Autor Thema: Linux auf Laptop  (Gelesen 2113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Linux auf Laptop
« am: 13. Januar 2010, 11:41:07 »
Habe einen alten Sony Laptop und möchte doch mal wieder Linux ausprobieren. Wollte ich schlechter Erfahrungen wegen zwar nie wieder machen, aber was heisst schon nie wieder.

Ubuntu wurde mir angeraten, da idiotensicher. Was sacht die Gemeinde?
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

lycopithecus

  • Gast
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #1 am: 13. Januar 2010, 11:47:46 »
Ubuntu ist OK. Aber wie alt ist das Schleppi tatsächlich? Für sehr fossile Hardwaren gibt es nämlich spezielle Distributionen.

lycopithecus

  • Gast
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #2 am: 13. Januar 2010, 11:56:47 »
Die freizügige Suse ließ sich ohne Zicken drauf installieren. Auf den Netbooks habe ich alle möglichen (abgespeckten) Ubuntu-Varianten ausprobiert. Die laufen auch...
Dann wird's klappen.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #3 am: 13. Januar 2010, 18:19:30 »
Das Ding ist vier Jahre alt.

Probleme ergeben sich normalerweise bei der Kommunikation zu solchen Dingen wie Webcam und Lautsprechersteuerung. Die für Linux vorhandenen Treiber bieten in solchen Fällen nicht den kompletten Funktionsumfang wie für Windows. Das waren meine Erfahrungen bis jetzt. Suse hatte ich seinerzeit auf einem Compaq Laptop installiert. Das war eine einzige Katastrophe. Es gab die entsprechenden Treiber nicht, da Compaq Spezialkomponenten verbaut hatte.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #4 am: 13. Januar 2010, 19:19:37 »
http://tuxmobil.org/sony.html

Schau Dich da mal um.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #5 am: 14. Januar 2010, 08:02:02 »
Oder Du machst ersma einen Versuch mit einer sog. Live-CD, also einem Linux, das direkt von der CD startet. Ubuntu ist so eins, Knoppix ist auch gut dafür.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #6 am: 14. Januar 2010, 08:03:32 »
CPU? Ram? Könnte eng werden. KUbuntu ist beim Ressourcenverbrauch vergleichbar mit Vista. Nach dem Hochfahren sind etwa 400-500 MB Ram belegt. XUbuntu braucht etwa 300 MB Ram und Plattenplatz ab 3 GB. Muß man eben ausprobieren. KUbuntu hat allerlei graphische Spielereien, die vermutlich auf so einem alten Laptop stark bremsen, wenn die GPU das nicht unterstützt.

Wenn der Rechner etwas schwach ist, kann man einen anderen Desktop nehmen. Gnome braucht weniger Leistung, dafür müßte man dann Ubuntu nehmen statt Kubuntu. XFCE ist noch "leichter", das richtige Ubuntu wäre dann Xubuntu.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #7 am: 14. Januar 2010, 08:48:16 »
Das Ding ist vier Jahre alt.

CPU? Ram? Könnte eng werden. KUbuntu ist beim Ressourcenverbrauch vergleichbar mit Vista. Nach dem Hochfahren sind etwa 400-500 MB Ram belegt. XUbuntu braucht etwa 300 MB Ram und Plattenplatz ab 3 GB. Muß man eben ausprobieren. KUbuntu hat allerlei graphische Spielereien, die vermutlich auf so einem alten Laptop stark bremsen, wenn die GPU das nicht unterstützt.

Der Rechner ist leistungsfähig genug.

Oder Du machst ersma einen Versuch mit einer sog. Live-CD, also einem Linux, das direkt von der CD startet. Ubuntu ist so eins, Knoppix ist auch gut dafür.

Gute Idee. Knoppix gibts ja bei Heise, oder nicht? Habe diese Möglichkeit ganz vergessen.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.928
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #8 am: 21. Januar 2010, 18:26:38 »
nachdem vista bei der systemwiederherstellung die platte einschliesslich der sicherungspartition formatierte und der hp dann überhaupt kein windows mehr haben will..- nein, ich weiss nicht warum - und mich wundert auch nichts mehr!
... jedenfalls ist jetzt ubuntu auf der kiste. läuft, spinnt aber auch.
konsole: sudo blabla.. k: passwort... und dann reagiert die tastatur nicht mehr.

geh mal eben holz hacken. mit dem neuen spaltkeil. das ist mechanik, dat funzt.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #9 am: 21. Januar 2010, 18:33:22 »
konsole: sudo blabla.. k: passwort... und dann reagiert die tastatur nicht mehr.

Versuch mal folgendes:

Paßwort für root einrichten

in konsole eingeben: sudo passwd root
Dein Paßwort eingeben
neues Paßwort für root eingeben
wiederholen

Ab dann: nie wieder sudo, sondern immer

su root
(Paßwort für root)
frei von der Leber weg als root Befehle erteilen

EDIT: Ach so, und die Nummer mit dem Einrichten des root - Paßwortes ziehst Du nicht in einem Konsolenfenster auf dem Desktop durch, sondern an einer richtigen Konsole, die Du mit STRG + Alt + F3 erreichst, und an der Du Dich auch erstmal mit Deinem Benutzernamen anmelden mußt.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2010, 18:35:01 von Stachelhaut »
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.928
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #10 am: 21. Januar 2010, 18:40:20 »
danke. geh ich am we mal bei..
I`M EASY, SO EASY....

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.699
  • Geschlecht: Männlich
Re:Linux auf Laptop
« Antwort #11 am: 22. Juli 2011, 01:41:39 »
Möge der Meister der Bits und Bytes   bitte Linux aus der Cloud raushalten. Rechnen ja, Daten und OS, bitte nicht.

Erst Apfel, nun Microweich, bitte, bitte, Linux nicht.....

Dieses "ab sofort/bald/inKürze nur noch via Cloud"  geht mir ganz langsam sowas von  auf den besagten Keks.
Dann kann ich bald auch Androiden Telko in letzter Konsequenz  betreiben.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration