Autor Thema: Die Kosten der Männlichkeit  (Gelesen 704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.316
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Die Kosten der Männlichkeit
« am: 30. November 2017, 20:36:12 »
Ich dachte, ich tu das mal hier hin.

Männer, die an Depression erkranken .
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.948
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Die Kosten der Männlichkeit
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2017, 10:09:49 »
ich bin auch mit diesen sätzen aufgewachsen: hör auf zu weinen, du bist doch kein mädchen,- ein idianerherz....usw. hart wie kruppstahl ...schwirrte auch noch in der luft...

für prügeleien gab es regeln: nicht kratzen, beißen,kneifen, haare ziehen, treten. wenn einer liegt oder blutet ist schluß.
dicke lippe, blutige nase: " alles in ordnung? wasch dir das gesicht." nix: warum habt ihr, blah blah.

und dann kroch die gleichberechtigung übers land. männer im kreißsaal, beim kinderturnen...( wo die frauen SAGTEN: das ist aber toll - und ihre blicke dich töteten).

wenn man sich heute mit offenen ohren unter die menschen mischt, -kaufland, markt,...- hört man immer noch die MÜTTER zu ihren söhnen sagen: hör auf zu weinen, du bist doch kein mädchen. etc. -aber ansonsten dürfen sie keine jungs mehr sein. klettern, toben, hinfallen. - von 4 bis ~12 hatte ich immer mindestenst 1 knie verschorft und irgendwas an den ellbogen oder händen..wie alle jungs. die erste tetanus bekam ich beim bund. - heute schleppen die muttis sohne zum arzt, weil die katze 1cm auf dem handrücken..  es ist nur traurig.
jungs sollen sich hart darstellen, es aber nicht sein. sie tun mir nur noch leid.

und noch was:
https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article140153773/Warum-die-Suizidrate-bei-Maennern-hoeher-ist.html

dazu kommen noch unfälle aller art mit ungeklärter ursache.
 
I`M EASY, SO EASY....

Offline LiberadiX

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Die Kosten der Männlichkeit
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2017, 18:09:50 »
Sehr spannender Artikel und auch der Kommentar von Nigel.

Ich bin auch der Meinung, dass der Versuch alles gleich zu machen, eine sehr bedenklich Bewegung ist. Natürlich rede ich dabei nicht von Gesellschaftsrechten wie dem Zugang zu Bildung, Wahlrecht etc., sondern der absurden Annahme der aktuellen Feminismusbewegung, dass das Geschelcht "soziale Konditionierung" sei. Und deshalb Mädchen und Jungen genau gleich sind, also alle männlichen und alle weiblichen Eigenschaften seien lediglich anerzogen. Aber damit nicht genug, denn gleichzeitig werden im Zuge dessen "typisch männliche" Eigenschaften verteufelt. (Braucht man sich nur mal die Debatte zum Thema "manspreading" anschauen)

Aber wenn Männer nicht mehr frei eine "männliche" Identität ausbilden können, oder tief verwurzelte Eigenschaften und Emotionen unterdrückt werden, dann ist das bedenklich. Denn tief drin schlummert immernoch etwas, das gelebt werden will, aber daran gehindert wird.
Und es ist dann auch nicht verwunderlich, dass immer mehr in eine Identitätskrise geraten, da sie einerseits merken, dass etwas nicht stimmt, aber andererseits vom Mainstream mit dubiosen Rollenvorbildern bombardiert werden.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.948
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Die Kosten der Männlichkeit
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2017, 02:35:21 »
https://www.youtube.com/watch?v=PIKuDKxyc24


Vera F Birkenbihl Männer Frauen Teil 1 und 2


https://www.youtube.com/watch?v=V5UAgR8gyFY


Dr. Gerald Hüther: Mädchen und Jungs - wie verschieden sind sie?
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2017, 02:38:31 von nigel48 »
I`M EASY, SO EASY....

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Kosten der Männlichkeit
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2017, 10:59:22 »
https://www.youtube.com/watch?v=PIKuDKxyc24


Vera F Birkenbihl Männer Frauen Teil 1 und 2

Die Birkenbihl ist klasse, spricht mir aus der Seele. Mit ihrer Vorträge beschäftige ich mich bereis eine Weile.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein