Autor Thema: ...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben  (Gelesen 140 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.021
  • Geschlecht: Männlich
...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben
« am: 20. März 2020, 21:37:50 »
Weil sich immer mehr Menschen zu Hause isolieren, wird es mehr häusliche Gewalt gegen Frauen geben, Frauenhäuser könnten überlastet werden.

Zitat von: Familienministerin Franziska Giffey
Viele bleiben jetzt ganz zu Hause, verlassen ihre Wohnungen und Häuser nur, um Einkaufen zu gehen. Es kommt zu einem Rückzug ins Privatleben, die Menschen verbringen viel mehr Zeit als sonst zusammen. Darunter werden bald vor allem Frauen zu leiden haben.

Klarer Fall, wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben müssen, verkloppen sie ihre Frauen...



« Letzte Änderung: 20. März 2020, 21:40:35 von simplemachine »

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.543
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben
« Antwort #1 am: 20. März 2020, 22:07:50 »
So'n Männerleben ohne Fußball, Stammkneipe und Job kann aber auch ganz schön eintönig sein...  :.)
Aber Du bist ja nicht so einer  :evil
« Letzte Änderung: 20. März 2020, 22:32:10 von Gianluca »

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.021
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben
« Antwort #2 am: 21. März 2020, 15:41:10 »
Die jetzige Generation von braven Ehepudeln geht doch eh nicht mehr in Kneipen oder zum Frühschoppen etc. Darum schließen ja auch immer mehr Kneipen. Der Ehepudel geht von der Arbeit direkt nach Hause und hält sich dann, ebenso wie das ganze WE über, für die Eheholde bereit, was sie auch erwartet, da immer mal Arbeitaufträge im Haushalt von ihm zu erledigen sind. Und natürlich das stundenlange Einkaufen am Samstag.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.797
Re: ...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben
« Antwort #3 am: 21. März 2020, 20:29:05 »
Die jetzige Generation von braven Ehepudeln geht doch eh nicht mehr in Kneipen oder zum Frühschoppen etc. Darum schließen ja auch immer mehr Kneipen. Der Ehepudel geht von der Arbeit direkt nach Hause und hält sich dann, ebenso wie das ganze WE über, für die Eheholde bereit, was sie auch erwartet, da immer mal Arbeitaufträge im Haushalt von ihm zu erledigen sind. Und natürlich das stundenlange Einkaufen am Samstag.

Arzt zu Ehemann:
Du musst in Corona-Quarantäne und hast die Wahl
A. mit Ehefrau und Kind in häusliche Quarantäne oder B
B!!!
« Letzte Änderung: 21. März 2020, 20:38:29 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.797
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.543
  • Geschlecht: Männlich
Re: ...wenn Männer wegen Corona zuhause bleiben
« Antwort #5 am: 21. März 2020, 20:41:50 »
Die jetzige Generation...
Gut, dazu gehöre ich ja dann nicht (mehr).
Aber mit den Jungs von meinen Töchtern geht immer noch was. Und sollte ich mitbekommen, dass eine von Mädels mit Dressur anfängt, wird es Einzelgespräche geben.
« Letzte Änderung: 21. März 2020, 20:45:12 von Gianluca »