Autor Thema: Verzweifelt dank friendzone  (Gelesen 350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bose55

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Verzweifelt dank friendzone
« am: 27. Januar 2017, 20:40:18 »
 Hey alle miteinander,
Ich ,m 18, habe schon seit geraumer zeit ein Problem, um das ich mich langsam mal kümmern muss. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.
Also: ich hatte eine lange zeit lang einr beste freundin mit der ich auch viel gemacht habe und deren nähe ich sehr genossen habe. Das ging 3-4 jahre gut aber dann, ca in der 10. klasse ging iwie alles schief und mir wurde klar, dass ich mehr als nur ihr bester freund sein wollte. Wie das aber so läuft, wenn man in der friendzone landet, konnte ich es ihr einfach nicht sagen, aus Angst sie ganz zu verlieren. Ich habe es also verdrängt so gut es ging. Mir ist das sehr schwer gefallen, weil ich moch nie eineernst zunehmende Beziehung hatte und sie zusätzlich auch körperlich sehr anziehend fand, wenn ich versteht was ich meine. Heute würde ich sagen, dass Ich sie quasi auf ein podest gehoben habe und also "perfekt" und "ideal" abgespeichert habe (auch körperlich). Mir ist es trotzdem gelungen, es vor ihr geheim zu halten. Mein damals bester freund war allerdings auch gut mit ihr befreundet. Jedenfalls, nach ca einem jahr fing sie an von einrm älteren typen zu reden, den sie anscheinend auf riner party kennen gelernt hat und dort auch geküsst hat und den sie sehr mag. Ihr könnt euch vorstellen, wie es mir dabei ging. Ich hab also mit meinem besten freund geredet und wir sind zu dem entwchluss gekommen, dass ich es ihr iwie sagen muss. Das ging natürlich in die hose: bevor ich etwas sagen konnte hat sie mir verkündet, dass sie mit dem typen zusammen ist. Sie hatte mir das 2 woxhen verhrimlicht und sogar in der schile einen schal getragen, um knutschflecke zu verdecken.. Mir ging es milde gesagt beschissen. Ich wollte sie nicht mehr sehen, was aber in der schule recht schwierig war. Deshalb hab ich sie ignoriert. Mein bester freund allerdings hat sich micjt, wie ich es von meinem besten freund gerne gehabt hätte, auf meine seite geschlagen, sondern auf ihre. Ich hab also in einer woche meine beste freundin und meinen besten freund verloren. Sie hat danach zwar noc ein paar mal versucht kontakt aufzunehmen, doch ich musste das unterbinden, weils einfach zu hart für mich war. Ihr erinnert euch: bis zu diesem punkt war sie mein "ideal" geworden. Im nächsten jahr haben wir nicht miteinander gesprochen und ich habe versucht mich selbst zu therapieren, indem ich mir ihre schlechten Charaktereigenschaften klarmache und warum sie nichht gut für mich gewesen wäre. Das hat so gut geklappt, dass ich total verwirrt war und es immer noch bin: auf der einen seite hasse ich sie, auf der anderen seite finde ich sie aber immer noch total geil und kann mir eigentlich keinen perfekteren body vorstellen (ich bin dazu noch jungfrau also verzeiht mir wenn ihr das für dumm haltet; für mich ist das aber ein richtiges problem!!)
Jedenfalls hat sich das so eingependelt, ich hab wieder mehr mit anderen leuten gemacht und mich mit denen eng angefreundet. Aber was passiert als nächstes? Natürlich beginnt besagtes mädchen plötzlich auch mit diesem personen, meinen neuen freunden abzuhängen. Das stinkt mir natürlich zum himmel, weil ich sie ja nicht um mich haben will. Aber trotzdem ich dass meinen 2 besten kumpels gesagt habe, machen sie weiter. Ich hab wieder das Gefühl betrogen worden zu sein und brechen auch diesen kontakt ab. Ich bin wahrscheinlich zu eifersüchtig aber von einem besten freund erwarte ich einfach respekt und treue mir gegenüber! Ich würde ja dasselbe tun. Es läuft im moment also darauf hinaus, dass ich das zweite mal kontakt mit meinen ex besten freunden abgebrochen habe und zu stolz bin, um wieder zu ihnen zurück zu kommen. Außerdem hasse ich das mädchen mehr denn je, finde sie aber trotzdem noch abgöttisch attraktiv und weiß ehrlich nicht, wie ich das loswerde!
Ach ja, vor ca 5 Monaten ergab sich dummerweise doch ein mit dem mädcen, indem sie mich fragt warum ich nicht will, dass sie was mit meinen freunden macht. Schließlich sage ich ihr warum ich das zwischen ihr und mir beenden musste. Seitdem macht sie nur noch mehr mit meinen "freunden"..
Wie gesagt, ich bin gerade sehr verwirrt und fühle mich ziemlich schlecht. Habt ihr sowas schonmal gehabt und/oder habt tipps für mich? Danke schonmal und liebe grüße