Autor Thema: Hemdenreinigung  (Gelesen 1834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #15 am: 26. Oktober 2016, 14:38:53 »
Wieso angestellt? Der soll bitteschön mit seinem eigenen Auto auf eigene Rechnung fahren, das hilft ihm doch auch, denn er kann ja auch für andere Auftraggeber fahren. Und er kann Gründerzuschuß bekommen!

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #16 am: 26. Oktober 2016, 14:43:55 »
Oder wir lagern die Beförderung an Microjobber aus, die wir per App anwerben und steuern, Bezahlung machen wir über Bitcoins.

Da kann der z. B. der geschäftstüchtige Pizzabote, der Kulle sein Abendessen in die Firma bringt, gleich noch den Hemdenbeförderungsauftrag ersteigern - die Pizzaapp und die Hemdenapp hatten Daten ausgetauscht und ihn gleich über die tolle Chance unterrichtet - und er verdient sich noch ein paar Cent hinzu.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #17 am: 26. Oktober 2016, 21:23:28 »
Nach Ablauf der 6 Monate Probezeit hat sich das Thema erledigt. Bin ich froh. Ich wusste gar nicht was man beim recht machen bei den normalen Mitarbeitern, der Firmenleitung alles nicht recht machen kann.

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #18 am: 27. Oktober 2016, 08:10:16 »
Viel Glück beim nächsten Anlauf!

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.740
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #19 am: 27. Oktober 2016, 08:16:28 »
Was war das Problem?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #20 am: 27. Oktober 2016, 09:53:25 »

Nach Ablauf der 6 Monate Probezeit hat sich das Thema erledigt. Bin ich froh. Ich wusste gar nicht was man beim recht machen bei den normalen Mitarbeitern, der Firmenleitung alles nicht recht machen kann.


Dir war Deine Rolle im Unternehmen nicht klar - professionelle Unterdrücker schicken neue Leute zur Klarstellung erstmal in eine Gehirnwäsche, äh, ein Einführungsseminar, das hatte man bei Dir versäumt.


Klassischer Ossifehler. Lern draus.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.320
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #21 am: 27. Oktober 2016, 10:04:40 »
Nach Ablauf der 6 Monate Probezeit hat sich das Thema erledigt. Bin ich froh. Ich wusste gar nicht was man beim recht machen bei den normalen Mitarbeitern, der Firmenleitung alles nicht recht machen kann.
Hust. Na ja, die Mitarbeiter bezahlen Dich ja wohl kaum. War nicht klar vorgegeben, was Du zu tun und zu unterlassen hast?
Dass Du froh bist, heute ohne Job zu sein, erschließt mir sich auch nicht so recht.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #22 am: 27. Oktober 2016, 10:29:43 »

Als Mann mit ostdeutscher Sozialisation erkennst Du Probleme und löst sie dann. Braucht einer Hilfe, hilfst Du. Kann ja sein, daß er Dir mal helfen kann ... Auf keinen Fall gehst Du irgendwohin und jammerst irgendwem was vor. Du hilfst Dir selbst und improvisierst und nutzt Kontakte. Wenn Du erfolgreich bist, wird Deine hilfreiche Eigeninitiative gelobt.


In einer Weststruktur gehst Du mit der Einstellung unter. Da gilt der Grundsatz"Wes Brot ich eß des Lied ich sing.", und für's Denken wirst Du nicht bezahlt.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2016, 10:32:04 von Kjeld »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.320
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #23 am: 27. Oktober 2016, 10:38:35 »
Kann ich so nicht bestätigen. Eigeninitiative, Mitdenken, selbständiges Lösen anstehender Probleme war bei allen meinen Arbeitgebern sehr gefragt. Das widerspricht sich auch nicht mit "wes Brot ich eß, des Lied ich sing".
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #24 am: 27. Oktober 2016, 11:11:44 »
Kann ich nicht beurteilen.
Als Sänger war ich noch nie angestellt.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #25 am: 27. Oktober 2016, 11:15:59 »


Einfaches Bsp.
Arbeitgeber setzt Outlook/Exchange als E-Mailsystem ein. Die Postfächer der Mitarbeiter begrenzt er nach Hierarchie, die unteren Indianer bekommen 30MB. Das reicht bei einigen Indianern für eine Woche, mehr nicht.


Ossi fragt bei IT-Heini nach mehr Platz. IT Heini sagt nö, lösch halt was. Ossi findet raus, daß er die Mails gar nicht löschen muß, und daß er sie einfach nur in eine PST Datei verschieben muß, die auf der Festplatte liegt. Ossi richtet das bei jedem Kollegen, der das gleiche Problem hat, auch so ein. Ossi wird verpfiffen und erhält Abmahnung. Drei Jahre später wird Ossimethode offiziell von Führungskräften eingeführt.


Wessi hätte E-Mails ausgedruckt und dann gelöscht. Und nix hätte sich verbessert.


Stünde eine Beförderung an, würde der Wessi befördert, denn der kennt seine Rolle.


Ossi hat Edekavermerk.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2016, 11:17:40 von Kjeld »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.320
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #26 am: 27. Oktober 2016, 11:23:25 »
Lächerlich!
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Conte Palmieri

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #27 am: 27. Oktober 2016, 11:30:57 »
Wieso sollte der Ossie ein Abmahnung bekommen, wenn er seine E-Mails archiviert? Das ist ein Standardverfahren, zu dessen "Erfindung" man keine oberschlauen Ossies braucht. Das wurde schon immer so gemacht.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.740
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #28 am: 27. Oktober 2016, 11:55:28 »
Ich kann da gerade auch nicht folgen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.649
Re: Hemdenreinigung
« Antwort #29 am: 27. Oktober 2016, 12:01:28 »
Ostdeutsche Sozialisierung?

Man war praktisch unkündbar, selbst bei schwerem Alkoholismus. Betriebe waren Volkseigentum, was etliche in Bezug auf Material wörtlich genommen haben. Eigeninitiative war immer dann nötig, wenn mal wieder was nicht funktionierte oder nicht genug Material vorhanden war. Die überwiegende Mehrheit hat dann aber einfach rumgesessen bis Feierabend und sich auf die Mängel berufen. Wer zu weit vorpreschte, wurde abgebremst, weil er die Norm versaute. Neuerungsvorschläge wurden wahlweise vom nächsten Vorgesetzten annektiert oder lobend erwähnt und trotzdem nicht umgesetzt. Chefs waren entweder der totale Kumpel oder gehörten zu "den Wasserkopfen" die man eh nicht ernst nahm, so oder so hat man sich meist nur pro Forma ein wenig untergeordnet.

Aber ja, man hat gelernt, Fehlendes oft kreativ zu ersetzen.


Allerdings ist das alles 25 Jahre her. Alle, die noch diese Sozialisierung leben, müssen weit über 50 sein.