Autor Thema: Handarbeits- und Maschinennähthread  (Gelesen 1789 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #30 am: 28. Dezember 2016, 15:49:09 »
Ok, sag doch du nähst ein Nilpferd  ;D
Wird bestimmt ein relativ fester Stoff, also kannst du ruhig rundum 1 cm zugeben.

Ich fixiere die Ecken mit einem Stecknadel genau an dem Eckpunkt nähe vom Mitte(5-6 cm) bis zum Eckpunkt mit verstärkung, dann mache ich einen diagonalen Schnitt bis zum Eckpunkt, drehe die folgekante um den Eckpunkt und nähe weiter 5-6 cm.
So fährst du mit allen Ecken. Danach machst du die Seiten ( was zwischen die Ecken, nicht vergessen immer die Mitte markieren, damit die Rundungen sauber verteilt angeneht werden.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #31 am: 28. Dezember 2016, 16:04:13 »
Der Stof an den Ecken soll mit Bügelvlies verstärkt werden, damit du saubere Eckennähte hast.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2016, 16:11:29 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.649
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #32 am: 03. Januar 2017, 03:36:14 »
Bei den ganzen Kurven ist es schwierig, immer genau auf dem Strich zu nähen, und es ist genauso schwierig, eine ganz genau gleich breite Nahtzugabe dazuzumalen.

Nimm halt einen Zirkel mit Feststellrad. Abstand 1 cm feststellen und dann auf deiner Pappe den Umriss mit der Nadel nachfahren. Die Stiftseite zeichnet die Zugabe ran.


Ich hatte immer eine kleine Pappkarte mit einem V-Ausschnitt in 1 cm Entfernung von der Kante. Damit habe ich in Abständen mit der Kreide den Stoff markiert, auf dem das Schnittmuster festgepinnt war.




Nach einer Weile reicht allerdings das Augenmaß.

Davon abgesehen gibt es Abstandhalter an der Nähmaschine, mit der du auch einen cm einstellen kannst. Mit dem fährst du am Schnittmuster lang und nähst immer exakt 1 cm daneben.
Meiner sieht etwa so aus (die lange Schwinge hinterm Fuß):



Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #33 am: 28. April 2017, 12:28:18 »
Ich mach das mit der Nahtzugabe jetzt einfach mit einem Geodreieck und einer Kurvenschablone. Einfach alle paar Millimeter in annähernd rechtem Winkel einen Zentimeter abtragen und mit Punkt markieren. Die Punkt mit der Kurvenschablone verbinden, Kurve dabei immer so wählen, daß drei benachbarte Punkte darauf liegen. Das Ergebnis ist gut genug.

Gestern abend schnell mal ein Babyjäckchen in Größe 56 genäht.  :)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #34 am: 28. April 2017, 12:33:30 »
Ich mach das mit der Nahtzugabe jetzt einfach mit einem Geodreieck und einer Kurvenschablone. Einfach alle paar Millimeter in annähernd rechtem Winkel einen Zentimeter abtragen und mit Punkt markieren. Die Punkt mit der Kurvenschablone verbinden, Kurve dabei immer so wählen, daß drei benachbarte Punkte darauf liegen. Das Ergebnis ist gut genug.

So mache ich es auch, direkt beim Schneiden geht es auch. Ich halte den ersten cm vom Maßband oder je nachdem wieviel Zugabe am Rand des Schnittmuster mit links und schneide mit rechts weiter.

Zitat
Gestern abend schnell mal ein Babyjäckchen in Größe 56 genäht.  :)

Ich will sie sehen  :)
« Letzte Änderung: 28. April 2017, 12:35:10 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #35 am: 28. April 2017, 12:55:51 »
Gestern abend schnell mal ein Babyjäckchen in Größe 56 genäht.  :)

Wann isses denn soweit?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #36 am: 28. April 2017, 13:33:20 »
17.07. ist der planmäßige Termin.

Wenn er nach der Mutter und dem Vater kommt, dann wird er sich auch exakt an diesen Termin halten, jedoch nicht vor 11.30 Uhr mit den Wehen anfangen und um 23.59 Uhr per Telefax vorab auf die Welt kommen.

Orientiert er sich am Großvater mütterlicherseits, dann wird er uns noch einen Termin mitteilen, zu dem wir im Krankenhaus zu sein haben, und uns vorab Fristen setzen, innerhalb derer wir diverse Vorbereitungen abzuschließen haben. Außerdem wird er fordern, daß wir den Erhalt seiner Mitteilungen unverzüglich quittieren. Am 17.07. wird er uns dann mitteilen, daß er am Ende des Tages seine Entscheidung über das weitere Vorgehen zu verkünden beabsichtigt.

Orientiert er sich an meinen Eltern, dann kommt er am 17.07. um 6.30 Uhr auf die Welt.

Orientiert er sich an seiner Großmutter mütterlicherseits, dann kommt er ohne Vorankündigung zu einem Zeitpunkt, den er für richtig hält.
« Letzte Änderung: 28. April 2017, 13:42:41 von Kjeld »

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #37 am: 28. April 2017, 13:38:04 »
Oh Gott, bist Du ein strenger Vater   ;D
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #38 am: 28. April 2017, 13:48:26 »
Oh Gott, bist Du ein strenger Vater   ;D

Ach was. Streng wäre es, sich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden und den Termin eine Woche vor den planmäßigen Termin zu legen. Räumung ohne Vorankündigung, sozusagen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #39 am: 28. April 2017, 13:54:51 »
Streng wäre es, sich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden und den Termin eine Woche vor den planmäßigen Termin zu legen. Räumung ohne Vorankündigung, sozusagen.

Das ist nicht streng, das ist Gewalt.

Das Baby soll dann kommen, wenn es für ihn soweit ist.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handarbeits- und Maschinennähthread
« Antwort #40 am: 28. April 2017, 14:00:27 »
Wo bleibt das Babyjäckchen?

Meine hat vor zwei Tagen einen Mantel von mir, kam richtig zum verspäteten Winter.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein