Autor Thema: Testosteronmangel schon seit Jugend?  (Gelesen 3723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Testosteronmangel schon seit Jugend?
« am: 27. September 2015, 09:28:30 »
Guten Tag,

seit vielen Jahren habe ich folgende Beschwerden, trotz gutem Blutbild und gut eingestellter Schilddrüse bei SD-Unterfunktion:

Erschöpfung
Lustlosigkeit
Schwäche in allen Lebensbereichen
Müdigkeit
Weinerlichkeit, kein Durchsetzungsvermögen
Glieder- und Muskelschmerzen
Sozialer Rückzug
Schlafstörungen (Ein und Durchschalfen ist meist gut, aber früher aufwachen, Nicht ausschlafen können)
Kraftlosigkeit
Nervösität
Ängstlichkeit
Mir ist alles zu viel
Sofort außer Atem bei kleinen Anstrengungen
Kein Selbstvertrauen
Keine Hobbies oder irgendwelche Interessen, totales Desinteresse am Leben/Beruf
Libido naja, geht so...
Bartwuchs ist aber gut

Zwei Antidepressiva, sowie eine Psychotherapie hatten keine Wirkung.

Nahrungsmittelergänzungen Vitamin B12, Vitamin D, Magnesium, Eisen, etc. brachten keine Besserungen.

Mir viel gestern ein, dass ich bei meiner ersten Freundin, mit 17 Jahren, schon mal ein Errektionsprobleme hatte - war aber auch sehr angespannt.
Bei folgenden Partnerschaften war mein Verlangen nach Sex auch nie so stark ausgeprägt. Habe eher ein starkes Verlangen nach Nähe und Kuscheleinheiten  :P Also typisch Frau!  ;D

Unter Männern habe ich auch große Probleme Wasser zu lassen.

Ist das ein Hinweiß auf Testosteronmangel?

Grüße
Duck

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #1 am: 27. September 2015, 09:51:09 »
Hast Du denn schon mal einen Hormonstatus machen lassen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #2 am: 27. September 2015, 10:03:50 »
Nein...mein Arzt wies nie auf sowas hin...mir kam die hormon-testosteronsache erst gestern!

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #3 am: 27. September 2015, 13:01:54 »
Frag Deinen Arzt, nicht uns. Das ist ein medizinisches Thema.

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #4 am: 27. September 2015, 13:07:16 »
Okay...ab zum Urologen..!

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #5 am: 27. September 2015, 13:11:03 »
Ich tippe auf Psychoproblem.

Machst Du Sport? Wenn nicht, versuch mal einen Ausdauersport, bei dem Du allein sein kannst. Radfahren z.B.

Und freunde Dich mit dem Gedanken an, daß die Menschen alle verschieden sind, und daß mit Dir alles richtig ist, wie es ist, und daß Du nicht irgendwelchen Stereotypen entsprechen mußt.

Offline guntermuellerhoff

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #6 am: 27. September 2015, 13:34:50 »
Bei dem, was du schilderst, wenn es stimmt :)
gibt es für dich nur eine Frage: wie fühlst du dich in deiner Haut?
Bist du bereit, die Wirklichkeit zu akzeptieren?
Dann solltest du eine tiefenpsychologisch fundierte Therapie versuchen,  bei der du selbst, nicht der Therapeut, die Ursache bzw. den Grund erkennen kann.
Ich betone "kann". Denn dies ist abhängig davon, dass
du völlig offen in der Therapie bist und
du an den richtigen Therapeuten kommst.
Es geht nämlich nur, wenn die Chemie zwischen euch stimmt.
Vergiss die Antidepressiva, die wären bei dir nur gut, um den Sturm aus den Segeln zu nehmen, der therapie-unfähig macht.
Danach sieht das aber nicht aus, so wie hier formulierst.
Es sei denn, du hättest Stunden dafür gebraucht

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #7 am: 27. September 2015, 13:58:54 »
Früher hab ich Volleyball gespielt, doch es wurde mir zu heftig und mein Körper wurde immer schwächer.
Jedes Jahr fange ich mit joggen an, tue das ein paar monate, kann keine kondition aufbauen, werde immer schwächer und höre dann auch wieder auf.

Selbstverständlich spielt die psyche da ganz viel mit, aber ich bin so müde, dass ich im warteraum oder beim zahnarzt einschlafe...

In meiner haut fühle ich mich nicht wohl, habe jeden tag schmerzen, hauptsächlich muskel und knochen...erschoöpfung rund um die uhr...
Wenn ich sehe mit wieviel energie meine freunde und bekannte ihr leben leben, werde ich echt bleich..

Ich möchte trotzdem zum urologen gehen um alles geprüft zu haben...

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #8 am: 27. September 2015, 17:43:42 »
mir kam die hormon-testosteronsache erst gestern!

Darf ich mal fragen, wie Du darauf gekommen bist?

Wie alt bist Du btw.? 31?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #9 am: 27. September 2015, 18:15:41 »
Ja...bin 31...

Weil ich viele Symptome von Testosteronmangel habe und mir gestern auffiel, dass meine letzte Freundin schon fragte, warum ich nicht so viel sex will, wie "normal"...somit kam ich zum Testosteron...auch meine Schwäche und weinerlichkeit... :)

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.256
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #10 am: 27. September 2015, 18:17:55 »
....... warum ich nicht so viel sex will, wie "normal"...
Definiere "Normal"!

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #11 am: 27. September 2015, 18:33:41 »
Normal...2-3x die woche...vielleicht  ;D

Meist hab ich auch nie angefangen...ich stieg dann mit ein  ;D

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.256
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #12 am: 27. September 2015, 18:42:05 »
Normal...2-3x die woche...
Das war am Anfang der Beziehung? Ansonsten mach aus Woche Monat.

....Meist hab ich auch nie angefangen...ich stieg dann mit ein ....
Das ist aber nicht abhängig vom Hormonspiegel. Die Frau hat/hatte eine andere Vorstellung von Sex die dich nicht "begeistert".
Hast du eigentlich selber erotische Träume den du gerne nachhängst? Müssen ja keine Pornos sein. Es gibt so viele andere "Fetische".

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #13 am: 27. September 2015, 18:42:43 »
Ja...bin 31...

Eher "weiche" Persönlichkeit?

Gibt es in Deiner Familie auch sehr "männliche" Frauen? Überleg mal genau, in die Breite (Cousinen 2. Grades etc.) wie in die Tiefe (Urgroßeltern / -tanten). Nicht notwendigerweise vom Aussehen her, sondern vielmehr "herbe" Persönlichkeiten?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Duck1984

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Testosteronmangel schon seit Jugend?
« Antwort #14 am: 27. September 2015, 18:57:12 »
Weiche Persönlichkeiten...von mir aus...bin ich sofort mit einverstanden, wenn nur die Müdigkeit, Schmerzen und Erschöpfung kein dauerthema wäre...grmpf :-\

Naja...morgen rufe ich den urologen mal an...dann schau mer mal...😄