Autor Thema: Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir  (Gelesen 27883 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AnimaLibera

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #105 am: 25. Februar 2011, 13:05:43 »
Das hatte ich auch so verstanden. Trotzdem kein Grund!

Geb ich dir Recht.

Du hast für Dich offensichtlich beschlossen, mit dieser Frau weiter zusammen bleiben zu wollen. Dann würde ich an Deiner Stelle auch wirklich unter die Sache einen Schlussstrich ziehen und sie nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit hervorholen, nachfragen und darauf herumreiten.
Betrachte es als einen - hoffentlich einmaligen - Ausrutscher, der Eure Beziehung nicht kaputt machen konnte.

Naja der Geschichte nach zu urteilen einen zweimaligen Ausrutscher.
Aber ich kann halt die Bilder nicht vergessen. Vorallem weil ich beide regelmäßig sehe. Also hier im Ort läuft man sich oft über den Weg.  >:(

Sag der Frau öfter mal, was Du besonder liebenswert an ihr findest - wenn Du glaubst, dass das in der Vergangenheit ein wenig zu kurz gekommen ist - und warum Du gerne mit ihr zusammen bist.  Dann muss sie sich diese Bestätigung nicht anderswo holen.

Ja das tue ich jeden Tag. Aber wahrscheinlich brauchte sie den Kick. Vielleicht hat sie es als Standardsprüche gesehen.
Keine Ahnung. Sie redet ja nicht mehr wirklich mit mir über das Thema. Wie gesagt, sie macht einfach dicht.

Und überdenkt Euren Alkoholkonsum ein wenig!

Abgesehen vom Alkoholkonsum hat sie sich ja trotzdem auf ihn eingelassen.
Also lag es schonmal nicht daran. Sie muss ja irgendwas für ihn gefühlt haben.
Aber sie beneint es jedesmal. Sie meint, dass sie keine Gefühle für den Typen hat.

Yossarian

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #106 am: 25. Februar 2011, 13:26:33 »
Also für mich wär das alles nix. Aber ich bin ja zum Glück schon alt.  8)

Offline Mother Bates

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 396
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #107 am: 25. Februar 2011, 17:16:18 »
Als würde man im Alter die Zeichen an der Wand besser lesen können...


Yossarian

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #108 am: 25. Februar 2011, 17:46:13 »
Die Wahrscheinlichkeit , mit einer dauerrolligen Partnerin unterwegs zu sein und irgendwo besoffen auf dem Sofa zu pennen ist einfach statistisch geringer.

Offline Mother Bates

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 396
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #109 am: 25. Februar 2011, 18:14:41 »
Zitat
Die Wahrscheinlichkeit , mit einer dauerrolligen Partnerin unterwegs zu sein und irgendwo besoffen auf dem Sofa zu pennen ist einfach statistisch geringer

Das wohl!
Dafür werden "im Alter" andere Fehler gemacht

Yossarian

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #110 am: 25. Februar 2011, 18:27:05 »
Dafür werden "im Alter" andere Fehler gemacht

Als da sind?

Offline Mother Bates

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 396
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #111 am: 25. Februar 2011, 19:15:01 »
Sich für unfehlbar halten!

Nikibo

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #112 am: 25. Februar 2011, 19:26:57 »
Sich für unfehlbar halten!

Ich habe mich auch gefragt, was Du damit meinen könntest und die Antwort erstaunt mich doch sehr. Je älter ich werde, desto weniger halte ich mich für unfehlbar. Das persönliche Empfinden, unfehlbar zu sein, verbinde ich eher mit Jugend.

Offline Mother Bates

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 396
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #113 am: 25. Februar 2011, 19:48:57 »
Das mag für Dich gelten, aber manchmal habe ich das Gefühl, die "Greise" unter uns lehnen sich hier behaglich zurück und glauben, alle Torheiten schon hinter sich zu haben. Und das wäre doch wirklich bejammernswert.

Yossarian

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #114 am: 25. Februar 2011, 20:09:35 »
Je älter ich werde, desto weniger halte ich mich für unfehlbar. Das persönliche Empfinden, unfehlbar zu sein, verbinde ich eher mit Jugend.

Geht mir genauso.

manchmal habe ich das Gefühl, die "Greise" unter uns lehnen sich hier behaglich zurück und glauben, alle Torheiten schon hinter sich zu haben.

Alle nicht, aber die meisten. Hoffe ich jedenfalls.

Zitat
Und das wäre doch wirklich bejammernswert.

Wenn Du damit z.B. meinst, daß ich mit 80 noch auf dem Motorrad sitzen möchte: Ja.

Ansonten solltest Du ein relaxtes "Been there, done that, got that lousy T-Shirt too" nicht mit Altersüberheblichkeit verwechseln.

Plusculus

  • Gast
Re:Frau hat mich Neujahr betrogen - Bitte helft mir
« Antwort #115 am: 27. Februar 2011, 16:50:05 »
Es kann nur die Hemmung für etwas fallen, was Do sowieso gerne getan hättest und die Zunge gelockert werden für etwas, was Du schon lange mal sagen wolltest.

Was nicht in einem drin ist, das kann im Suff auch nicht aus einem rauskommen. Es gibt keinen Mr.-Hyde-Modus.

Ja, ich bin neu und habe eine "Vorstellung" meinerseits erst einmal übersprungen. Gespannt, was wohl noch so in diesem Thread kommen mag, blieb ich genau hier "hängen". Genau so ist es. Scheinbar wird Alkohol getrunken, um echt sein zu können - Zumindest ein annäherndes Gefühl davon haben zu können. Es existiert kein "Schmerz der Überwindung" in einem alkoholisierten Zustand, der so wichtig für die Selbstentwicklung ist (in Aussprache mit dem Partner parallel für die Entwicklung der Beziehung, dem WIR).

Danke für die Zeilen.