Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 290565 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.781
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2490 am: 09. November 2020, 01:33:38 »
Hokkaido, der wird ganz zum Schluss in relativ großen Würfeln zu der Soße hinzugefügt, damit er nicht zermatscht wird.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.242
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2491 am: 09. November 2020, 14:48:30 »
Ein vollwertiges Frühstück, wie mir scheint.  8)

Muß ich nächsten Sonntag mal machen.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.832
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2492 am: 09. November 2020, 21:16:12 »

 ;D   ;D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2493 am: 17. November 2020, 00:33:48 »
mal festhalten
Samstag wurde ein 1,5 kg schweres Stück Bug vom Schwein in eine Kellerbier-Senf-Salz-Honig-Marinade eingelegt.
Sonntag wurde das Teil scharf angebraten und nach Rösten der üblichen Verdächtigen zusammen mit der Marinade und einem ordentlichen Schluck Wasser für 1 3/4 h bei 160 Grad in der Röhre auf 85 Grad Kerntemperatur gebracht. Während das schöne Teil ruhte, wurde eine aromatische Soße aus dem Schmoransatz gezaubert und zusammen mit Klößen (Pfanni) und Rotkohl (Kühnle) auf den Tisch gebracht.
Ziemlich lecker, aber ein bisseken senflastig und etwas kauintensiv.
Vom Rest wurden heute dünne Scheiben heruntergeschnitten und in der Welle auf Temperatur gebracht und schon war die Welt in Ordnung.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2494 am: 17. November 2020, 21:39:58 »
Toffelklöße gescheibelt und gebraten sind sehr viel leckerer, als gekochte.
Dazu den Rest des Bratens und eine selbstgekaufte Burgundersoße; lecker.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.726
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2495 am: 18. November 2020, 00:03:56 »
ich finde gebratene sättigungsbeilagen am nächsten tag oft leckerer als das original.
basmati mit ei verkleppern und dann mit buschalz als puffer... mit champis oder zucker und zimt oder scharf...

resteessen ist echt eine eigene disziplin...
I`M EASY, SO EASY....

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.726
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2496 am: 18. November 2020, 00:06:33 »
Tipp: statt paniermehl zerbröselte asia-instant- nudeln zum panieren.
I`M EASY, SO EASY....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2497 am: 18. November 2020, 00:50:56 »
...

resteessen ist echt eine eigene disziplin...
kenau, nützt aber nix. Ich hasse es, verwertbare Reste wegzuschmeißen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.242
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2498 am: 18. November 2020, 08:39:46 »
resteessen ist echt eine eigene disziplin...

Dabei kann man gerade aus Resten oft die leckersten Sachen zaubern.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2499 am: 21. November 2020, 23:03:25 »
Gössel Nr. 2 hat den Herd entdeckt und eine leckere Bolo gekocht.
1 Zwiebel angeschwitzt, 500 g gemischtes Hack dazu, salzen und pfeffern, 1 Esslöffel Tomatenmark mit angeschwitzt, mit passierten und stückigen Tomaten abgelöscht, 15 min köcheln lassen, in der Zeit, 2 Möhren und eine Zucchini gewürfelt, ab in den Topf und dann Spaghetti gekocht. Sehr lecker.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2500 am: 27. November 2020, 23:56:54 »
ich verlink hier mal den König der schnellen Nummern
https://www.youtube.com/watch?v=oEF8S-YCrZo
Hensslers Schnelle Nummer
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.726
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2501 am: 28. November 2020, 00:14:59 »
war hungrig einkaufen...
"mein" netto hat einen schlachter mit drin, der ziemlich gut ist.
jetzt koch ich überwiegend für mich allein, hab nen großen TK.
heute im sonderangebot: kohlrouladen (fertig gewickelt aber roh), + nuß vom schwein.
K-R. kann man anschmoren und dann dünsten (so kenn ich die) oder -neues rezept .
im bräter auf  und unter sauerkraut garen und dann mit schmand....
letzteres hätte den vorteil, dass mit zelegter nuß und dem SK szegediner gulasch...
4/5 kommen eh ins eis. aber manche gerichte brauchen eine mindestmenge, sonst kann mans eh vergessen...
kennt hier jemand die variante mit dem sauerkraut ? kann mich nicht entscheiden.
HÜLFÖÖ!!
I`M EASY, SO EASY....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.345
Re: Küchengespräche
« Antwort #2502 am: 28. November 2020, 00:50:50 »
kann leider nicht hülfen...
muss aber was loswerden

In der Tiefkühlung fand ich gestern 5 Tauben, die nach Vertilgen riefen.
Schonend aufgetaut, dann im Backrohr bei 60 Grad auf Temperatur gebracht, gesalzt und gepfeffert, bei 160 Grad für 30 min gebacken, dann auf die Rückseite gelegt und die Brust kross gebacken.
Sehr lecker, der Wildgeschmack kam voll durch, aber es blieben 2 übrig.

Heute die Beiden zerlegt und in der heißen Pfanne ohne Fett gebraten. Aus der Haut trat noch genug Fett aus, um die Teile fertig zu braten. Auch sehr lecker.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.349
Re: Küchengespräche
« Antwort #2503 am: 28. November 2020, 03:02:18 »
Nigel, beim Chefkoch gibt es ein Rezept für Kohlrouladen in Sauerkraut. Ist aber nicht besonders gut bewertet.
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.726
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2504 am: 28. November 2020, 11:16:25 »
danke Nikibo
daher kam ja die idee  ;D .
wollte eigentlich wissen, ob die variante schon mal wer probiert hat.
hab mich entschieden. mit sauerkraut.
hängt auch damit zusammen, dass ich nicht lange stehen kann, und dass muss man beim anbraten, sonst gibts häßliche schwarze streifen.. 8)
I`M EASY, SO EASY....