Autor Thema: Vertrauensbruch oder Fremdgehen  (Gelesen 2449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rough78

  • Gast
Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« am: 26. Februar 2010, 18:18:39 »
Hallo Männer,

ich habe eine Frage an Euch: Wo ist es Vertrauensbruch und wo fängt fremdgehen an?

Mein Fall in Kürze:

Seit 2006 bin ich mit meiner Freundin zusammen. Wir sind Ende 2007 in unsere gemeinsame Wohnung gezogen, kurz darauf wurde Sie schwanger. Im Oktober 2008 kam unsere gemeinsame Tochter auf die Welt. Seit nunmehr sechs Wochen steht fest, dass wir uns räumlich trennen werden (so sagt Sie es). Allein mir fehlt der Glaube.

Ich habe bisher alles alleine bezahlt, was wir gemeinsam brauchten. Meine "Ex" ist nie wirklich arbeiten gegangen und hat ausser dem Kindergeld kein Einkommen. Die größten Anschaffungen waren sicherlich zwei Autos (für Sie 2007 und für uns beide 2009), zwei Fernseher und die komplette Renovierung der Wohnung. Miete, Strom, Essen etc. musste ich auch alles bezahlen. Jetzt bin ich in einigen finanziellen Schwierigkeiten und da hieß es, dass wir uns doch aus finanziellen Gründen trennen sollten.

Sie hat Hartz 4 beantragt und ich muss nun neben meinen Schulden (die ich ja für uns beide gemacht habe) auch noch Unterhalt für Sie und das Kind zahlen. Mir bleiben also monatlich noch 900€ übrig.

Seit einigen Tagen weiß ich, dass Sie seit kurz vor Weihnachten mit Ihrem Ex mailt und sich auch trifft. Sie versuchte es zwar vor mir zu verheimlichen, klappte aber nicht wirklich.

Eines Tages hatte unser Kind einen neuen Schlafsack. Ich fragte woher der denn sei (woher kam das Geld?). Daraufhin erzählte Sie mir, dass eine Bekannte von Ihr Kontakte hätte und den günstig besorgt habe. Man habe sich zufällig in der Stadt getroffen (Lüge Nr. 1).

Tags darauf konfrontierte ich Sie damit, dass ich wisse dass Sie sich seit einiger Zeit mit einem mir fremden Menschen maile (keine Inhalte). Sie meinte daraufhin, dass es dabei nur um den Schlafsack gegangen sei (Lüge Nr. 2) und man sich zufällig in der Stadt getroffen habe (Lüge Nr. 3). Man treffe sich ja schließlich sonst nicht (Lüge Nr. 4)

Nach kurzer Funkstille mailt man sich nun wieder. Sie hat vorsorglich eine neue Mailadresse erstellt, damit ich es nicht mehr mitbekomme und man sich ungestört schreiben kann. Der ganze Tenor der Mails schließt auf eine nicht nur oberflächliche Kommunikation (Sie erzählt von meinen Schulden, dass man sich trennt etc.). Er lädt zum Spazieren gehen, Kino und Weihnachtsmarkt ein.

Kürzlich ludt er Sie abens zum DVD schauen ein. Ferner scheine ich gar nicht mehr zu existieren. Sie ist länger und öfter weg, das Handy ist zu Hause immer aus (war es vorher nie) und viele weitere Kleinigkeiten.

Ich hätte gerne Eure Meinung zu dem Thema.

Vielen Dank!  :)

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #1 am: 26. Februar 2010, 18:36:13 »
Jo, ist rum.

Hast das typische deutsche Weibchen erwischt: Ich will nicht arbeiten also lasse ich mir nen Braten in die Röhre schieben.

Kohle alle? egal der nächste Herr die selbe Dame.

Unsere Rechtsprechung unterstützt das ganze zum Kindeswohl, find ich klasse für das Kind, für dich ist das irgendwie eher Scheisse.

was war nochmal die Frage? ach ja...wie kommst du auf "oder"?

es ist beides und du solltest dir Gedanken über das danach machen statt über dieses oder jenes.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Rosenkohl

  • Gast
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #2 am: 26. Februar 2010, 21:36:13 »
Du brauchst
1. einen Anwalt.
2. Hilfe, von Freunden, oder wem sonst immer.

Huibu

  • Gast
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #3 am: 26. Februar 2010, 22:03:39 »
Du brauchst
1. einen Anwalt.....
Wieso? Er hat mit Geld ( was er doch nicht hat) auf den Putz gehauen. Und jetzt sucht die geldgeile Tussie ,auf den Typ er steht, einen einen neuen Geldgeber.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #4 am: 26. Februar 2010, 22:23:48 »
Tja. Mach Nägel mit Köpfen. Geh zu einem Anwalt.

So auf die Schnelle ein paar Tips:

Solange Ihr zusammenlebt, mußt Du ihr auch keinen Unterhalt zahlen. Wenn Sie Schotter will, soll sie ausziehen.

Verkauf zumindest eins der Autos - es gibt keinen Grund, Ihr die Karre zu sponsorn.

Wenn sie geht, dann bitteschön ohne die Sachen, die sie sowieso nicht selber bezahlt hat.

Du hast hoffentlich in besseren Tagen dafür gesorgt, daß Ihr das gemeinsame Sorgerecht für das Kind habt!?

Und ganz wichtig: Anwalt! Vorzugsweise Fachanwalt für Familienrecht. Beratung ist nicht teuer. Über Kosten vorab reden!
The union is behind us, we shall not be moved.

rough78

  • Gast
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #5 am: 26. Februar 2010, 22:30:52 »
@Huibu: Ich hatte auch immer Geld alles zu bezahlen, aber wenn "Frau" sich über drei Jahre lang den Arsch hinterhertragen lässt und nichts bezahlt, dann ist irgendwann Sense.

Offline Sherlock

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #6 am: 27. Februar 2010, 01:57:56 »
@rough78

Vorsorglich solltest Du schon mal sämtliche Unterlagen, die irgendwas mit Geld, Ausgaben, Anschaffungen, Vermögen etc. zu tun haben, sichern.
Das Zeugs dann aber auch aus dem Haus schaffen, so daß Madame keinen Zugriff darauf hat. Man kann nie wissen, wozu man das alles noch brauchen kann  ;)
Ach ja, den Tip von Stachel mit dem Anwalt würde ich sehr ernst nehmen!

Deiner Äußerung aus dem letzten Post entnehme ich, daß Du Dir eh schon darüber im Klaren bist, daß Eure Beziehung ihr Ende gefunden hat.
Dann gibts auch weiterhin keinen Grund, irgendwelche falschen Rücksichten zu nehmen, kümmere Dich erst mal um Deinen eigenen Hintern.
Praise the Lord - and pass the ammunition!

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #7 am: 27. Februar 2010, 13:12:33 »
ich hoffe, yossi&co. schauen sich den thread an...

du scheinst ja wirklich - so wie du das schilderst - auf eine kleine prinzessin hereingefallen zu sein... tut mir leid für dich!

und lass mich weiter raten: mindestens 1 auto gehört ihr und im darlehnvertrag stehst nur du?!

es kommt mir so vor, als ob es immer mehr von diesen matthäus-ehefrauen gibt... lächerlich, wenn es nicht so ernst und existenzbedrohend wäre....

komm erst mal wieder zu dir. nigel weiß bestimmt, wie was warum du dahingehend machen kannst/sollst/musst.

ich drück dir beide daumen, dass du aus "der sache" glimpflich und einiger maßen gestärkt raus kommst!!!!

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.605
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #8 am: 16. März 2010, 20:01:33 »
Nach kurzer Funkstille mailt man sich nun wieder. Sie hat vorsorglich eine neue Mailadresse erstellt, damit ich es nicht mehr mitbekomme und man sich ungestört schreiben kann. Der ganze Tenor der Mails schließt auf eine nicht nur oberflächliche Kommunikation (Sie erzählt von meinen Schulden, dass man sich trennt etc.). Er lädt zum Spazieren gehen, Kino und Weihnachtsmarkt ein.


Abgesehen davon, dass das Mädel rough offenbar wirklich ziemlich an der Nase rumführt... warum regt sich eigentlich keiner darüber auf, dass er ihre Mails liest? Wenn das nun ne Frau gepostet hätte, wären bestimmt viele Bemerkungen darüber gekommen  :P, wetten? (man sieht mal wieder, schnüffeln ist kein reines Frauenprivileg  ;D)

Rough, ich verstehe auch nicht ganz, warum du ihr Unterhalt zahlen musst, wenn ihr doch zusammenwohnt? Oder seid ihr schon getrennt? Das geht irgendwie nicht so deutlich aus deinen Postings hervor. Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen, schau zu, dass du möglichst schadlos aus der Sache rauskommst. Unterhalt für die Mutter musst du meines Wissens nach nur leisten, bis euer Kind 3 Jahre alt ist, danach kann sie ja dann endlich mal arbeiten gehen. Wenn ihr Auto auch auf dich läuft, würde ich das sofort abmelden und verkaufen. Irgendwie hab ich die Vision, dass du mal nach Hause kommst und deine Bude ist leergeräumt  :o...

Yossarian

  • Gast
Re:Vertrauensbruch oder Fremdgehen
« Antwort #9 am: 16. März 2010, 20:37:33 »
Abgesehen davon, dass das Mädel rough offenbar wirklich ziemlich an der Nase rumführt... warum regt sich eigentlich keiner darüber auf, dass er ihre Mails liest?

Schon richtig. Aber an dem Spackenposting hätte ich mich über so viel aufregen können, daß ich erst gar nicht damit angefangen habe. Die Ausreden der anderen kenne ich nicht und spekuliere auch nicht drüber.