Autor Thema: Hemdenreinigung  (Gelesen 1983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #30 am: 27. Oktober 2016, 12:27:41 »
Im übrigen bin ich extrem schlecht zu sprechen auf "innovative" Mitarbeiter. Ich ziehe seit Jahren bei meiner Suche nach Monteuren für die Ampelkästen eine Niete nach der anderen. Warum? Weil sie sich meine Schulung am Kasten anschauen und in dem Moment, wo ich weg bin, entscheiden, dass Frau ihnen doch nicht zu erklären hat, wie man mit Silikon arbeitet. Pah, abschleifen, entfetten, und wieso einzelne Klebestreifen setzen, wenn ein großer Streifen viel mehr aMaterial ist und blablabla. ALLE Platten, die sich von selbst gelöst haben, waren nicht von mir angeklebt worden. Ein Ausfall nach dem anderen und da ich diese Platten jedes mal auf eigene Kosten ersetzen und selbst neu anbringen muss, sehe ich die Arbeitsfehler direkt vor meiner Nase.

Die einzigen beiden Monteure, die funktioniert haben, waren Stringer der Wessi und Poirot der Ossi. Weil sie meine Freunde sind. Und ihnen nicht egal war, ob es hält, Hauptsache, sie kriegen ihr Geld.

Die Nieten waren ost und west und einer mit Migrationshintergrund. Gehupft wie gesprungen.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #31 am: 27. Oktober 2016, 17:24:05 »

Lächerlich!


Ersetze "Ossi" durch "Kjeld", "IT-Heini" durch "IT-Heidi", "Abmahnung" durch "mündliche, aber ernste Ermahnung", und Du hast eine wahre Geschichte.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #32 am: 27. Oktober 2016, 17:32:43 »

Hust. Na ja, die Mitarbeiter bezahlen Dich ja wohl kaum. War nicht klar vorgegeben, was Du zu tun und zu unterlassen hast?


Dem Ossi war vorgegeben, mit 30 MB auszukommen. Er hat einen Weg gefunden, diese Beschränkung zu umgehen, und hat anderen geholfen, es ihm gleichzutun. Das hatte er zu unterlassen.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2016, 17:36:53 von Kjeld »

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #33 am: 27. Oktober 2016, 17:35:13 »


Im übrigen bin ich extrem schlecht zu sprechen auf "innovative" Mitarbeiter. Ich ziehe seit Jahren bei meiner Suche nach Monteuren für die Ampelkästen eine Niete nach der anderen. Warum? Weil sie sich meine Schulung am Kasten anschauen und in dem Moment, wo ich weg bin, entscheiden, dass Frau ihnen doch nicht zu erklären hat, wie man mit Silikon arbeitet. Pah, abschleifen, entfetten, und wieso einzelne Klebestreifen setzen, wenn ein großer Streifen viel mehr aMaterial ist und blablabla. ALLE Platten, die sich von selbst gelöst haben, waren nicht von mir angeklebt worden. Ein Ausfall nach dem anderen und da ich diese Platten jedes mal auf eigene Kosten ersetzen und selbst neu anbringen muss, sehe ich die Arbeitsfehler direkt vor meiner Nase.

Die einzigen beiden Monteure, die funktioniert haben, waren Stringer der Wessi und Poirot der Ossi. Weil sie meine Freunde sind. Und ihnen nicht egal war, ob es hält, Hauptsache, sie kriegen ihr Geld.

Die Nieten waren ost und west und einer mit Migrationshintergrund. Gehupft wie gesprungen.


Deine Schuld. Du hast den Freunden das Warum dargelegt, den Fremden aber nur das Wie erklärt. Selbst lernen konnten sie es auch nicht, denn dafür hätten Sie eine zweite Chance gebraucht, die Du ihnen aber nicht gegeben hast.


Menschen führen ist halt nicht das gleiche wie einen Videorekorder programmieren.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.224
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #34 am: 27. Oktober 2016, 17:51:53 »
.....
Ossi hat Edekavermerk.

Was ist ein Edekavermerk?

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #35 am: 27. Oktober 2016, 19:13:34 »

Dem Ossi war vorgegeben, mit 30 MB auszukommen.
Das ist allerdings lächerlich. In diesem Falle würde ich jede E-Mail mit Anhang ungelesen löschen und eine formale Antwort schicken "Schicken Sie mir bitte keine E-Mails mit Anhang mehr."
Vielleicht lässt sich sogar eine Outlook-Regel schreiben dazu.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #36 am: 27. Oktober 2016, 23:16:12 »


Deine Schuld. Du hast den Freunden das Warum dargelegt, den Fremden aber nur das Wie erklärt. Selbst lernen konnten sie es auch nicht, denn dafür hätten Sie eine zweite Chance gebraucht, die Du ihnen aber nicht gegeben hast.


Menschen führen ist halt nicht das gleiche wie einen Videorekorder programmieren.

Quark. Jeder hatte so lange seine Chancen, bis die ersten Platten nachweislich wegen ihm abgefallen sind.

Und auch dann habe ich erst noch Gespräche geführt. Schließlich haben wir keinen Monteursüberschuss.

Aber wenn mir dann dreist ins Gesicht gelogen wird oder (mein Highlight) vorgehalten wird: Mädel, dann versuch erst mal selber eine Platte ranzukleben, dann schaun wir mal, ob deine besser hält...(?!?) Ist bei mir Schluss.

Und bitte - wenn ich jemandem erst erklären muss, was für mich daran wichtig ist, dass er seine bezahlte Arbeit gut macht, ist doch irgendwas falsch im System. Meine Kunden müssen mir auch nicht lang und breit erklären, warum ich mich anstrengen soll.

Müssen das deine Chefs bei dir tun? Ossi-Sozialisierung?


Der Job ist nicht schlecht bezahlt - nach kurzer Zeit brauchte ich zwischen 30 und 60 Minuten  für einen Kasten. Jeder Kasten bringt 40 netto. Mit Fahrzeit etc kann man also auf durchschnittlich 25-30 netto pro Stunde kommen. Wem das nicht als Motivation reicht, kann zu Hause bleiben und seinen Videorecorder programmieren.


« Letzte Änderung: 27. Oktober 2016, 23:32:17 von marple »

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #37 am: 27. Oktober 2016, 23:29:54 »

Lenk nicht ab. Du hättest den Typen erklären müssen, warum Deine Klebemethode die richtige ist, und Du hättest ihnen drohen müssen. "Kleb es genau so, und nicht anders. Dann fällt nichts ab. Fällt was ab, weiß ich, wer schuld ist, und dann war es das mit uns."


Du warst zu nett. Und zu harmlos. Und Du hast nicht genug erklärt.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #38 am: 27. Oktober 2016, 23:32:27 »

Was ist ein Edekavermerk?


Ende DEr KArriere. Kommt mit Geheimzeichen in die Personalakte.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #39 am: 27. Oktober 2016, 23:42:17 »
Aha.

Warst du bei meinen Schulungen dabei? Spätestens nach dem ersten Fiasko habe ich jedem erklärt, dass  meine Methode Gesetz ist.

Und was Schärkräfte beim Klebeband bedeuten und dass die Platten oben und an den Seiten abgedichtet werden müssen, weil eindringendes Wasser bei Frost die Platte absprengt.

Und dass sich unter einer Plastikplatte immer ein wenig Schwitzfeuchtigkeit bildet, weshalb auf gar keinen Fall Papierreste von alten Plakaten auf dem Untergrund bleiben dürfen - logisch, wenn du auf Papier  klebst, das sich dann ablöst, fällt mit dem Papier die Platte.

Und DAS ist der häufigste Fehler - falsche bis gar keine Untergrundreinigung. Als würde ein Zahnarzt die Füllung auf die Karies schmieren.

Wir haben immer mindestens drei Kästen zusammen montiert. Jeder hatte eine ausführliche Checkliste.

Und harmlos war ich noch nie.

Offline Zinsi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #40 am: 16. Januar 2017, 10:08:29 »
Hey,

um mal auf das eigentliche Thread-Thema zurückzukommen:
Da ich nicht bügeln kann, bringe ich meine Hemden in die Reinigung.
Ja, das mache ich genauso: ab in die Reinigung damit. Wenn ich gezwungen bin, selbst zu bügeln, stehe ich meistens am Rande eines cholerischen Anfalls... Muss ja auch nicht sein. Ich habe allerdings vor Kurzem bügelfreie Hemden für mich entdeckt. Meiner Ansicht nach ein absolut revolutionäres Konzept, welches mir nun nicht nur die Wutanfälle beim Bügeln, sondern auch einiges an Reinigungskosten erspart. Presilich ist der Unterschied zwischen bügelfreiem und gewöhnlichem Hemd auch recht unerheblich. Viele schöne Modelle, die auch qualitativ top sind, findet man bei Walbusch: den Shop kann ich besonders denjenigen von euch empfehlen, die beruflich öfter mal in Businesskleidung unterwegs sind.

LG,
Zinsi
« Letzte Änderung: 16. Januar 2017, 11:04:08 von Frühstücksdirektor »

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.605
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #41 am: 16. Januar 2017, 13:23:58 »
Ich habe allerdings vor Kurzem bügelfreie Hemden für mich entdeckt. Meiner Ansicht nach ein absolut revolutionäres Konzept, welches mir nun nicht nur die Wutanfälle beim Bügeln, sondern auch einiges an Reinigungskosten erspart. Presilich ist der Unterschied zwischen bügelfreiem und gewöhnlichem Hemd auch recht unerheblich. Viele schöne Modelle, die auch qualitativ top sind, findet man bei Walbusch: den Shop kann ich besonders denjenigen von euch empfehlen, die beruflich öfter mal in Businesskleidung unterwegs sind.

Vielleicht hast du schon bemerkt: Die Stammuser sind nicht so erfreut über irgendwelche Links. Wenn du mal eine Weile mitschreibst und man dich kennt, hat da keiner was dagegen, wenn du gelegentlich mal auf eine Seite hinzuweist. Das Forum war in letzter Zeit eben ein Tummelplatz von Usern, die sich anmelden, in jedem Post einen Spamlink setzen und nicht wirklich etwas beitragen. Deswegen wurde auch dein Hemdenshop von einem Admin gelöscht. Ich werde den Shop allerdings googeln, weil ich auch für meinen Sohn schon mehrmals bügelfreie Hemden bestellt habe, allerdings bei Hemdenmeister.-Shop. Dort gibt's zu jedem Hemd immer noch eine kostenfreie und durchaus hochwertige Krawatte dazu. Mal sehen, wie die Konditionen in dem von dir benannten Shop sind  ;D.

Offline ichbinkeinmann

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #42 am: 20. Mai 2017, 21:45:09 »
Ampelkastenmonteur - da will man jahrelang Astronautin werden und erfährt hier, dass es noch bessere Ideen gibt. Frage mich gerade, ob ich Ärger bekommen würde, wenn alles bombenfest hält, ich aber andere Ampelmännchen aufkleben würde. :-)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #43 am: 21. Mai 2017, 17:59:36 »
Ampelkastenmonteur - da will man jahrelang Astronautin werden und erfährt hier, dass es noch bessere Ideen gibt.

Das ist noch gar nichts. Wie wär´s damit?  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac