Autor Thema: Akku f. Laptop  (Gelesen 1207 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.791
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Akku f. Laptop
« am: 21. Januar 2016, 08:24:13 »
Der Akku meines Laptops schwächelt. Außerdem erscheint in der Ladeanzeige eine Meldung, ich solle den Akku austauschen.

Ein Originalakku von Acer kostet zwischen 70 und fast 100 €, irgendeinen no-name Ersatzakku bekomme ich bei eBay schon für 20 €.

Spricht etwas dagegen, so ein billiges Teil zu kaufen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Online Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #1 am: 21. Januar 2016, 09:35:49 »
Diese billigen Akkus sind mit Vorsicht zu genießen. Probiere es einmal aus. Wenn er nicht funktioniert oder auch bloß schnell alle ist, kauf dann ein Original.

Ganz schlimm ist es im Augenblick mit Samsung-Akkus fürs Smartphone. Da kursieren richtig gut gemachte Nachbauten bei Amazone die billig als Original  verkauft werden.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2016, 09:47:36 von Kulle »

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #2 am: 21. Januar 2016, 09:44:16 »
Es gibt aber auch preiswerte Akkus, die taugen. Sprich mit einem Fachhändler.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.515
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #3 am: 21. Januar 2016, 11:53:04 »
Ein Originalakku von Acer kostet zwischen 70 und fast 100 €, irgendeinen no-name Ersatzakku bekomme ich bei eBay schon für 20 €.

Auch der Original-Akku kann gefälscht sein, wenn er von Amazon oder ebay ist. Vom Originalteile-Händler ist das aber viel zu teuer. Ich habe mal ein Lavolta-Netzteil gekauft. Die machen auch Akkus. Das wäre ein Kompromiss. Wir haben so einen Akku in einen Dell eingebaut und der hält jetzt schon länger als das Original. Vermutlich sind da die gleichen Zellen verbaut.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2016, 12:05:39 von Araxes »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #4 am: 21. Januar 2016, 12:16:35 »
Auch der Original-Akku kann gefälscht sein, wenn er von Amazon oder ebay ist.
Upps.
Ich habe für eine heißgeliebte Fuji Finepix erst einen Nonameakku gekauft, nachdem das nicht funktionierte, einen Originalakku, der dann auch nicht funktionierte - beide über amazon.
Schöner Mist. Du hättest das nur ein paar Wochen früher posten sollen, jetzt ist sie weggeschmissen *heul* Ich hätte es glatt noch mal versucht.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.515
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #5 am: 21. Januar 2016, 13:03:47 »
Wenn ein neuer Marken-Akku zu billig ist, dann ist was faul.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #6 am: 21. Januar 2016, 13:21:24 »
Es ist halt blöd, dass die Gerätehersteller für die Originalakkus Mondpreise verlangen. Die sind da ja auch nur Händler. Es gibt auch Marken-Akkuhersteller, bei denen man billiger wegkommen kann und trotzdem gute Qualität bekommt.

Natürlich können die auch wieder gefälscht werden.

Im Fachgeschäft kaufen, nicht über Internet!

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.791
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #7 am: 21. Januar 2016, 13:24:05 »
Das Fachgeschäft (Arlt) wollte für einen Originalakku 99 €, etwas anderes haben die mir gar nicht angeboten.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #8 am: 21. Januar 2016, 14:34:26 »
Falsches Fachgeschäft.

Photo Öhlert in Main.

Offline Alois

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #9 am: 21. Januar 2016, 16:10:28 »
Also ich habe mir auch schon neue Akkus gekauft die Originalteile waren und die haben auch nicht länger als ein Jahr gehalten.
Ich denke sämtliche Notebooks sind derzeit absichtlich so geschaffen nicht lange zu halten.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #10 am: 21. Januar 2016, 16:12:29 »
Tja.

Geplante Obsoleszenz.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.624
  • Geschlecht: Männlich
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #11 am: 21. Januar 2016, 23:53:13 »
Ich kaufe,wenn möglich, Orginalakkus. Bisher haben die soweit gehalten.
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.515
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #12 am: 22. Januar 2016, 02:33:48 »
Also ich habe mir auch schon neue Akkus gekauft die Originalteile waren und die haben auch nicht länger als ein Jahr gehalten.
Ich denke sämtliche Notebooks sind derzeit absichtlich so geschaffen nicht lange zu halten.

Das hat auch was damit zu tun, daß man sich Consumer-Laptops für 400 € kauft. Mit 'nem Latitude oder Thinkpad gibt's das Problem in der Form (meist) nicht.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.042
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #13 am: 22. Januar 2016, 07:14:01 »
Was ist denn für ein Acer NB? Welches Modell?
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Akku f. Laptop
« Antwort #14 am: 22. Januar 2016, 09:20:10 »
Das hat auch was damit zu tun, daß man sich Consumer-Laptops für 400 € kauft. Mit 'nem Latitude oder Thinkpad gibt's das Problem in der Form (meist) nicht.
Was glaubst Du wohl, was hier in der Firma (letztlich Hessischer Arbeitgeberverband) gekauft wird?