Autor Thema: Mein Selbstwertproblem  (Gelesen 2812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stece

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Mein Selbstwertproblem
« am: 27. Dezember 2016, 15:04:32 »
Hey Liebe Community,
ich(18) befinde mich seit 5 Monaten in einer Beziehung mit meiner Freundin und es könnte alles so perfekt sein. Sie ist meine erste Freundin und sie genau die Freundin die ich mir vorstelle. Sie ist loyal, lieb, hübsch und auch der Sex ist besser als ich ihn mir jemals vorstellen könnte. Ich war nie ein besonders großer Frauenheld, der viel wert auf Erfahrungen gelegt hat und ich kann mir mit ihr eine sehr langfristige Beziehung vorstellen, sie übrigens auch. Nun zu meinem Problem. Ich war ab dem Alter von 15 an einem Punkt, an dem ich meine Jungfräulichkeit verlieren wollte. Da ich eher zurückhaltend bin, hat es gedauert bis ich 17 war um eine mögliche Gelegenheit zu bekommen. Im ersten Fall habe ich aber keine richtige Erektion bekommen, und das gleiche ist mir, vielleicht psychisch bedingt beim Zweiten Mal passiert. Nun war ich an einem Punkt, an dem ich von mir selbst enttäuscht war und mich als unmännlicher Schlappschwanz gesehen hab, der anscheinend keine Person findet mit der ich intim werden kann. Ich dachte ich warte einfach ab, es wird schon passieren und es kam ja dann auch in Person meiner Freundin. Ab dem Punkt wo ich mich entspannen konnte, hatte ich keine Probleme mehr. Meine Freundin hatte für einen kurzen Zeitraum vor mir einen Freund mit dem sie ihr erstes Mal hatte. Sie meinte sie hat die Beziehung nie ansatzweise so genossen wie unsere und diese gar nicht vergleichbar sind. Mein Problem ist, das ich bei der Vorstellung der beiden eine Eifersucht bekomme, die dadurch verstärkt wird, das ich mich als unmännlich ansehe, weil ich es selber nicht geschafft hab und es einen Typen gibt der sich daran aufgeilen kann, das er sie entjungfert hat. Ich weiß das sind sehr egoistische Denkweise ist, aber es fällt mir schwer etwas in einem anderen Blickwinkel zu sehen.
Ich bin auf eure Beiträge gespannt.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2016, 20:25:44 »
und es einen Typen gibt der sich daran aufgeilen kann, das er sie entjungfert hat.


Diesen Schrott Shades of Grey gelesen oder wie? Was soll denn für einen Mann so super daran sein, eine Frau zu entjungfern? So wie im Buch ist es jedenfalls nicht, das ist absoluter Schwachsinn! Ich kann dir versichern, dass  99,9 % aller Frauen ihr erstes Mal nicht geil, sondern aua finden und in den allerseltensten Fällen einen Orgasmus dabei erleben. Es gibt unzählige Frauen, die überhaupt niemals einen vaginalen Orgasmus erleben, geschweige denn beim ersten Mal. Tatsächlich kenne ich nicht eine Frau, die ihr erstes Mal so bezeichnen würde, "dass der Partner sich daran aufgegeilt hätte". Falls Kumpels von dir sowas erzählen sollten, sei gewiss - die prahlen nur. Frag doch mal deine Freundin, wie es für sie war, ob sie das erste Mal WIRKLICH erregend fand.

Freu dich lieber daran, dass deine Freundin die Zeit mit dir genießt, ihr jetzt Spaß miteinander habt und glaube einer alten Frau: Das ist viel, viel wichtiger!

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.361
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2016, 20:49:15 »
Freu dich lieber daran, dass deine Freundin die Zeit mit dir genießt, ihr jetzt Spaß miteinander habt und glaube einer alten Frau: Das ist viel, viel wichtiger!

Es ist das einzig wichtige dabei.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2016, 22:10:22 »
Es ist das einzig wichtige dabei.

Für einen 18 jährigen noch nicht.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.361
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2016, 22:13:05 »
Für einen 18 jährigen noch nicht.

Ich weiß. Aber später wird er sich in den Arsch beißen dafür, daß er nicht zur rechten Zeit auf ein paar alte Leute mit Lebenserfahrung gehört hat.

Daß er jung ist ändert nichts daran, daß er sich um völlig blödsinnigen Quatsch einen Kopp macht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2016, 22:54:50 »
Mich wundert, dass dieser " Jungfrau-quatsch" auch hier als Maßstab genommen wird, ganz egal in welcher Hinsicht.


Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Stece

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2016, 00:09:28 »
Ich weiß. Aber später wird er sich in den Arsch beißen dafür, daß er nicht zur rechten Zeit auf ein paar alte Leute mit Lebenserfahrung gehört hat.

Daß er jung ist ändert nichts daran, daß er sich um völlig blödsinnigen Quatsch einen Kopp macht.
Es tut mir gut, mal "reifere" Personen zu hören.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.361
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2016, 06:50:03 »
Mich wundert, dass dieser " Jungfrau-quatsch" auch hier als Maßstab genommen wird, ganz egal in welcher Hinsicht.

Eigentlich nicht. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß das jemals eine größere Rolle gespielt hätte. Es ist allerdings auch ziemlich lange her, daß ich 18 war...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2016, 10:53:14 »
Eigentlich nicht. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß das jemals eine größere Rolle gespielt hätte. Es ist allerdings auch ziemlich lange her, daß ich 18 war...

Also irgendwie doch eine Rolle.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2016, 11:00:55 »
@ Stece, hör auf zu spinnen und freu dich auf deine Freundin, schließlich ist sie mir dir zusammen. Steh dir nicht selbst im Weg und genieße die Zeit ihr.
Ansonsten schließe ich mich Korinte an, das erste mal ist einfach Sche****, warum manche Männer damit angeben verstehe ich nicht.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.361
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2016, 11:21:25 »
Also irgendwie doch eine Rolle.

*Irgendeine* Rolle wird es bei dem einen oder anderen schon spielen. Ich versuche schon die ganze Zeit ergebnislos, mich daran zu erinnern, ob das in meiner Clique zu meiner Teenagerzeit Thema war. Ich meine mich eher zu erinnern, daß es bei Jungs wie Mädels eher als peinlich galt, noch keine Erfahrungen zu haben. Eine Jungfrau galt eher als uncool.

Ich war 1970 15 Jahre alt und lebte in einem damals schon nicht mehr ganz dörflich geprägten Ort im Umland von Frankfurt/M. Im tiefsten Bayern auf der Alm mag Jungfräulichkeit damals noch ein Thema gewesen sein.

das erste mal ist einfach Sche****

Nicht nur für Frauen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2016, 11:50:13 »
@stece: Als Du jünger warst, hattest Du Probleme, die typisch sind, wenn mann so jung ist, und jetzt wirst Du älter, und es wird besser.
Alles fein!
(Sei froh, dass Du noch in einem Alter bist, wo es mit dem Alter besser wird!!)

Und vergiss diesen Entjungferungskäse. Wer wen entjungfert, ist mehr Zufall als Leistung und auch kein besonderes Vergnügen.
Zum Straucheln brauchts doch nichts als Füße.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #12 am: 28. Dezember 2016, 11:59:31 »
Apropos Leistung, für beiden Beteiligten unangenehme Leistung, die Dir erspart geblieben ist. Ihr habt jetzt so zu sagen die freie Bahn unbeschwert was gescheites zu erleben, freu dich doch drauf  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.682
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #13 am: 28. Dezember 2016, 12:38:46 »
erfreue dich an allem, was du hast. auch des gemeinsame mit ihr.

haste ne villa, nen ferrari, ne yacht ? ich auch nicht. ich genieße alles was IST. - hör auf mit dem brain-fuck.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Stece

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Mein Selbstwertproblem
« Antwort #14 am: 28. Dezember 2016, 14:19:22 »
*Irgendeine* Rolle wird es bei dem einen oder anderen schon spielen. Ich versuche schon die ganze Zeit ergebnislos, mich daran zu erinnern, ob das in meiner Clique zu meiner Teenagerzeit Thema war. Ich meine mich eher zu erinnern, daß es bei Jungs wie Mädels eher als peinlich galt, noch keine Erfahrungen zu haben. Eine Jungfrau galt eher als uncool.

Ich war 1970 15 Jahre alt und lebte in einem damals schon nicht mehr ganz dörflich geprägten Ort im Umland von Frankfurt/M. Im tiefsten Bayern auf der Alm mag Jungfräulichkeit damals noch ein Thema gewesen sein.

Nicht nur für Frauen.
Ich würde sagen das keine Erfahrung heutzutage noch stärker kritisch beäugt wird, weswegen das ganze mich ja damals noch stärker getroffen hat, weil ich ja anscheinend nicht in der Lage war, dass zu erreichen, was "Norm" war. Ich denke einfach, das diese alten Gefühle verstärkt jetzt hochkommen, obwohl sie ja eigentlich keine Daseins Berechtigung haben sollten.