Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 36148 mal)

simplemachine und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.313
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1110 am: 10. Dezember 2020, 02:04:15 »
Gilt ihr nicht als ein Haushalt?

Es sollte doch einfach zu verstehen sein, was "ein Haushalt" ist, darunter versteht man jedenfalls nicht Erwachsene, die nicht im selben Haus in getrennten Wohnungen leben.

Wir dürften als eine Lebensgemeinschaft mit getrennten Haushalten zählen.

Eine solche Kategorie gibt es nicht. Wer nicht zusammen wohnt, ist keine Gemeinschaft im diesbezüglichen Sprachgebrauch. Eine "Lebens"gemeinschaft setzt begrifflich gerade das gemeinesame alltägliche Zusammenleben voraus.   

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1111 am: 10. Dezember 2020, 08:10:01 »
Wir dürften als eine Lebensgemeinschaft mit getrennten Haushalten zählen.

Fakt ist am WE bzw. zwichen Weihnachten - Neujahr ist sie bei mir oder ich bei ihr und das Gesetz kann uns mal.


Das lassen wir uns auch nicht nehmen. Wir wären da eigentlich 3 Haushalte mit SchweSchwa zusammen und 5 Personen. Ich habe unter der Heimatabschrift auch noch den Nebenwohnsitz angemeldet. Weiß nicht, ob das was aus macht. Ist auch egal. Unsere Nachbarn werden es nicht anders machen.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.651
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1112 am: 10. Dezember 2020, 08:49:41 »
„Den Lockdown über Weihnachten zu lockern ist ungefähr so, als würde man über die Feiertage die Promillegrenze für Autofahrer auf 2,0 anheben!“

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.651
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1113 am: 10. Dezember 2020, 08:56:35 »
Weiter darf ich zwar meine Wohnung von 6 - 22 Uhr bis max. 15 km verlassen.

Davon konnten die Franzosen während des letzten Lockdowns nur träumen. Da war 1,5 km und nicht länger als eine Stunde täglich, und auch das nur mit triftigem Grund.

Zitat
Zum Einkaufen nach Sachsen-Anhalt das knapp 3 km von mir entfernt ist darf ich nicht.

Warum nicht?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.523
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1114 am: 10. Dezember 2020, 10:18:14 »
„Den Lockdown über Weihnachten zu lockern ist ungefähr so, als würde man über die Feiertage die Promillegrenze für Autofahrer auf 2,0 anheben!“

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Online phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.637
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1115 am: 10. Dezember 2020, 12:18:16 »
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.067
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1116 am: 10. Dezember 2020, 12:27:54 »
„Den Lockdown über Weihnachten zu lockern ist ungefähr so, als würde man über die Feiertage die Promillegrenze für Autofahrer auf 2,0 anheben!“

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Wie seit einem Jahr, nur halbe Sachen.

Zum Weihnachten dürfen zehn Erwachsene- aus verschiedenen Haushalte!- feiern(Kinder bis 14 Jahre zählen nicht, als ob das Virus von den abgesehen hat  :.)), paar Tage Später zum Silvester dann nur noch fünf  :.)

Und wieder werden Regeln aufgestellt, nur um überhaupt Regeln zu stellen. Der Widerspruch und die daraus ergebenen Schlüpflöscher  interessiert keinen.

Ein Jahr Schrecken ohne Ende, und am Ende wird es doch schrecklicher werden.

Mir kommt es vor, als ob die Entscheidungen bisher unter mehr als 5 Promille getroffen worden.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.067
  • Geschlecht: Weiblich
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.651
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1118 am: 10. Dezember 2020, 13:19:35 »
Mir kommt es vor, als ob die Entscheidungen bisher unter mehr als 5 Promille getroffen worden.

Ja, völliger Murks. Wasch mich, aber mach mich nicht naß. Bleib privat daheim, aber infizier Dich auf der Arbeit. Alles völlig inkosequente halbgare Sachen. Kommt mir immer mehr vor wie Aderlaß gegen Anämie.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1119 am: 10. Dezember 2020, 15:17:03 »
@Matthieu: ist bekannt, wer der Zeichner des Cartoons ist?

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.651
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1120 am: 10. Dezember 2020, 17:56:44 »
...und ob er uns verklagen will, weil wir sein Urheberrecht verletzt haben?  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.949
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1121 am: 10. Dezember 2020, 18:03:31 »
Mir geht auf den Sack, dass während der "Viren-Sommerpause" sich alle Entscheidungsträger, egal ob in der Politik oder in den Amtsstuben, sich schön die Eier geschaukelt haben, so nach dem Motto "Na, das hat doch prima geklappt im Frühjahr, was soll uns im Herbst schon noch groß passieren?" und sehenden (oder blinden) Auges schön in die Scheiße geraten sind. Vollmundige Versprechungen, ob Masken, Personal, digitale Ausstattung, etc. - war da was?
Gelder wurden zum Teil nach dem Gießkannenprinzip und/oder unkontrolliert in den Markt geworfen, natürlich nur für die entsprechend starke Lobby.
Schulen: wieviel Wochen Pause waren nach dem ersten Lockdown? Wie oder was haben sich die zuständigen A15/A16 und höher besoldeten Amtsschimmelreiter überlegt für Szenario A oder B? Nüscht. Die stolpern, zumindest bei uns, von einer Verlegenheit in die nächste.
Und nein, ich habe nix gegen verbeamtete Mitglieder unserer Gesellschaft, wenn ich aber sehe, dass z.B. bei uns in der Staatsanwaltschaft 2 Tage arbeiten/2 Tage wegbleiben in der Poststelle/Eingangskontrolle praktiziert wird, bei voller Bezahlung natürlich, denn Kurzarbeit mit entsprechenden knackigen Einkommenseinbußen jibbet dortens ja nicht, dann schwillt mir der Kamm. In der Stadtverwaltung natürlich auch so. Bevor jetzt jemand um die Ecke kommt, hätteste eben einen anderen Berufsweg einschlagen sollen - nein, die Nummer zieht nicht. Mich stört daran die Ungleichbehandlung, nicht der/die/das Beamte - die sind notwendig sind, ohne Zweifel (aber so viele?).
Egal, nun ist es wie es ist. Verkackt. Hilflosigkeit aller Orten. Als Grundoptimist wird eben versucht das Beste daraus zu machen. War so gut drauf mit meinem Training, jetzt schreitet der Muskelschwund zusammen mit Zunahme des Körpervolumens voran. Darauf ein Bayreuther.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.651
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1122 am: 10. Dezember 2020, 19:02:50 »
Hier im Kreis GG ist ab morgen auch Ausgangssperre.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #1124 am: 10. Dezember 2020, 21:36:50 »
Hier im Kreis GG ist ab morgen auch Ausgangssperre.

Heißt, Di kannst nich zu Deiner Holden fahren bzw. Sie nicht zu Dir?
"draußen nur Kännchen" - Bodo