Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 277657 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Küchengespräche
« Antwort #2310 am: 13. November 2019, 12:51:35 »
Ich salze jedenfalls Kurzgebratenes erst nach dem Braten und Marinade grundsätzich nicht. Ich mache das seit mehr als 40 Jahren so und werde das auch beibehalten, weil es sich für mich als richtig herausgestellt hat.


Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2311 am: 23. November 2019, 17:05:47 »


Im Vorlauf für heute Abend: Gefüllter Schweinebauch
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.658
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2312 am: 23. November 2019, 17:07:53 »

"BOAH" - das sieht ja mächtig aus, das Fleisch !  :) - gutes Gelingen  ;)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2313 am: 23. November 2019, 17:17:37 »
Eigentlich nix Großes, aber geil!  ;D

Die meiste Arbeit damit hatte der Metzger: Tasche ins Fleisch schneiden, Schwarte rautenförmig einschneiden, ein Kilo Mett fertigmachen.  ;)

In das Mett noch getoastetes Toastbrot, Paprika, angedünstete Zwiebel, und Dosenchampignons -  alles fein gewürfelt - und zwei Bund glatte Petersilie unterheben. Mit Metzgergarn zubinden und ab in den Ofen.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2314 am: 24. November 2019, 19:33:41 »




Für´s Protokoll: So sah das Ergebnis aus.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.658
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2315 am: 24. November 2019, 20:03:17 »

Schaut verda..t gschmackig aus !  :)

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.655
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2316 am: 24. November 2019, 21:23:49 »
Ein Schlankmacher vor dem Herrn ...

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.192
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2317 am: 25. November 2019, 23:32:15 »
Eigentlich nix Großes

Wie sieht dann ein großes Abendessen aus  :o.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.034
Re: Küchengespräche
« Antwort #2318 am: 26. November 2019, 00:11:11 »
genau. Wissen will. Büffel am Spieß?

Togal
Sonntag das Abendessen geplant. Putenschnitzel gebacken mit Reis und Nudeln und einer Pilz-Champi-Soße.
Das Chaos nahm seinen Lauf.
Erst die Schampis im Topf mit Zucker und Salz angeschwitzt, bis sie ordentlich Flüssigkeit abgegeben haben, dann 2 kleingeschnittene Zwiebeln dazu, im geeigneten Moment einen Schuss Pflanzenöl hinein und weiter vor sich hinbrutzeln lassen. Als Beilagen waren Reis und Nudeln geplant. Kurz umgedreht und die Putenschnitzel auf einem Backblech geölt, gesalzen und gepfeffert. Zurückgedreht und festgestellt, dass die Zwiebel-Schampi-Mische sehr schön am Topfboden angesetzt hatte. Neuen Topf genommen, die nichtverbrannten Reste umgefüllt und mit 400 ml Sahne abgelöscht. Kurz probiert, ging grad noch so. Um der Bitterkeit entgegenzuwirken mit Zucker gegengesteuert. Das Ergebnis war sehr flüssig, also mit hoher Hitze einreduziert. Dann den Topf mit den verbrannten Resten mit Wasser und Pril gefüllt und mit hoher Hitze versorgt, um den Boden wieder frei zu kriegen. Dann einen großen Topf mit heißem Wasser befüllt und zum Kochen gebracht, um die Nudeln zu kochen. Wasser kocht, ordentlich Salz dazu und 500 g Spirellis versenkt. Genau in diesem Moment sprudelt das Prilwasser aus dem gebrannten Topf. Topf vom Herd und die Sauerei beseitigt. Dann festgestellt, dass die Spirellis unglaublich viel Wasser ziehen und deshalb unbedingt nachgekippt werden muss. Also 1,5 l Wasser im Wasserkocher zum Kochen gebracht und nachgefüllt. Damit das Ganze auch wieder ordentlich kocht, den Herd wieder hochgedreht. Die Putenschnitzel im Backofen begutachtet, wieder hochgeguckt und dem Nudelwasser beim Überkochen zugeschaut. Mein Gefluche sorgte dafür, dass der Rest der Familie in den Garten flüchtete.
Nachdem ich auch diese Sauerei beseitigt hatte, schmeckte ich die Soße final ab. Süße Sahne und Zucker sorgten für einen gewissen Dessertgeschmack, also mit Salz, Pfeffer und Worchestersoße dagegenangearbeitet.
Letztendlich war alles genießbar, aber es fehlten die Röstaromen des Fleisches. Fazit: Kann mann machen, muss mann nicht.
« Letzte Änderung: 26. November 2019, 00:12:58 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2319 am: 26. November 2019, 10:01:48 »
Fazit: Kann mann machen, muss mann nicht.

Passiert. Das nächste mal klappt´s wieder besser.  ;)

Wie sieht dann ein großes Abendessen aus  :o.

Groß im Sinne von viel zu Essen, viele Gäste, oder aufwendig in der Zubereitung?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2320 am: 07. Dezember 2019, 07:48:05 »
Der Österreicher als solcher und das Schnitzel Holstein.

Die Kommentare unter dem Artikel sind einfach zu köstlich!

Und ja, ich mag Schnitzel Holstein. Aber ich bin ja auch nur ein Piefke.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Küchengespräche
« Antwort #2321 am: 07. Dezember 2019, 08:07:37 »
Der Österreicher als solcher und das Schnitzel Holstein.

Die Kommentare unter dem Artikel sind einfach zu köstlich!

Und ja, ich mag Schnitzel Holstein. Aber ich bin ja auch nur ein Piefke.  ;)

Jetzt hätte ich Appetit auf ein Schnitzel, aber ein echtes, nicht diese norddeutsche Katastrophe.  ;D

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.635
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2322 am: 07. Dezember 2019, 10:46:21 »
nicht diese norddeutsche Katastrophe.  ;D

Das Schnitzel Holstein kommt nicht aus Schleswig-Holstein. Es heißt nur so.

Abgesehen davon: Ich mag es.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Küchengespräche
« Antwort #2323 am: 07. Dezember 2019, 11:19:58 »
Das Schnitzel Holstein kommt nicht aus Schleswig-Holstein. Es heißt nur so.

Abgesehen davon: Ich mag es.

Auf jeden Fall ist es was Preussisches.  8)

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.205
Re: Küchengespräche
« Antwort #2324 am: 07. Dezember 2019, 18:06:01 »
Der Österreicher als solcher und das Schnitzel Holstein.
Die Kommentare unter dem Artikel sind einfach zu köstlich!
Ich hab mich weggeschmissen, zu schön.

Aber ein Schnitzel Holstein käme mir auch nicht auf den Teller. Überhaupt gehört auf ein anständiges Schnitzel nix. Außer Pfeffer und Salz.

Und die Wiener mit ihrer angeblich so tollen Panade können mir gestohlen bleiben. Ich hasse es, wenn sich die Panade löst, das schmeckt nicht und das Schnitzelfleisch sieht auch noch aus wie gekocht.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2019, 00:04:56 von Nikibo »
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!