Autor Thema: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?  (Gelesen 3305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #60 am: 12. Juli 2019, 12:43:40 »
Kann ich nicht bestätigen. In meinem entfernteren angeschwägerten Kreis befindet sich ein Typ, der nix arbeitet, von Stütze lebt und gerade der dritten Frau ein Paar Zwillinge gemacht hat, für die er nichts zahlt ( zahlen kann / will). Der hat jetzt fünf Kinder von drei verschiedenen Frauen, für die er nichts zahlt. Zumindest die letzte von den Dreien wußte ganz genau, auf wen oder was sie sich eingelassen hat.


Da waere ein Bild des "Opfers" wahrscheinlich aufschlussreich. Vielleicht war es fuer sie die einzige Gelegenheit, ihre Geilheit auf ein selbst geborenes Kind zu befriedigen....

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.882
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #61 am: 12. Juli 2019, 18:18:06 »
Da waere ein Bild des "Opfers" wahrscheinlich aufschlussreich.

Die sieht ganz normal aus und ist auch nicht deutlich dümmer als der Durchschnitt (beiderlei Geschlechts). Sie hat sich von seinem halbitalienischen Charme und seinem dummen Geschwätz einlullen lassen.

Opfer ist sie indessen nicht. Sie kannte seine persönliche und finanzielle Situation, und insbesondere ist sie in Kenntnis dessen freiwillig ohne ausreichende Verhütung mit ihm in die Kiste gegangen. Jetzt hat sie zwei putzige kleine Andenken.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #62 am: 12. Juli 2019, 18:50:22 »
Die sieht ganz normal aus und ist auch nicht deutlich dümmer als der Durchschnitt (beiderlei Geschlechts). Sie hat sich von seinem halbitalienischen Charme und seinem dummen Geschwätz einlullen lassen.

Opfer ist sie indessen nicht. Sie kannte seine persönliche und finanzielle Situation, und insbesondere ist sie in Kenntnis dessen freiwillig ohne ausreichende Verhütung mit ihm in die Kiste gegangen. Jetzt hat sie zwei putzige kleine Andenken.


Die Ausnahme, welche die Regel bestaetigt. Abgesehen davon duerfte fuer gefuelsdusslige Frauenhirne "Ti amo!", "Je t aeime" oder "Te quiero!" motivierender klingen als "ich liebe Dich!" oder gar "ICH ha DiCH gaern!"....

In der Schweiz gibts aber auch viele von Auslaendern Geschwaengerte, die sich dann nach dem Abflug des Zeugers ins ferne Ausland waehrend der Schwangerschaft verzweifelt einen Schweizer Zahlvater, am liebsten mit dem Megascheck Eheschein, der auch die Kuckucksunterschiebung erleichtert, suchen. Beisst der dann nicht an, oder reisst sich von der Angel los, kommts zu den beruechtigten Spaetabtreibungen bereits Ueberlebensfaehiger Leibesfruechte. Wenn unzerschreddert durch die Scheide geflutscht mit lupenreinem passivem Mord durch Unterlassung von Ueberlebenshilfe; von den Staatsanwelten systematisch gedeckt, statt konsequent strafverfolgt. Der Bauch gehoert zwar der Frau. Aber nach Ueberwindung der Scheide setzt in Nochrechtsstaaten der volle Schutz des Kindes durch Recht und Gesetz ein....
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 19:11:59 von opa »

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #63 am: 13. Juli 2019, 13:15:58 »
Bei Dir ist es sowieso für alles zu spät  :.)


Da hast Du ausnahmsweise mal sogar recht, ausser ich gewinne 6 im Lotto mit Zusatzzahl, oder lasse mich als Aufseher anstellen:

Eine von 3 Frauen haben - genoetigt ueber halb zog er sie halb sank sie hin bis zu absichtlich auf der Jagd nach dem Megascheck Eheschein, Schmuck oder weniger muehsame Arbeit - Sex miti Vorgesetzten. Mit Gleichgestellten eine von zehn, und nur eine von 30 laesst sich zu einem Untergegenen herab....

« Letzte Änderung: 13. Juli 2019, 15:01:36 von opa »

Offline Primus Flavius Fossa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #64 am: 13. Juli 2019, 14:39:35 »
Waren die ganzen abgeflogenen Ausländer jetzt Vorgesetzte oder was?
facite imperium romanum magnum iterum

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #65 am: 13. Juli 2019, 15:12:10 »
Waren die ganzen abgeflogenen Ausländer jetzt Vorgesetzte oder was?


Fuer die nachher abfliegenden Auslaender bleiben noch mehr als genug ueberig. Zudem wird Monogamie mehr von den Maennern usurpiert als selber gelebt, wie die Kuckucksrate von 20 Prozent (Laborstatistik) beweist. Jedes fuenfte Kind ist somit ein Kuckuck, wobei sogar Femanzengaengs zugeben, dass es jedes 20ste (5 Prozent) sei. Vor der DNA-Analyse waren viele Zahlvaeter nicht die Zeuger, insbesondere muss bei Bruedern gar mit DNA ein Zusatztest gemacht werden. In der Schweiz befanden jedoch die Richter offen: Lieber der falsche Zahlvater, als kein Zahlvater....

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 767
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #66 am: 14. Juli 2019, 18:15:57 »
Sie hat sich von seinem halbitalienischen Charme und seinem dummen Geschwätz einlullen lassen.

Es gibt 2 Arten von Frauen im Reproduktionsalter, diejenigen die bei der Partnerwahl ganz oder teilweise bewusst oder unterbewusst berechnend und daher mit einer gewissen Vernunft vorgehen (das sind die meisten) und diejenigen, die blindlings nur der sexuellen Anziehungskraft des Männchens nachschwimmen. Letztere haben Südländer, Rocker, Knastinsassen, Künstlertypen etc. als Beuteschema und sind zumeist schlechte Mütter bzw. Mütter von verschiedenen als Väter und Versorger untauglichen Männern, weil ihr Unterkörper jegliche Vernunft überlagert. Anders gesagt: Die einen suchen gute Versorger, die anderen gute Stecher. Darum haben Frauen von Natur aus auch zumeist eine schwache Libido, damit sie rational selektieren können.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.882
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #67 am: 14. Juli 2019, 18:25:55 »
Es gibt 2 Arten von Frauen im Reproduktionsalter, diejenigen die bei der Partnerwahl ganz oder teilweise bewusst oder unterbewusst berechnend und daher mit einer gewissen Vernunft vorgehen (das sind die meisten) und diejenigen, die blindlings nur der sexuellen Anziehungskraft des Männchens nachschwimmen.

Und dann gibt es die, die erst der Anziehungskraft irgendwelcher Gigolos und Proleten nachgeben und sich und sich Ende der 20er einen netten Deppen suchen, der sie und ihre Brut durchbringt.

Und schließlich gibt es die, die normal im Kopf (und im Unterleib) sind und zu keiner der drei vorgenannten Kathegorien zählen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Primus Flavius Fossa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #68 am: 14. Juli 2019, 18:40:57 »
Ich glaube hier hat gerade einer gesagt, gute Deutsche seien schlechte Stecher.
Sind wir jetzt schlechte Deutsche oder beleidigt?
facite imperium romanum magnum iterum

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.882
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #69 am: 14. Juli 2019, 18:44:18 »
Mich darfste nicht fragen, ich bin zur Hälfte Belgier.  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.472
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #70 am: 14. Juli 2019, 19:25:38 »
Die einen suchen gute Versorger, die anderen gute Stecher. Darum haben Frauen von Natur aus auch zumeist eine schwache Libido, damit sie rational selektieren können.
Das ist irgendwie nicht stimmig.


wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 767
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #71 am: 14. Juli 2019, 20:42:26 »
Das ist irgendwie nicht stimmig.

Wieso nicht, Nachwuchs und dessen Versorgung ist in der Natur wichtiger als guter Sex.

Und dann gibt es die, die erst der Anziehungskraft irgendwelcher Gigolos und Proleten nachgeben und sich und sich Ende der 20er einen netten Deppen suchen, der sie und ihre Brut durchbringt.

Meine Klassifizierung sollte sich auch auf Frauen ab Ende 20 beziehen, die ganz jungen Girls stehen ja hormonbedingt alle nur auf Körperprolls, Sporthelden, Uniformberufler etc., Östrogen sucht hier vor allem Testostermerkmale. Als 3. Kategorie würde ich es aber auch nicht ansehen, weil es für diejenigen nur einen notgedrungenen Wechsel von der einen Kategorie zur anderen darstellt. Die heimliche Sehnsucht nach dem großen Stecher bleibt bei solchen Frauen ja. Die gehen dann meist in irgendwelchen "Girls-Urlauben" heftig fremd, um wenigstens ab und zu mal den bedürfnismäßigen Akku aufzuladen.   

Es gibt sonst als Mischform noch die ganz naiven Weiber, die die vollständige Synthese aus den Kategorien Vernunft und Unterkörper suchen, den sogenannten "Prinzen auf dem weißen Pferd". Der soll einerseits gutaussehender starker Held und andererseits niveauvoll, reich und maximaler Langzeit-Versorger sein. Der, so begreift dann diese Art Frau nach einigen Jahren Wartezeit unter Ablehnung diverser realistischerer Kandidaten und nach Entwicklung einiger Falten erst mühsam, kommt nur leider nie. 

Und schließlich gibt es die, die normal im Kopf (und im Unterleib) sind und zu keiner der drei vorgenannten Kathegorien zählen.

Auf welcher bisher unentdeckten Insel leben die 8).

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.882
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #72 am: 14. Juli 2019, 20:49:07 »
Auf welcher bisher unentdeckten Insel leben die 8).

Die sind schon unter uns, so wie die Reptiloiden. Und genau so schwer auszumachen. Ein paar kenne ich.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

opa

  • Gast
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #73 am: 14. Juli 2019, 21:25:30 »
Wieso nicht, Nachwuchs und dessen Versorgung ist in der Natur wichtiger als guter Sex.

Meine Klassifizierung sollte sich auch auf Frauen ab Ende 20 beziehen, die ganz jungen Girls stehen ja hormonbedingt alle nur auf Körperprolls, Sporthelden, Uniformberufler etc., Östrogen sucht hier vor allem Testostermerkmale. Als 3. Kategorie würde ich es aber auch nicht ansehen, weil es für diejenigen nur einen notgedrungenen Wechsel von der einen Kategorie zur anderen darstellt. Die heimliche Sehnsucht nach dem großen Stecher bleibt bei solchen Frauen ja. Die gehen dann meist in irgendwelchen "Girls-Urlauben" heftig fremd, um wenigstens ab und zu mal den bedürfnismäßigen Akku aufzuladen.   

Es gibt sonst als Mischform noch die ganz naiven Weiber, die die vollständige Synthese aus den Kategorien Vernunft und Unterkörper suchen, den sogenannten "Prinzen auf dem weißen Pferd". Der soll einerseits gutaussehender starker Held und andererseits niveauvoll, reich und maximaler Langzeit-Versorger sein. Der, so begreift dann diese Art Frau nach einigen Jahren Wartezeit unter Ablehnung diverser realistischerer Kandidaten und nach Entwicklung einiger Falten erst mühsam, kommt nur leider nie. 

Auf welcher bisher unentdeckten Insel leben die 8).


Bingo!

Die Natur hat den Mann zu gutem Sex getrieben, um die Fortpflanzung zu sichern. Der Sextrieb der Frau ist jedoch reine Fiktion. Da die Natur dem Mann staerkere Muskeln statt schoenere Ganterfedern gegeben hat. Der wissenschaftlich auf dem Misthaufen der Geschichte entsorgte G-Punkt laesst gruessen. Bei den Maedchen duerfte es wohl eher die Neugier, oder gar ein iPodkabel sein, der sie von legalisierten Kindersexgaengstern schwaengern laesst. Und beim eigenen Kind mehr Neid und Eifersucht auf die erfolgreichere Konkurrenz als ein wirklich primaerer natuerlicher Trieb.

Die Kategorie der naiven Weiber wuerde schon noch Geschlechtspartner finden, wenn die Illusionen nicht zum Ziel fuehren. In Buchtheokratien haben jedoch viele Angst vor dem Hoellenfeuer oder gar der brutalen staatlichen Repression, was sie ohne - primaeren - Sexualtrieb lieber bis zur Bahre enthaltsam leben laesst (ungebraucht zurueck auf dem Grabstein).

Die Natur hat den Mann nicht zum Hamsterrad geschaffen. Die meisten lassen sich nur zu uebermaessiger oder gar unbeliebter Arbeit noetigen, um wirtschaftlichem Ruin oder gar Gefaengnis auszuweichen. Genau das Gleiche ist mit dem fantasierten Sextrieb der Frauen. Eine Femanze sagte gar frechoffen am Fernsehen: "Ich haette eigentlich gern ein Kind. Aber dafuer mit einem Mann ins Bett muessen?!" Sex gibts nun mal nur bei sekundaerer Motivation der Frau. Wenn Abscheiderinnen auf dem Puckel des Ex bis zur Bahre ohne Erwerbsarbeit in Saus und Braus schwelgen koennen, kommen sie durchaus problemlos ohne Sex aus, geschweige denn die uebrige Betreuung eines Mannes aus....

Als die ersten Menschen noch kaum zusammengerottet waren, wurde die Frau vom Mann genotzuechtigt. Nach dem Beischlaf schlief der Mann erschoepft ein, derweil die Frau gerade dann ein immenses Beduerfnis auf Zuwendung entwickelt. Sie hatte nun drei Moeglichkeiten. Wenn sie ihn wegen der Begattung hasste, konnte sie ihn mit Beischlafmord entsorgen. War er ihr gleichgueltig, konnte sie weiter ohne ihn ihres Weges ziehen. Hatte sie Lust, ihn zum Jagen, Sammeln und Schuetzen zu domestizieren, konnte sie einfach bei ihm bleiben (wenn es nach dem Aufwachen nicht der Mann vorzog, sich zu verziehen)....
« Letzte Änderung: 14. Juli 2019, 22:09:30 von opa »

Offline Primus Flavius Fossa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie findet man noch mehr als 3 Tage alte Themen?
« Antwort #74 am: 14. Juli 2019, 21:28:57 »
Die Situation die Simplemachine beschreibt ist aussichtlos. Gottseidank bin ich verheiratet und Nichtschweizer.
facite imperium romanum magnum iterum