ist klein und die Öffnung liegt höher, da werden die Viren vom Lokal durch die Öffnung direkt auf sie strömen.... das geht gar nicht, und wie die Masken des Personals getragen werden hat sie auch einen Vortrag gehalten  :.)
Dann trink dein Kaffee zu Hause, oder holt dir dein Kaffee wo anderes.
Manchen kommt der Virusscheiß wie bestellt  :.)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.391
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #601 am: 21. Mai 2020, 21:43:17 »
Manchen kommt der Virusscheiß wie bestellt  :.)
Sicher. Hinterher wollen sicher welche den (Arbeitgeber)beitrag zur Rentenversicherung senken.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #602 am: 21. Mai 2020, 23:12:43 »
Sicher. Hinterher wollen sicher welche den (Arbeitgeber)beitrag zur Rentenversicherung senken.

Hinterher reden wir drüber, wenn Du dein Beitrag zur Krankenversicherung nicht mehr bezahlen kannst.
« Letzte Änderung: 25. Mai 2020, 21:34:44 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.637
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #603 am: 22. Mai 2020, 01:37:13 »
die ganzen Fuzzies, die sich alle 3 min übers Haar streichen und signalisieren, dass sie beim Friseur waren.
Leckt mich. Mein Haar bedeckt die Ohren, landet auf den Schultern und verdeckt die lichten Stellen.
Allerdings muss ich pusten, um Sicht nach vorn zu haben. Ich fühl mich wie Sam Sheepdog.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.291
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #604 am: 22. Mai 2020, 07:56:08 »
Manchen kommt der Virusscheiß wie bestellt  :.)

Klar. Man kann sich immer aufregen, über alles. Man muß es nur wollen.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #605 am: 22. Mai 2020, 08:45:30 »
Klar. Man kann sich immer aufregen, über alles. Man muß es nur wollen.  :evil

Sie sind die selben Gäste, die vor Corona rumgetänkert haben.

Hier kehrt langsam Normalität in der Stadt ein und das ist gut so  ;)
« Letzte Änderung: 22. Mai 2020, 08:49:54 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.291
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #606 am: 22. Mai 2020, 09:12:22 »
Was ist normal?

Man geht mit Maske in die Geschäfte, aber jeder reißt die Maske sofort wieder runter, sobald er den Laden verläßt; manche tun es schon gleich hinter der Kasse, da ist der Effekt natürlich passé. In Lokalen muß man seine Daten hinterlassen, oder auch nicht. In dem Restaurant in Biedenkopf hat es gestern keinen gejuckt, und keiner hat danach gefragt. Hier in Frankfurt und Umgebung wird es sehr genau genommen. Beim Griechen gegenüber von meinem Büro wird auch drauf geachtet, daß man auf das Revers, das man da hingelegt bekommt, nicht etwa Donald Dock, Badstraße 13, Entenhausen schreibt. Die haben wohl Angst, daß das kontrolliert wird und sie Strafe zahlen müssen.

Unser ambulanter Frisör arbeitet jetzt mit speziellen Einwegumhängen aus dünnem Plastik, die wild durch die Gegend flattern, wenn man sich auf der Terrasse die Haare schneiden läßt.

Ätzend ist es auf den Gerichten, besonders auch, weil keine einheitliche Linie gefahren wird und jeder macht, was er will - von mir doch egal bis totale Panik und Vollkörperbad der Kundschaft in siedendem Sagrotan vor Betreten des Sitzungssaales. Nachher Familiengericht Offenbach; bin mal gespannt.

Zum Glück immer noch nicht normal ist der Flugverkehr. Es ist wieder mehr geworden, aber noch weit entfernt vom Verkehrsaufkommen in normalen Zeiten. Ich genieße die Ruhe, so lange sie währt.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #607 am: 22. Mai 2020, 11:48:45 »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.291
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #608 am: 22. Mai 2020, 14:20:51 »


Familiengericht Offenbach in Zeiten von Corona: Nach dem Sitzpinkeln jetzt das Sitzwarten.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.748
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #609 am: 22. Mai 2020, 16:54:21 »
WTF, was bitte?
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.291
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #610 am: 22. Mai 2020, 17:24:14 »
Ja, ich hab auch ganz blöd geschaut. Zumal die Bänke auf dem Flur so abgesperrt waren, daß man wirklich nur mit einem Abstand von zwei Metern sitzen konnte. Ganz toll für jede vertrauliche Unterhaltung mit dem Mandanten, wenn man sich auch nicht irgendwo zusammen hinstellen kann.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #611 am: 22. Mai 2020, 17:39:51 »
Vertrauliche und Privatsphäre gehören der Vergangenheit. An der Rezeption beim Arzt wissen auch alle anwesenden mind. Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, Adresse, wo es weh tut und was für Medikamente ich nehme  :.)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.748
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #612 am: 22. Mai 2020, 19:32:10 »
So ähnlich beim Sport auch.

Soviel zur App. In Deutschland geht wieder alles mit Bleistift und Papier. :P
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.291
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #613 am: 22. Mai 2020, 19:36:11 »
Bei Kaufland lief heute eine Kundin rum, die hatte sich "Schwachsinn" auf die Maske geschrieben.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #614 am: 22. Mai 2020, 22:07:07 »
Bei uns müssen wir bei jeder Besprechung Zetteln ausfüllen und an den Teilnehmer verteilen, mit Namen, Urzeit und Datum. Gut, das war auch nicht anderes, jetzt nur mit Masken.

Vor Corona waren sogar die Visitenkarten sogar fraglich, ob es mit der neuen Datenschutzverordnung verträglich ist.

Wir haben seit drei Wochen online Training, das läuft einigermaßen gut. Sauna fehlt auf jeden Fall und falls es los geht, dann wird wahrscheinlich auch alles dokumentiert.

Ob die ganzen Daten dann was bringen oder verhindern bleibt nach wie vor fraglich.

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein