Autor Thema: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...  (Gelesen 88601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #675 am: 29. April 2020, 22:49:26 »
Ich habe noch keine Antwort bekommen.

Ihr habt die Hosen voll vor dem Thema. deswegen fangt ihr ständig mit ganz anderen Sachen an.

Entschuldigung, aber um friedlebend zu sein, muss ich keinen Monat fasten.
Jeder geißelt sich bitte selbst wie er das für richtig hält.

Ausserdem ist da wieder Religion im Spiel, die Quelle der meisten Probleme und Grund für die meiste Aggression auf dieser Welt.

Das mit dem Glauben ist so ein Problem, ich muss das anfassen, verstehen und empirisch beweisen und nachvollziehen können.
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.588
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #676 am: 29. April 2020, 23:36:01 »
In dem von Dir gesetzten Videolink sagt die nix übers Fasten, aber der blaue Schal, den sie trägt, der ist total schön.
« Letzte Änderung: 30. April 2020, 00:09:32 von Nikibo »
Sind des Schäfchens Locken braun, lehnt es am Elektrozaun.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.588
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #677 am: 29. April 2020, 23:46:36 »
Meinst Du das hier?

ZitatImamin Rabeya Müller aus Domradio.de 15.05.2018:
Das heißt, das Fasten öffnet eine Tür für das soziale und rücksichtsvolle, gemeinschaftliche Leben.  Es ist auch immer ein bisschen ein Neuanfang für Leib und Seele, eine Möglichkeit der Rückbesinnung.
Ehrlich, ich kann damit nichts anfangen.

Fasten öffnet eine Tür, ob man da durchlatscht, ist aber jedem selbst überlassen. Eine Möglichkeit der Rückbesinnung - auch sehr vage.

Und wenn ich so manches in den Nachrichten über unsere hier ansässigen muslimischen Mitbürger verfolge, hätte da Fasten auch nix gebracht.

Möglich, dass diese Kasteiung tiefgläubigen guten Menschen zu innerer Klarheit verhilft. Aus schlechten Menschen macht das aber keine besseren.

Aber schön, dass Du wieder da bist.  :)
Sind des Schäfchens Locken braun, lehnt es am Elektrozaun.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.352
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #678 am: 30. April 2020, 01:13:41 »
Und was genau ist jetzt "die Botschaft die ich weitergeben wollte". Dafür müsste je erstmal überhaupt irgendeine Botschaft konkret ausformuliert oder zumindest verlinkt werden.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.269
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #679 am: 30. April 2020, 09:19:34 »
Und was genau ist jetzt "die Botschaft die ich weitergeben wollte".

Ich habe das Ding jetzt drei mal angeschaut und habe die Botschaft immer noch nicht verstanden, sorry.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.269
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #680 am: 30. April 2020, 09:23:36 »
Ich habe noch keine Antwort bekommen.

Ihr habt die Hosen voll vor dem Thema.

Dann erklär doch mal die Botschaft für Deppen. Außer Allgemeinplätzen, die auch aus dem Wort zum Sonntag oder der Lebensberatung in der Bäckerblume hätten stammen können, ist mir da nichts aufgefallen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #681 am: 30. April 2020, 11:02:27 »
In der ZEIT habe ich dieses Interview gefunden und in der Süddeutschen dieses hier. In keinem von beiden sagt er, daß er Evoltionslehre UND Schöpfungsgeschichte für wahr hält. Scheint aber trotzdem ein sehr interessanter Typ zu sein.
Das, an das ich mich erinnere, war länger her. Ich weiß nicht mehr so genau, wo es stand.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.352
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #682 am: 30. April 2020, 20:28:18 »
Was Ramadan betrifft, finde ich die Idee einer temporären Askese zur Purifikation der heute wohlstandsbedingt meist übermäßigen Bedürfnisbefriedigung ja an sich nicht schlecht. Nur erscheint dieses Konzept von tagsüber geht nichts und spätabends dann wieder alles nicht so konsequent. 1 Monat kein Alkohol, Sex oder Fleisch, das wäre hingegen was Reales. Dass im Ramadan abends alles aufgeholt wird, was tagsüber entbehrt wurde, sieht man ja deutlich daran, dass Muslime in der Zeit nicht etwa großartig abnehmen.
« Letzte Änderung: 30. April 2020, 20:31:51 von simplemachine »

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #683 am: 30. April 2020, 21:27:11 »
Eine Imamin scheint mir an sich eine tragische Gestalt zu sein. Sucht die Anerkennung, die ihr niemals zuteil werden kann. So wie das von seiner Mutter oder Vater verstoßene Kind, das als Erwachsene(r) das als reiferer Mensch die Anerkennung des Elternteils sucht und immer wieder enttäuscht wird.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #684 am: 30. April 2020, 22:01:50 »
Ich gehe davon aus, dass im Vatikan schon immer aufmerksam verfolgt wurde, welche physikalischen Weltmodelle envogue sind. Die haben auch ihre Leute, die mit der Stringtheorie bestens vertraut sind. Beim Ratzinger z.B. kann man ohne weiteres davon ausgehen, dass er da tiefer drinsteckt als der gewöhnliche Physiklehrer. Nur bleibt halt eben immer noch genug Raum für ein religiöses Weltbild. Allein die Tatsache, dass aus der Welt der Materie ein Bewusstsein erwachte ist schon ein unfassbares Wunder.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.985
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #685 am: 01. Mai 2020, 01:09:06 »
Allein die Tatsache, dass aus der Welt der Materie ein Bewusstsein erwachte ist schon ein unfassbares Wunder.

Das ist kein Wunder, sondern eine Frage der Stochastik. Wer Millionen Mal Lotto im Lotto tippt, hat irgendwann einen 6er mit Zusatzzahl.

Das Universum soll etwa 100 Mrd Galaxien haben. Davon hat jede etwa 250 Mrd Sterne. Das sind genug Tips, um irgendwann mal die Aminosäuren, von denen auf manchen Asteroiden 10x mehr mitfliegen als man fürs biologische Leben braucht, unter den richtigen Bedingungen so zu kombinieren, daß Leben entsteht also Stoffwechsel und Reproduktion einsetzt. Und Bewußtsein ist nicht viel mehr als eine Maschine, die Signale der Sinnesorgane aufnimmt, verrührt und sich dabei beobachtet.

Das ist im Universum sicher schon einige Millionen Male passiert. Haben die auch alle einen Messias geschickt bekommen? Oder war das immer der gleiche?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.628
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #686 am: 01. Mai 2020, 01:28:38 »
das ist ja ein ungelöstes Prob der Gläubigen. Hat Gott auch alles andere Leben erschaffen? Glauben auch andere Intelligenzen an Gott? Also an unseren? Oder an Naturgötter?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #687 am: 01. Mai 2020, 09:38:30 »
Das ist kein Wunder, sondern eine Frage der Stochastik. Wer Millionen Mal Lotto im Lotto tippt, hat irgendwann einen 6er mit Zusatzzahl.
Der Vergleich zieht nicht.
Ein Sechser mit Zusatzzahl ist äußerst selten, aber wenn es passiert, dann lässt sich erklären, wie es dazu kommen kann; nach welchen physikalischen Gesetzen die Kugeln laufen und fallen.
Aber darüber, wie das Bewusstsein zu Stande kommt, haben die Naturwissenschaften buchstäblich nichts zu sagen.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.269
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #688 am: 01. Mai 2020, 11:52:11 »
Was hat jetzt das Bewußtsein mit der Schöpfung zu tun? In diesem Zusammenhang, meine ich.

Grundsätzich ist das Vorschieben eines Schöpfers müßig, weil die Annahme eines solchen das ganze Problem nur verschiebt. So ein Schöpfer muß ja auch irgendwo hergekommen sein.

Das hier:

Urknall ist doch nur ein Minus zur Schöpfung, weil beide im Nichts beginnen, der Urknall aber ohne Urheber auszukommen versucht. Dabei ist Wirkung ohne Ursache in der Physik eigentlich ziemlich uncool.

ist zwar ein interessantes Argument, bringt uns aber nicht weiter, weil den Schöpfer ja auch irgendwen geschaffen haben muß, und den auch irgendwer etc.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.985
Re: Thema Religion allgemein und Religion in der Familie...
« Antwort #689 am: 01. Mai 2020, 12:14:15 »

Aber darüber, wie das Bewusstsein zu Stande kommt, haben die Naturwissenschaften buchstäblich nichts zu sagen.

Du machst es dir zu einfach: Was ist Bewusstsein?

Am Ende geht es nur darum, die Informationsverarbeitung im Gehirn zu verstehen. Das mag komplex sein und noch lange dauern, aber es wird gelingen, weil man es eben nicht mit Magie oder Göttlichem zu tun hat, sondern mit elektrochemischen Prozessen.