Autor Thema: Filmbearbeitungssoftware  (Gelesen 1774 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Filmbearbeitungssoftware
« am: 20. September 2015, 20:06:18 »
Ich habe die Uraltfilme meines Vaters digitalisieren lassen. Nun sind die alle nicht chronologisch aneinandergeklebt worden und entsprechend durcheinander. Ich würde die gerne schneiden und richtig bzw. besser zusammenstellen, hab aber überhaupt keine Ahnung, welches Programm sich dafür eignen würde. Vielleicht weiß jemand von euch da Rat?
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Online DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #1 am: 20. September 2015, 20:14:27 »
Movie Maker?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #2 am: 20. September 2015, 20:19:14 »
Ups .. vergessen. Müsste für einen Mac sein.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #3 am: 20. September 2015, 20:19:27 »
Google mal nach projectx. Kostet nix, ist trotzdem gut. Gibt auch Anleitungen im Netz.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #4 am: 20. September 2015, 20:20:22 »
Läuft auf allem, was eine Java Umgebung hat.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #5 am: 20. September 2015, 20:25:29 »
*tuschel* ich seh in meiner Programmliste kein Java ...

Oh man, ich bin echt der absolute Dau. Viel mehr als tippen is nich.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Online Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #6 am: 20. September 2015, 20:28:43 »
Warte auf Marple. Wenn sie es nicht weiß dann musst du ein anderes Forum suchen.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.624
  • Geschlecht: Männlich
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #7 am: 20. September 2015, 20:31:26 »
Wenn es ein aktueller Mac ist, installiere das JDK und JRE von Oracle.
Bekommst Du auf der Homepage von Oracle wenn Du bei Java suchst.
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #8 am: 20. September 2015, 20:33:34 »
Nee, Uraltmac, ca. 10 Jahre alt, denk ich mal. OSX, Version 10.9.5
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.624
  • Geschlecht: Männlich
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #9 am: 20. September 2015, 20:38:36 »
Probiere es einfach aus.  bei 10.9.5 sollte das klappen mit dem Oracle JAVA.
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Online Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #10 am: 20. September 2015, 20:42:14 »
Nee, Uraltmac, ca. 10 Jahre alt, ...
Ist da schon ein Intel-Prozessor drin? 2005 war doch genau der Übergang von IBM zu Intel.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #11 am: 20. September 2015, 20:47:27 »
2.66 GHz Intel Core 2 Duo

Vielleicht ist er auch nur 8 Jahre alt, ich weiß es nicht mehr so genau.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #12 am: 20. September 2015, 20:50:56 »
Sollte gehen. Du brauchst auf jeden Fall das JDK, nicht das JRE.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.329
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #13 am: 20. September 2015, 20:51:40 »
Danke euch <3
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.656
Re: Filmbearbeitungssoftware
« Antwort #14 am: 22. September 2015, 19:08:20 »
Warte auf Marple. Wenn sie es nicht weiß dann musst du ein anderes Forum suchen.

Kaspar gefrühstückt?? Ich kenn mich mit Filmsoftware ähnlich gut aus wie mit Brautmode.

Bräuchte ich das mal in meinem Leben, würde ich bei Adobe ein Programm suchen. Aber auch nur, weil ich da monatlich lebenslang etwa 60 Euro abdrücke, damit ich jederzeit auf alle ihre Programme (Illustrator, Photoshop etc.) zugreifen und sie aktualisieren kann.