Autor Thema: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter  (Gelesen 765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BMTH1980

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« am: 24. August 2018, 12:42:58 »
Hallo zusammen
Ich bin neu hier und allgemein habe ich noch nie Hilfe gesucht aber aktuell bin ich fertig mit der Welt Und hoffe das mir jemand einen Rat geben kann. Zu mir kurz ich bin 38 Jahre alt geschieden 2 Kinder (leben bei der Ex Frau). Ich hatte eine brutal harte 3 jährige Scheidung. Während der damaligen Trennung vor 6 Jahren habe ich meine neue aktuelle Partnerin kennengelernt. Wir wohnen seit 3 Jahren zusammen  und führen eine glückliche Beziehung. Auf und Ab s gibt es immer aber ich bin mir sicher das sie die Frau meines Lebens ist. 
Aufgrund meiner Vergangenheit war bis vor einem Jahr das Thema heiraten kein Thema für mich. Jedoch habe ich einfach gefühlt das mit ihr alles passt und habe ihr nach einem Urlaub in dem sie 2 Wochen allein mit ihrer familie war einen Antrag gemacht.(mit allem drum und dran, rosen Kerzen Ring usw). Sie sagte direkt ja und ich war der glücklichste Mensch auf der Welt. Naja dieses hochgefühl hielt einen Tag an..Habe bereits am folgetag gemerkt das sie komisch ist und dem Thema auswich. Am Tag drauf meinte sie sie ist sich nicht sicher mit ausreden die ich nicht verstehen konnte... zu früh zu schnell und überhaupt. Ich bat ihr an den Antrag zurück zu ziehen und auch den Ring welcher zu gross war nicht nochmals neu zu ordern. Sie meinte dann Nein es ist alles ok nur so neu.  Also ich den korrekten Ring bestellt und mich gefreut.
Am vierten Tag dann nach dem Antrag teilte sie mir mit das sie mich nicht heiraten wolle, zumindest nicht jetzt weil zu früh nach 6 Jahren und was wäre wenn es nicht klappen würde und ich sei ja schon geschieden und wisse das man einfach sich scheiden lassen könne...
Ich habe keine Ahnung wie ich jetzt weiter machen soll mit ihr... dieses Thema schwebt 24 7 in meinem Kopf und jedes mal wenn wir darüber sprechen eskaliert das ganze Thema.  Ihr erstes ja meinte sie sagte sie nur da sie wusste wie schlecht es mir ging die Wochen ohne sie und Angst hatte ich würde zusammen brechen...
Kann man diese Beziehung noch kitten? Wie seht ihr das alles ? Ich weiss nicht ob ich das will oder nicht...
Ahja gestern hat sie mit ihren Eltern über das alles gesprochen und kam dann nachts an und meinte sie müsse doch noch mal überlegen. Einerseits schön andererseits Frage ich mich ob da liebe im Spiel sein kann wenn ich mir sowas wochenlang überlegen muss....

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #1 am: 24. August 2018, 13:11:39 »
Servus ! Willkommen hier im Forum  ;)

Vor dem Heiratsantrag hat es ja deinen Zeilen nach in der jetzigen Beziehung anscheinend gut "funktioniert mit/bei euch".

Was ist/sind denn dein(e) Motiv(e) erneut zu heiraten ? - zusammen leben kann man(n) auch ohne "Fangeisen".

LG v. Druiden (aus dem Wein4tel in Niederösterreich)

Offline BMTH1980

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #2 am: 24. August 2018, 13:18:23 »
Naja ich finde in der heutigen Zeit wo das heiraten kein muss mehr ist sondern eher ein extra das es was besonderes ist und ich bin Da altmodisch eingestellt und finde den Gedanken mit der Frau die man liebt verheiratet zu sein einfach gut. Liegt vielleicht an der Erziehung aber für mich ist das ein wichtiger Aspekt

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.923
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #3 am: 24. August 2018, 14:15:20 »
Naja ich finde in der heutigen Zeit wo das heiraten kein muss mehr ist sondern eher ein extra das es was besonderes ist und ich bin Da altmodisch eingestellt und finde den Gedanken mit der Frau die man liebt verheiratet zu sein einfach gut. Liegt vielleicht an der Erziehung aber für mich ist das ein wichtiger Aspekt

Sie scheint da eine andere Einstellung zu haben, schließlich hat sie sich auf Dich eingelassen zu einer Zeit, da Du nichts von einer weiteren Ehe wissen wolltest. Nun kommst Du mit einer Sinneswandlung um die Ecke, nachdem Du ein paar Wochen ohne sie verbringen musstest. Ich weiß nicht, ob Dir klar ist, dass diese Plötzlichkeit und die Abruptheit des Richtungswechsels sie ziemlich überraschen, wenn nicht vor den Kopf stoßen muss. Evtl. deutet sie Dein Verhalten auch als Klammern aus Verlustangst. Dass sie Zeit braucht, ihre Position dazu zu finden, dürfte klar sein. Du hast halt ziemlichen Vorsprung. Ich kann ihr Verhalten gut nachvollziehen, und ich würde nicht so pessimistisch wie Du auf den weiteren Fortgang Eurer Beziehung schauen.
Ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, dass sie sich nicht von Deinem Blendauftritt hat überrumpeln lassen.
Eien Frau, die denken kann und das auch tut. Da sie noch da ist, liegt ihr was an Dir. 
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.040
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #4 am: 24. August 2018, 14:36:08 »
Evtl. deutet sie Dein Verhalten auch als Klammern aus Verlustangst.

Ganz angstbefreit ist sie auch nicht, ihr Argument ist Sonnenklar:

Am vierten Tag dann nach dem Antrag teilte sie mir mit das sie mich nicht heiraten wolle, zumindest nicht jetzt weil zu früh nach 6 Jahren und was wäre wenn es nicht klappen würde und ich sei ja schon geschieden und wisse das man einfach sich scheiden lassen könne...

Ansonsten kann ich dir nur zustimmen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.040
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #5 am: 24. August 2018, 14:44:50 »
Wieviel jahre bis zum Heiraten ist ganz individuell zu entscheiden. Manchen reichen paar Monate und es gibt welche die Jahrzehnte brauchen.
Ich würde an deiner Stelle abwarten und das Thema erstmal verschieben. Wenn dir an der Frau was liegt, dann ist es doch egal unter welchem Status ihr liiert seid.
« Letzte Änderung: 24. August 2018, 14:46:24 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.873
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #6 am: 24. August 2018, 15:52:56 »
Meine Stressschwester hat damals auch nein gesagt. Sie war schon geschieden und hatte so ihre Ängste.

Dann wollte sie wegen ihres "Neins" jahrelang lachend in eine Kreissäge springen.

Es hat einen erwachsenen Sohn und 25 Jahre gedauert, bis ihr Liebster noch einmal fragte. Jetzt sind sie verheiratet.

Lass ihr die Zeit, die sie braucht. Und wenn du jetzt selber unsicher bist, macht erstmal sowieso ohne Vertrag weiter.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.950
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #7 am: 24. August 2018, 16:56:54 »
in einem satz : die 2. heirat hat die damalige beziehung zerstört.

lass es einfach.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #8 am: 24. August 2018, 21:13:04 »
Ich würde auch nicht heiraten.
Aber da es dir so wichtig ist, kann ich Mattieus Beitrag nur zustimmen.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 575
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #9 am: 24. August 2018, 23:08:40 »
weil zu früh nach 6 Jahren und was wäre wenn es nicht klappen würde und ich sei ja schon geschieden und wisse das man einfach sich scheiden lassen könne...

Also "zu früh" nach 6 Jahren ist, jedenfalls wenn man keine 20 mehr ist, ja wohl nicht wirklich ernst zu nehmen. Zumal die Frau ja wohl grundsätzlich nichts gegen Heirat hat, nur bei einem schon geschiedenen äußert sie Bedenken. Schätze mal, die wartet noch insgeheim auf "was Besseres" und will ihr Heiratsverhalten davon abhängig machen, ob das noch kommt oder nicht. Das klingt zwar unromantisch, ist aber in die Funktionsweise der Frauen im gebärfähigen Alter von Natur aus eingepflanzt. Sie verfügen nur über eine Selektions"liebe" die nur für den besten verfügbaren Kandidaten sich zu erwärmen vermag.
« Letzte Änderung: 24. August 2018, 23:16:33 von simplemachine »

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.190
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #10 am: 25. August 2018, 20:01:43 »
Schätze mal, die wartet noch insgeheim auf "was Besseres" und will ihr Heiratsverhalten davon abhängig machen, ob das noch kommt oder nicht. Das klingt zwar unromantisch, ist aber in die Funktionsweise der Frauen im gebärfähigen Alter von Natur aus eingepflanzt.
Unromantisch ? Das klingt nach Faßbender "Liebe ist kälter als der Tod" !

wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Petepablo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #11 am: 26. August 2018, 17:59:10 »
Belasse es einfach dabei. Lass Ihr den Freiraum den Sie benötigt um darüber nach zu denken. 6 Jahre hat es ohne Trauschein ja wunderbar geklappt, warum muss jetzt dieser Wechsel/nächster Schritt kommen. Hat Sie Andeutungen in irgendeiner Art gemacht ? Oder kam das nur von dir aus? Schließlich ist dieser Schritt ja immer noch etwas besonderes. Sollte es zumindest sein... Du schwörst die Treue und die Liebe zu deiner Frau vor der Gesellschaft und vor höheren Mächten... Wenn dies aber egal ob Männlein oder Weiblein mehrmals im Leben macht, dann ist da schon irgendwie ein Vertrauensverlust in der Luft. Kann deine Frau da durchaus verstehen. Du schreibst auch das du Ihr einen zu großen Ring geschenkt hast? Warum war der zu groß? Wie kann das passieren? Wenn ich mich in die Situation deiner Frau hinein versetzen würde und du übergibst mir den Ring und dieser rutscht mir vom Finger, dann weiß ich schon das du dir entweder keine wirkliche Mühe gegeben hast um diesen normaler Weise einzigartigen Moment für deine Frau passend zu machen oder aber du hattest echt einfach aus einer Lust und Laune heraus Ihr den Antrag gemacht. Da helfen dann auch keine Rosen oder sonstiger Schnick-Schnack mehr. Je mehr deine Frau jetzt Zeit bekommen hat und darüber nachdenken konnte, wird Sie mehr und mehr darüber grübeln ob Sie dieses für sich wichtige Lebensbündniss mit dir eingehen möchte.


Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.873
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #12 am: 27. August 2018, 13:26:50 »
Nicht vergessen sollte man, dass sie mit dir zusammen "drei brutal harte Scheidungsjahre" mitgemacht und eine ziemlich genaue Vorstellung von deinem Trennungsverhalten hat.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.324
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Heiratsantrag erst ja dann Nein/ weiss nicht weiter
« Antwort #13 am: 27. August 2018, 13:29:32 »
Nicht vergessen sollte man, dass sie mit dir zusammen "drei brutal harte Scheidungsjahre" mitgemacht und eine ziemlich genaue Vorstellung von deinem Trennungsverhalten hat.

Short and to the point.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac