Autor Thema: Beziehungsprobleme  (Gelesen 2398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matrixtablette

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #15 am: 21. März 2017, 10:59:21 »
Schöner Spruch mit dem Lump

aber soweit mag ich noch gar nicht denken


Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #16 am: 21. März 2017, 11:41:54 »
Spätestens dann, wenn dich die Realität einholt.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline matrixtablette

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #17 am: 21. März 2017, 12:35:27 »
Netter Spruch aber soweit mag ich noch gar nicht denken

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #18 am: 21. März 2017, 14:22:44 »
Netter Spruch aber soweit mag ich noch gar nicht denken
Du solltest schon ein wenig weiter denken.
Es ist nämlich doof, überrascht zu werden.

Hier kann Dir niemand zu etwas bestimmten raten, wir können's nicht wissen.

Offline matrixtablette

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #19 am: 21. März 2017, 14:49:09 »
Ist mir schon klar daß mir eigentlich niemand direkt helfen kann aber ich mußte mir mal was von der Seele reden.Ich muß einfach versuchen mit der Situation fertig zu werden und dann das beste daraus machen obwohl es alles andere als schön ist

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #20 am: 21. März 2017, 14:53:30 »
Wenn Deine Frau nicht mit Dir reden will, dann kannst Du natürlich auch versuchen, mit dem Handwerker zu reden. "Was willst Du von meiner Frau?". Aber nicht am Telephon, suche ihn auf (natürlich am hellen Tag und ohne Waffen).

Offline matrixtablette

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #21 am: 21. März 2017, 15:01:55 »
Ohne Waffen?Schade

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #22 am: 21. März 2017, 15:10:54 »
Und kündige das Deiner Frau nicht an. Sie soll nicht glauben, dass sie etwas unter Kontrolle hat.

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #23 am: 21. März 2017, 15:44:23 »
Wenn Deine Frau nicht mit Dir reden will, dann kannst Du natürlich auch versuchen, mit dem Handwerker zu reden. "Was willst Du von meiner Frau?". Aber nicht am Telephon, suche ihn auf (natürlich am hellen Tag und ohne Waffen).
Spätestens der Handwerker wird es seiner Frau erzählen und dann gibt es wohl das erwünschte (oder auch unerwünschte) Gespräch. Irgendwann wird es zu einem Gespräch kommen, und allerspätestens da wäre es gut, wenn man sich die Fakten eines Anwalts angehört hat um zu wissen, was einem bevorsteht und wie man dementsprechend reagieren kann.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline matrixtablette

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #24 am: 21. März 2017, 15:52:48 »
Vielleicht sollte ich das wirklich tun denn wenn es so ist wie ich vermute hat dieser Mensch zumindest meine Ehe auf dem Gewissen

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.214
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #25 am: 21. März 2017, 15:56:40 »
Und was wenn deine Frau ihn anbaggert und nicht er deine Frau?

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #26 am: 21. März 2017, 16:23:10 »
Vielleicht sollte ich das wirklich tun denn wenn es so ist wie ich vermute hat dieser Mensch zumindest meine Ehe auf dem Gewissen

Es ist doch wurscht wer wen angebagert hat, am Endergebnis ändert das Kenntniss nichts. Deine Ehe war auch vorher nicht so berauschend, das Kind ist schon längst im Brunnen gefallen.
Selbstvertändlich ist es traurig aber vergeude keine Zeit mit dem Grübeln, verschaffe dir Fakten und schau, dass du und die Kinder mit den minimalen Schäden aus der Nummer raus kommt.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #27 am: 21. März 2017, 18:18:44 »
Ich finde, er sollte noch nicht aufgeben.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.214
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #28 am: 21. März 2017, 18:50:06 »
Muss er auch nicht.
Ich denke mal die Frau hat gerade den zweiten Frühling. In der Ehe hat sie wohl über die Jahre so einiges weg stecken müssen. Matrixtablette wird da wesentlich verantwortlich sein. Er kann jetzt klammern, muss aber Zugeständnisse machen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beziehungsprobleme
« Antwort #29 am: 21. März 2017, 19:28:19 »
Ich bin mit meiner Frau seit 29 Jahren verheiratet ,haben Zwillinge(mittlerweile 16 Jahre alt)und eigentlich alles was man sich nur wünschen kann.Es war bisher auch alles in Ordnung

Zitat
Ich liebe sie noch immer (sie kann kaum etwas erwiedern)und möchte sie nicht wirklich verlieren

Deine Frau teilt diese Meinung mit dir offensichtlich nicht! aber du bist nicht der einzige, der in so eine Beziehung alles in Ordnung findet und sich damit zufrieden gibt.

Zitat
sehe aber so gut wie keine Chance
Das überrascht mich jetzt und passt irgendwie nicht zusammen, kann ich aber als "noch nicht wahrhaben zu wollen" verbuchen.


Ich finde, er sollte noch nicht aufgeben.

Die Entscheidung ob er aufgibt oder nicht kann ihm keiner wegnehmen, er soll aber mit sich selbst ehrlich sein und realistisch denken. Pro und Contras dieser Beziehung gegenüber stellen und abwegen.
« Letzte Änderung: 21. März 2017, 19:31:18 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein