Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 40909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.027
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #45 am: 28. März 2020, 13:22:10 »
Ich hab ihm direkt ins Gesicht gehustet, woraufhin er 3 m aus dem Stand zurücksprang.

 ;D ;D ;D
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #46 am: 28. März 2020, 14:35:22 »
Es reicht.

Nach der Corona Krise nie mehr Faxen mit diesem Klopapier:   Nehmt das, Klopapierhamsterer.


Notfalls anbauen?  8)

Mit Brillensitztemperatursteuerung. Was es nicht alles gibt...
« Letzte Änderung: 28. März 2020, 14:40:10 von phoenix »
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.561
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #47 am: 30. März 2020, 03:17:35 »
yeah, das ist es.
Bevor meine Kohle wegen Corona an meine Nachkommen geht, hau ich sie für so was raus.
Weil: Kohle kannste ncht mitnehemn, das musste schon der Jedermann erfahren.
Da kann mann sich noch was Gutes gönnen für die verbleibenden Tage.

Meine Anstrengungen bezüglich Nachsschub für ToPa hatten wegen der Ergatterung des 1 lagigen Recyclingpapiers etwas nachgelassen, was sich jetzt rächt.
Die letzte Rolle hängt und es verbleibt nur noch die Notreserve. Also werd ich mich nachher in mein Ganzkörperkondom (pink) zwängen und die Kaufhöllen aufsuchen. Ave, morituri te salutant.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.027
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #48 am: 30. März 2020, 08:56:12 »
Also, hier gab es sowohl am Freitag als auch am Samstag bei Netto durchgängig jede Menge Toilettenpapier zu kaufen. Die Hamsterer scheinen ihre Kammern voll zu haben  ;). Der Kumpel meines Sohnes hat ein Foto geschickt, auf welchem die Hamsterkammer seiner Mutter zu sehen ist: unfassbare zehn große Packungen Toilettenpapier auf einem Stapel  ;D. Selbst zu dritt dürfte dies der Familie doch einige Zeit reichen.

@ganter
Vielleicht schickt ja grashopper im 24-h-Thread dem Gewinner dieses Mal keinen Schinken, sondern Toilettenpapier  ;D. Ich könnte dir auch zwei Rollen spenden bzw. zusenden. Soll ich?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #49 am: 30. März 2020, 13:38:53 »
Überall im Land sind die Bundesländer mit der Soforthilfe für Kleinselbständige dabei. Außer in Hessen. Wo andernorts das Geld mit der Gießkanne an jeden, der "hier" schreit verteilt wird, zählen einem die Hessen jeden einzelnen Becher Joghurt im Bürokühlschrank. Wenn ich den Antrag in Hessen stelle, muß ich wahrscheinlich noch Geld mitbringen. So langsam dämmert mir, warum der hessische Finanzminister sich umgebracht hat...  :kotz
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #51 am: 30. März 2020, 16:14:43 »
Bei mir stehen zwei Riesenkartons Papierhandtücher. Jetzt weiß ich, warum die 70 Ocken dafür aufgerufen haben...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #52 am: 30. März 2020, 16:36:21 »
Mir geht die Hysterie jetzt wirklich auf den Senkel.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #53 am: 30. März 2020, 17:32:21 »
Mir geht die Hysterie jetzt wirklich auf den Senkel.

Die Papierhandtücher waren uns ausgegangen, wirklich. Auch ohne Corona haben wir schon seit Jahren nur noch Papierhandtücher auf den Toiletten liegen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.561
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #54 am: 30. März 2020, 20:33:37 »
Hysterie hin oder her

1 10erpack supersoft, 4 lagig. Mann muss nehmen, was mann kriegt.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #55 am: 31. März 2020, 08:18:45 »
Die Papierhandtücher waren uns ausgegangen, wirklich. Auch ohne Corona haben wir schon seit Jahren nur noch Papierhandtücher auf den Toiletten liegen.

 ;D Ich hab doch dich gar nicht gemeint, ich hatte das mit dem Papierhandtüchern gar nicht gelesen. Sorry, falls du dich angegriffen gefühlt hast.

Ich meinte überhaupt niemanden speziell. :)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #56 am: 31. März 2020, 09:52:28 »
Sorry, falls du dich angegriffen gefühlt hast.

Nein, warum sollte ich? In diesen Zeiten bedarf alleine schon der bloße Besitz von zwei großen Kartons Papierhandtüchern der Rechtfertigung.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #57 am: 31. März 2020, 11:12:46 »
Nein, warum sollte ich? In diesen Zeiten bedarf alleine schon der bloße Besitz von zwei großen Kartons Papierhandtüchern der Rechtfertigung.

Solange es kein Toilettenpapier ist.  :D

Was meinen Blutdruck derzeit steigen lässt ist die Blockwartmentalität, die immer mehr um sich greift. Da wird der Nachbar beim Ordnungsamt hingehängt, weil er in seinem Garten mit zwei weiteren Personen, die nicht in seinem Haushalt leben, Kaffee trinkt. Vor allem schön, dass man den Garten nur von einem bestimmten Fenster des eigenen Hauses einsehen kann.

Weiter sprießen auf einmal lauter verkappte Heilige aus dem Boden. Sie tragen Masken und das selbstverständlich nur, um niemanden anzustecken.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.887
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #58 am: 31. März 2020, 11:56:59 »
Da wird der Nachbar beim Ordnungsamt hingehängt, weil er in seinem Garten mit zwei weiteren Personen, die nicht in seinem Haushalt leben, Kaffee trinkt.

In welchem Bundesland lebst Du?

Zitat
Weiter sprießen auf einmal lauter verkappte Heilige aus dem Boden. Sie tragen Masken und das selbstverständlich nur, um niemanden anzustecken.

Klar. Man erkennt die Gutmenschen von weitem am Heiligenschein.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.246
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #59 am: 31. März 2020, 12:22:07 »
Weiter sprießen auf einmal lauter verkappte Heilige aus dem Boden. Sie tragen Masken und das selbstverständlich nur, um niemanden anzustecken.

So einer stand letzte Woche vor mir an der Kasse. Er war mehr 2 m + groß, ich knappe 1,61 m  als ob er drauf gewartet hat, jemanden zu erwischen, der die Fußspitze über die roten Markierung stellt, damit er denjenigen zuweisen kann.
Selbst, wenn ich um mich herum gehustet hätte, könnte ich ihn mit nichts anstecken. Andersrum ist eher wahrscheinlicher.... gut, dass er die Fresse hinter die  Maske versteckt hat.


Aber bald müssen wir wohl alle die Dinger tragen  :.)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein