Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 126516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #15 am: 18. Februar 2011, 17:25:46 »

Yossarian

  • Gast
Wurzelsud
« Antwort #16 am: 19. Februar 2011, 12:05:40 »
Ich hab hier ein Stück Dorsch / Kabeljau liegen, außerdem einen Bund Suppengrün.

Suppengrün grob geschnitten mit kaltem Wasser aufgesetzt, dazu das übliche Zeug wie Lorbeerblatt, Wacholder, Nelke, Koriandersamen etc.

Wie lange muß der Sud Kochen, bis der Fiisch reinkommt?

Mockingbird

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #17 am: 19. Februar 2011, 12:11:30 »
Aus der Erinnerung (bei meinen Eltern) würd ich sagen mindestens eine halbe Stunde, je länger desto besser.

Ganz wichtig ist bei meinen Eltern auch gaaaaanz viel Salz - und Essig.

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #18 am: 19. Februar 2011, 12:37:48 »
Essig

Vergessen - Danke!

Der Fisch liegt jetzt im Sud. Zumindest aussehen tut es gut, und Duften auch.

Die Salzkartoffeln kochen, und die Dillsauce (Tütensoße <schäm> mit Fischfond statt Wasser angerührt und mit einem Bund frischen Dill gepimpt) schmeckt prima.

Mockingbird

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #19 am: 19. Februar 2011, 13:31:52 »
Nicht umsonst ist Kochfisch eines der einfachsten Gerichte ... ;-)

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #20 am: 19. Februar 2011, 13:33:17 »




Geschmacklich prima, aber die Gräten sind lästig.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2011, 13:34:54 von Yossarian »

Offline Koenich

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #21 am: 20. Februar 2011, 03:33:11 »
Zitat
Geschmacklich prima, aber die Gräten sind lästig.
Evtl. eignet sich Schellfisch besser. Ansonsten gehört ein gewisses Maß an Sauerei und Gefummel zu nem guten Essen dazu. Ich hab kürzlich meine beste Freundin zum 40. mit Coq au vin beschenkt. Passte ihr aber nicht so, dass der Gockel nicht entbeint war. Irgendwas ist halt immer...!  :D   
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz! Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #22 am: 20. Februar 2011, 09:33:54 »
Ansonsten gehört ein gewisses Maß an Sauerei und Gefummel zu nem guten Essen dazu.

Schon klar; die Tante an der Fischtheke wollte uns erst Viktoriabarschflets andrehen, wegen der Grätenfreiheit.

Zitat
Passte ihr aber nicht so, dass der Gockel nicht entbeint war. Irgendwas ist halt immer...!  :D   

Vielleicht hat sie generell Probleme, wenn irgendwas Rückgrat hat.  8)

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #23 am: 20. Februar 2011, 11:37:43 »
Wie braun ist Bio?
Hast Du das tatsächlich aufmerksam gelesen? Und was willst Du damit sagen?

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #24 am: 20. Februar 2011, 13:50:03 »
Ich will gar nichts damit sagen. Ich fand den Artikel interessant. Was willst Du mit Deiner Frage sagen?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #25 am: 20. Februar 2011, 14:28:11 »
Das eigentlich bescheuerte an den verdächtigen Gestalten, die in dem Artikel genannt werden, scheint mir nicht ihre Neigung zu gesunder Ernährung zu sein, sondern ihre "Spiritualität".

Yossarian

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #26 am: 20. Februar 2011, 17:01:47 »
Bie Pointe dürfte doch eher sein, daß Bio / Öko nicht automatisch die "besseren" Menschen sind. Und wenn ich lese, wie der Philosophieprofessor drangsaliert wurde / wird, nur weil er einige unbequeme Gedanken hat, die nicht politisch korrekt sind, dann finde ich den Artikel eigentlich sehr vielschichtig und differenziert geschrieben.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Küchengespräche
« Antwort #27 am: 20. Februar 2011, 23:16:38 »
Ja.

Singer wird total scheiße behandelt.

Lies' Du mal Animla Liberation.

Yossarian

  • Gast
Aromen und Extrakte
« Antwort #28 am: 21. Februar 2011, 20:03:19 »
Ich kaufe mir heute Abend auf dem Heimweg bei Netto einen Liter Tomatensaft. Eher zufällig schaue ich daheim auf den Karton und lese die Zutatenliste (jajasaftauskonzentratmeersalzzitronensaft) und lese da "Aromen und Gewürzextrakte".

Aromen im Tomatensaft? Wozu denn das? Und welche? Und welche Gewürze?

Offline Koenich

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Geschlecht: Männlich
Re:Küchengespräche
« Antwort #29 am: 22. Februar 2011, 00:41:44 »
Wahrscheinlich alle nicht mehr genau verifizierbarebn Zutaten - zB wenn der Landwirtschaftliche Fachangestellte ins Beet geschifft hat.  ;D
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz! Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!