Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 304161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.557
Re: Küchengespräche
« Antwort #2565 am: 17. Februar 2021, 01:10:18 »
über dry aged gebraten und pur genossen hab ich mich ja schon ausgelassen.

Togal. Mal schnell das näxte leckere Bolo-Rezept retten.
1 Zwiebel in Öl anschwitzen, 500 g gemischtes und 250 g Rinderhack mit anbraten, Tomatenmark und Senf dazu,  mit Weißwein ablöschen, einen ordentlichen Schluck Milch (!) dazu, stückige und passierte Tomaten in den Topf, Kräuter nach Wahl, eine Zeit lang köcheln lassen, Sojasoße und Wuhstersoße dazu, einen halben Becher creme fraich dazu, noch einmal kurz aufkochen und dann ziehen lassen. Dazu passen Pasta nach Wahl. Reicht locker für 6 Personen.

also eigentlich. Gössel Nr. 1 entschwand am Montag morgen in ihre Wohnung und entführte die 2 übrig gebliebenen Portionen. Dieser entsetzliche Anblick der Leere im Kühlschrank, wo mann eigentlich leckere Reste zum Abendessen erwartete, ist unbeschreiblich.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.846
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2566 am: 17. Februar 2021, 04:25:09 »
https://ogy.de/7ohs

Wasserbüffel PaketSpecial

kauf ne kuh

ich kauf auch weiterhin im sb-markt, aber weniger fleisch und schau noch genauer hin. hab jetzt mein 2 paket erhalten...
das konzept gefällt mir und die qualität ist super.


mit ? 45 war ich mit sonem workshop weg. wir wurden dort vegetarisch bekocht., wußte ich nicht, hab ich auch nicht gemerkt. war lecker essen. am 3 abend wurde ich total nervös, am 4. gleich früh unausstehlich und agressiv. der"meister" hats richtig eingeschätzt. 1 schnitzel und 4 spiegeleier später war die welt wieder in órdnung.

1 woche makrobiotisch hat gut funktioniert. - die köchin hatte in indien 10 jahre lang ayuvedrische küche gelernt. die konnte genau erklären, was wofür gut ist. heute sportlich? nüsse und hülsenfrüchte. heut gefühl? obst und saamen. usw.
kleine dicke holländerin mit oberlippenbart, schlabberjeans und t-shirt mit nix drunter.. - als sie in den raum gewalzt kam, hatte ich angst..- bis sie zu sprechen begann. + tellerchen mit knabberkram obst und gemüse. + getränk. : das ist zum reinigen und entschlacken. - ich würde das haus bis heute abend nicht verlassen. und laßt die fenster offen.
recht hat sie gehabt.
im haus bewegte sie sich wie ein 3beiniges nilpferd. und in der küche wie eine ballerina. unglaublich.
(in bremen ne frau : motoriklegasthenie. die schaffts nicht zur ecke ohne hinfallen oder gegenlaufen...- aber im bauchtanzkostüm wird anada zur elfe...)

Boach, rücken aua, tausende termiten in den beinen, müde wie sau und kein schlaf in sicht.-
texte ich hier rum, sorry, müßt ihr dran glauben, sonst muß ich die katze treten..
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2567 am: 17. Februar 2021, 08:31:18 »
Ob der ควาย [khwa:i--] jetzt viel oder wenig Cholesterin enthält dürfte mehr an der Aufzucht liegen als an der Spezies. Wenn das Tier am Ende wieder aus der EU-Massentierhaltung kommt, ist alles genauso wie hier gewohnt.
Die muslimischen Bauern in Lumphlee haben fettarmes Rindfleisch - aber da hat unsereiner dann auch mehr zu kauen.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2021, 08:33:57 von Conte Palmieri »
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.863
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2568 am: 17. Februar 2021, 09:01:28 »
Ob der ควาย [khwa:i--] jetzt viel oder wenig Cholesterin enthält dürfte mehr an der Aufzucht liegen als an der Spezies.

Da wäre ich mir nicht sicher.

https://ogy.de/7ohs

Wasserbüffel PaketSpecial

Klingt verlockend. Aber hält die Kühlkette, was der Lieferant verspricht. Ich bin schon öfters bei solchen Angeboten in Versuchung gekommen, habe aber nie dem Frieden getraut, was die Kühlung des Fleisches auf dem Weg zu mir angeht.

Zitat
1 woche makrobiotisch hat gut funktioniert. - die köchin hatte in indien 10 jahre lang ayuvedrische küche gelernt. die konnte genau erklären, was wofür gut ist.

Zum Entgiften / Entschlacken sicher ganz gut. Aber länger als eine Woche täte ich das wahrscheinlich auch nicht aushalten.

Zitat
rücken aua, tausende termiten in den beinen,

Von was? Was machst Du dagegen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.846
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2569 am: 17. Februar 2021, 09:15:53 »
Zitat
Aber hält die Kühlkette, was der Lieferant verspricht.

[/size]das fleisch ist mindestenst ne woche gereift, vakuum verschweißt und dann in isobox (sehr öko) mit tollen kühlkissen verpackt. keine frostware.
[/size]kannste gleich den ersten burger in die pfanne...
[/size]
[/size]das fleisch ist trocken. schrumpft kaum.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.846
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2570 am: 17. Februar 2021, 09:26:42 »
2011 bandscheibe matsch + zyste am nerv.
4 schrauben, 2 carbonstäbe. wirbel funzen wieder.
nerv ist aber angequetscht und bei bestimmten wetterlagen kribbelt der dann wie verrückt. hab das bedürfniss zu trampeln - was aber nichts nützt. nach 2 tagen möchte man jemanden hauen..
medis dämpfen etwas, bleibt aber über der ignorierlinie..wird wohl bis donnerstag so bleiben.
4° und 98% luffeuchtigkeit...worst case.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2571 am: 17. Februar 2021, 09:28:41 »
mit ? 45 war ich mit sonem workshop weg. wir wurden dort vegetarisch bekocht., wußte ich nicht, hab ich auch nicht gemerkt. war lecker essen. am 3 abend wurde ich total nervös, am 4. gleich früh unausstehlich und agressiv. der"meister" hats richtig eingeschätzt. 1 schnitzel und 4 spiegeleier später war die welt wieder in órdnung.
Wenn Du einen richtigen Entzug hattest, sollte mann mal wieder die Fleischindustrie verklagen. Was die Viecher da alles in ihrem Mastfutter haben ... Mir ist es bei einigem Hin und Her übrigens nie so gegangen.

Zitat
Boach, rücken aua, tausende termiten in den beinen, müde wie sau und kein schlaf in sicht.-
texte ich hier rum, sorry, müßt ihr dran glauben, sonst muß ich die katze treten..
Lass' das Rauchen. Ist noch eine Altersamputation, ich weiß, bringt Dir aber anderes zurück. Auch, was die Lunge betrifft.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.557
Re: Küchengespräche
« Antwort #2572 am: 19. Februar 2021, 00:30:04 »
nachdem die Gössel den aufgewärmten Auflauf extrem lecker fanden, muss ich die Zubereitung festhalten und in die Welt posten.
Mal wieder Resteverwertung:
Vom WE blieben noch eine halbe Zwiebel, jeweils ein Stück Gouda, Schafskäse und Hartkäse übrig und dann kam noch eine ordentliche Portion übrig gebliebene Pellkartoffeln dazu. Das macht noch keinen Sinn, also einen Broccoli und 200 g Bio-Champis gekauft.
Den Brocco in mehr oder weniger große Röschen zerteilt und in Salzwasser bissfest gegart. Zwiebel und Champis gewürzt in Butter in der Pfanne gegart, da hilft ein Schluck Wasser. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorgeheizt.
Die gescheibelten Toffeln in einer Auflaufform geschichtet, darüber eine Mische aus klein gewürfeltem Gouda und Schafskäse. Die Broccis und die Zwiebel-Champi-Mische in eine Schale, gut gemischt und in die Auflaufform verbracht. Die Röstaromen in der Pfanne mit 200 ml Sahne abgelöscht, selbige mit Wuster- und Sojasoße sowie Tabasco, Salz, Pfeffer und Thymian kräftig abgeschmeckt. Ab über die Auflaufform. Zum Schluss den Hartkäse auf der groben Vierkantreibe geraspelt und über allem verteilt. 25 min im Rohr, bis der Käse goldbraun war. Gestockt war natürlich nix, aber der Sud war richtig lekker.
Handgelenkkochen á la marple.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.863
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2573 am: 23. Februar 2021, 14:32:26 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.557
Re: Küchengespräche
« Antwort #2574 am: Heute um 00:27:41 »
ich bin ein gans großer Könner. Ich kann Sachen, die kann, glaub ich, kein anderer.
Heut zum Bleistift hab ich einen funkelnagelneuen Wok ruiniert. Gut, nicht den teuersten gußeisernen, sondern nen günstigen von ILDA mit Antihaftbeschichtung, aber immerhin.
Vorschriftsmäßig erst Sesamöl erhitzt bis es raucht, dann gestiftelte Toffeln, danach Paprika, Zucchini und zum Schluss Champis ins Öl verbracht.
Was ich fabrizierte war eine ruinierte Antihaftbeschichtung, viel Kohle und eine Hütte, die nach Qualm stinkt.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.846
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2575 am: Heute um 05:16:36 »
https://ogy.de/j2bk

Pfannen im Test

SPON
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster