Autor Thema: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...  (Gelesen 6267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #75 am: 18. Februar 2019, 14:09:24 »
Ich bremse da. Paartherapeuten sind auch nur Menschen mit Meinungen. Jedoch ist das, was sie sagen schnell gesetzt. Über jede Meinung kann man diskutieren, nur nicht über die einer Paartherapeutin. „Unsere Pasrtherapeutin hat aber auch gesagt, dass...“ Da kann ich mir zukünftigen Sex direkt von der Backe putzen....
Deine Frau vermisst vermutlich gar nichts. Beim Paartherapeuten wird sie sich unter Druck gesetzt fühlen - auch wenn der alles versucht, dies zu vermeiden - die Flaute schreibst Du ja ihr zu. Und deswegen kriegst du den schwarzen Peter, denn du brauchst ja Druckabbau,  was ja prinzipiell per Paysex gelöst werden kann. Je mehr deine Motive ans Licht gezerrt werden, desto entwerteter wird sie sich fühlen.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.889
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #76 am: 18. Februar 2019, 14:10:15 »
Ich geh jetzt Rotwein kaufen.
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.889
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #77 am: 18. Februar 2019, 14:16:30 »
Beim Paartherapeuten wird sie sich unter Druck gesetzt fühlen ...

Eine Frau, mit der man 20 Jahre glücklich zusammen war, kann doch nicht diese Art verblödete Tussi sein, die die von euch beschriebenen Reaktionen zeigt.

Das will mir einfach nicht in den Kopf, dass man solche Charakterzüge 20 Jahre lang verstecken kann.


Wenn sie nicht reden will, schreibe ihr einen Brief mit dem Tenor, dass Du sie vermisst und Dir ernsthaft Sorgen machst. 
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #78 am: 18. Februar 2019, 14:17:24 »
Es muss nicht immer der Rote sein. Ein Sauvignon Blanc tut es auch.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #79 am: 18. Februar 2019, 14:24:06 »
Ein Sauvignon Blanc tut es auch.

Zu Austern vielleicht. Womit wir wieder beim Poppen wären.

Eine Frau, mit der man 20 Jahre glücklich zusammen war, kann doch nicht diese Art verblödete Tussi sein, die die von euch beschriebenen Reaktionen zeigt.

Zumal sie ohne Kinder ja noch 100 % ihrer Hirnmasse haben sollte.  :evil

Aber es hilft ja nix. Sie *will* nicht reden, also muß man sie irgendwie dazu zwingen, sich zu entäußern. So kann es jedenfalls nicht weitergehen. Es sei denn

Stimm ausnahmslos zu! Würde Lutz-P auch das fremdgehen sparen. Ohnehin ist mit einem Motorrad alles viel unkomplizierter  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Lutz-P

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #80 am: 18. Februar 2019, 14:52:46 »
Bei weiß stehe ich mehr auf grauen Burgunder.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.760
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #81 am: 18. Februar 2019, 14:59:56 »
Vor die Wahl gestellt, auf Sex oder Wein zu verzichten, muss ich die Damen, die sich Hoffnungen gemacht haben, leider enttäuschen.  Der Abgang eines I Muri schlägt den Orgasmus souverän.
Glück gehabt, die Damen  :evil

Der Abgang eines guten Rotweins *ist* ein Orgasmus. Mindestens.
Es gibt noch jede Menge anderer Sachen, die den Grad der Befriedigung durch Beischlaf spielend toppen.


Ja und für mich der Tango.

Es geht aber weder um euch noch um mich.  Es geht um den noch 45 jährigen Lutz und er ist noch nicht soweit darauf zu verzichten oder Die Befriedigung anderweitig versuchen zu toppen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 901
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #82 am: 18. Februar 2019, 15:26:05 »
Es geht um den noch 45 jährigen Lutz und er ist noch nicht soweit darauf zu verzichten oder Die Befriedigung anderweitig versuchen zu toppen.
Ohne Gespräch wird sich nichts ändern, das ist doch mal Fakt.
Bin auch der Meinung, dass man nach 20 Jahren über gewisse Themen einfach reden muss/kann.
Ist ja bestimmt nicht das erste Tief.

Wenn nicht, lass es so weiter gehen und die Beziehung scheitert mit langsamen auseinanderleben.
Sprecht ihr drüber, erspart man sich eine lange Zeit des Schweigens, legt die Probleme offen auf den Tisch und diskutiert darüber. Sicher nicht angenehm aber eventuell kommt man auf einen Nenner.
Falls nicht, ist die Sache gelaufen, nur früher. Zumindest weißt du dann, woran du bist.

Dies ist (m)eine unqualifizierte Meinung eines Mannes, der keine Beziehung länger als 4 Jahre ausgehalten hat.
Ohne Beziehung lebt es sich durchaus angenehmer. 8)

Mal schauen wann eine "Neue" kommt,
hadere noch zwischen Rennmaschine
oder was gemütliches mit klasse Sound.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #83 am: 18. Februar 2019, 15:44:13 »
Mal schauen wann eine "Neue" kommt,
hadere noch zwischen Rennmaschine
oder was gemütliches mit klasse Sound.

Die Beziehung eines Mannes zu seinem Motorrad muß ja nicht monogam sein; Da ist ein Harem durchaus erlaubt, wenn die Größe der Garage es hergibt. In meinem Carport stehen drei Moppeds, wovon offiziell zwei mir und eins meinem  Sohn gehört. Ganz im Sinne der Engels´schen Gruppenehe fährt aber jeder das Mopped fahren, nach dem ihm gerade ist.

Wer zweimal mit derselben pennt fährt, gehört schon zum Establishment.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Lutz-P

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #84 am: 18. Februar 2019, 16:42:36 »
Eine Frau, mit der man 20 Jahre glücklich zusammen war, kann doch nicht diese Art verblödete Tussi sein, die die von euch beschriebenen Reaktionen zeigt. 

Das ist auch glaube ich nicht so. Manchmal stehst du einfach auf der Leitung, so wie ich im Moment auch. Wahrscheinlich sagt sie sich auch gerade, dass ich wohl kaum die letzten 20 Jahre versteckt haben kann, dass ich so ein verblödeter Tünnes bin.

Ich finde meinen Plan ganz gut inzwischen und wenn er nicht funktioniert, dann weiß ich ja jetzt, ich kauf mir dann einfach ein Motorrad und stelle es in den Weinkeller. Klingt besser, als golfen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.760
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #85 am: 18. Februar 2019, 17:31:57 »
Das ist auch glaube ich nicht so. Manchmal stehst du einfach auf der Leitung, so wie ich im Moment auch. Wahrscheinlich sagt sie sich auch gerade, dass ich wohl kaum die letzten 20 Jahre versteckt haben kann, dass ich so ein verblödeter Tünnes bin.

Schon möglich.

Zitat
Ich finde meinen Plan ganz gut inzwischen und wenn er nicht funktioniert, dann weiß ich ja jetzt, ich kauf mir dann einfach ein Motorrad und stelle es in den Weinkeller. Klingt besser, als golfen.

Dein Plan ist gut, aber Motorrad kaufen und in der Weinkeller stellen? :.)
Du sollst es besteigen und fahren.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Lutz-P

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #86 am: 18. Februar 2019, 19:53:28 »
Ich dachte, wenn ich lieber Wein trinke, als Motorrad zu fahren, wäre das doch ein guter Kompromiss

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.361
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #87 am: 18. Februar 2019, 23:27:50 »
warum hat eigentlich noch niemand die 3. akzeptable Möglichkeit ins Spiel gebracht?
Lern kochen!
Damit könnte sogar die Wiedererweckung der weiblichen Lust verbunden sein.
Statt Einheitsbrei kulinarische Köstlichkeiten.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.361
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #88 am: 19. Februar 2019, 01:03:33 »
alles quatsch
entweder sie will oder eben nicht. Ihre Entscheidung. Es geht auch anders: Beim Sex ist es wie anders auch: Der Appetit kommt beim Essen.
https://www.rundschau-online.de/ratgeber/familie/was-hat-sich-veraendert--ein-jahr-lang-taeglich-sex---dieses-paar-hat-es-ausprobiert-24804958
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flaute? Bin mir unsicher schon beim Titel...
« Antwort #89 am: 19. Februar 2019, 01:13:20 »
Ich meinte sich zurück zu nehmen und den Partner zuliebe mitzumachen

Das ist mit der älteste Mythos in der heutigen weiblichen Denkwelt: Wenn die Frau keine Riesenlust hat, bringt es allen nichts und dann ist - für alle - dieses nichts auf unbestimmte Zeit besser, als so nebenher. Dem ist aber nicht so. Niemand würde beispielhaft in einer Dürreperiode behaupten, dass man lieber weiter auf unbestimmte Zeit auf den Superregen wartet, als zwischendurch einen dringend benötigten Schauer mitzunehmen. In einer guten Beziehung kann man aus meiner Sicht zudem durchaus erwarten, dass der/die andere dem Partner zuliebe auf die jeweiligen Bedürfnisse Rücksicht nimmt. Gerade in einer jahrzehntelangen Langzeitbeziehung war der maximale erotische Funke sicher nicht immer das regulierende Element, der den weiblichen Umgang mit einer regelmäßigen Abwicklung des Physischen erst ermöglicht hat.