Autor Thema: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"  (Gelesen 8900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Faulpelz

  • Gast
hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« am: 05. September 2015, 10:45:11 »
Welchen Stellenwert hat die Religion in unserem Leben.
Was  ist uns von dem  geblieben, was man uns einst als Kindern beigebracht hat?
Hat die Wissenschaft nicht längst alles widerlegt.
Was denken wir, wenn wir lesen, dass sich das Universum ausdehnt?
 Gab es einen Anfang, den Urknall, und wird es ein Ende geben?
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:09:20 von grashopper »

Conte Palmieri

  • Gast
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #1 am: 05. September 2015, 17:25:39 »
Das sind aber 'ne Menge Fragen auf ein Mal!

Was mich betrifft, bin ich ein Atheist und bin das immer gewesen. Schon, als mir als Dreijährigem erzählt wurde, der liebe Gott sähe alles, dachte ich nur "Das könnte euch so passen!".

Nietzsche mit "ie"  :-*
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:10:38 von grashopper »

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #2 am: 05. September 2015, 19:08:53 »
Was mich betrifft, bin ich ein Atheist und bin das immer gewesen. Schon, als mir als Dreijährigem erzählt wurde, der liebe Gott sähe alles, dachte ich nur "Das könnte euch so passen!".

Na ja. Vielleicht wurdest Du einfach nur als Querulant geboren. Wenn sie Dir erzählt hätten, es gäbe weder Gott noch Osterhase, wärst Du wahrscheinlich heute Priester.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:11:01 von grashopper »

Faulpelz

  • Gast
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #3 am: 05. September 2015, 19:12:12 »
Danke für das "e"
Ich wollte eigentlich nur mal testen, ob philosophische Themen von Interesse sind.
Die Vorstellung, dass sich unser Universum ausdehnt, ohne dass mir jemand sagen kann wohin, finde ich recht spektakulär.  Unsere eigne Welt, das was wir mit normalem Verstand erfassen können, ist doch schon grandios. Und immer noch wissen wir nicht wirklich , sondern eben nur, dass wir nicht wirklich wissen. Oder, weisst du mehr

Kann man Gott verneinen? Ich gehörte früher zur EV.. Kirche, war im CVJM und half im Kindergottesdienst einer kleinen Gruppe die Predigt des Pfarrers zu übersetzen. Als die Kleinen immer unruhiger wurden, spürte ich einen Zweifel. Und als ich dann auf Fragen mit der Antwort abgespeist wurde: mein Sohn, das musst du im Glauben hinnehmen,  führte das mit Anfang Zwanzig zum Austritt aus der Kirche.
Doch Kirche und Religion versuchen nur den Machterhalt. Die Fragen nach dem warum, wollen sie gar nicht beantworten. Also fing ich an, Philosophen zu lesen. Bin ich schlauer geworden, eher nicht?  Was ich begriffen habe ist zu wissen, was ich nichts weiss.
Ob ich hier etwas dazu lerne???
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:11:25 von grashopper »

Faulpelz

  • Gast
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #4 am: 05. September 2015, 19:17:43 »
Na ja. Vielleicht wurdest Du einfach nur als Querulant geboren. Wenn sie Dir erzählt hätten, es gäbe weder Gott noch Osterhase, wärst Du wahrscheinlich heute Priester.
Besser querdenken als garnichts beitragen.
Was aber ist deine Meinung zur Frage, woher kommen wir und wohin dehnt sich das Universum aus. Ist die Frau eine Rippe und wer hat entschieden, dass wir welche haben wollen??
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:12:01 von grashopper »

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.649
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #5 am: 05. September 2015, 19:21:18 »
Für mich persönlich hat Nietzsche absolut Unrecht.

Gott ist nicht tot. Er hat nie existiert.

Maximal ist die Vorstellung von Gott am Sterben.

Aber das ist nichts Neues bei Nietzsche. Er irrte sich häufiger als mein Navi.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:12:30 von grashopper »

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.091
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #6 am: 05. September 2015, 19:21:32 »
Eben. Die Wissenschaft hat auf elementare Fragen gar keine Antworten. Sie haben nur Theorien, und sie machen nichts weiter, als diese Theorien auf Plausibilität überprüfen, dabei stochern sie im Nebel.

Es gibt bis heute keine ursächliche Erklärung für Gravitation, Magnetismus, elektrische Felder und deren Wechselwirkungen ...

Es gibt seltsamerweise Grenzen, die Dir keiner erklären kann. Wieso ist nichts schneller als das Licht, und wieso ist diesem Prinzip ALLES andere untergeordnet? Wieso kann man Materie und Energie nicht in beliebig kleine Portionen zuerteilen?

Für mich deutet das auf die Existenz eines höheren Wesens hin, das uns zu seinem Amusement in einer Simulation auf seinem Computer laufen läßt. Ich gehe ihm allerdings völlig am Arsch vorbei, und deshalb sehe ich auch keinen Grund, es anzubeten, ihm zu huldigen oder sonst in irgendeiner Weise auf es Rücksicht zu nehmen.

Religionen sind im übrigen menschengemacht, sie geben tröstliche Antworten und erleichtern die Knechtung des Pöbels. Das ist alles.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:12:51 von grashopper »

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #7 am: 05. September 2015, 19:24:49 »
.....Ich wollte eigentlich nur mal testen, ob philosophische Themen von Interesse sind. ....
Geduld ist nicht grad eine ausgeprägte Eigenschaft von dir!

......Die Vorstellung, dass sich unser Universum ausdehnt, ohne dass mir jemand sagen kann wohin, finde ich recht spektakulär.......
Was ist bei dem Begriff "Ausdehnen" so kompliziert?

....Kann man Gott verneinen? ...
JA! Machst du doch selbst.

.....Ob ich hier etwas dazu lerne???.......
Eher nicht.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:13:19 von grashopper »

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.649
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #8 am: 05. September 2015, 19:51:01 »
Ist die Frau eine Rippe und wer hat entschieden, dass wir welche haben wollen??

Frauen oder Rippen?

Wer ist "wir"?

Und muss entschieden werden, ob etwas existieren darf oder nicht?

Ist Gott gar ein Faulpelz?
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:13:49 von grashopper »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.774
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #9 am: 05. September 2015, 20:34:39 »
Wieso ist nichts schneller als das Licht

Das stimmt nicht einmal. Die Ausdehnung des Universums geschieht immer schneller und diese Beschleunigung endet angeblich nicht mit der Lichtgeschwindigkeit.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:14:15 von grashopper »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.774
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #10 am: 05. September 2015, 20:36:00 »
Frauen oder Rippen?

Bei uns gab´s gestern selbst marinierte Spare Ribs vom Grill. Frauen waren keine zugegen.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:14:43 von grashopper »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.774
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #11 am: 05. September 2015, 20:37:23 »
Geduld ist nicht grad eine ausgeprägte Eigenschaft von dir!

Er ist halt der dominierende König und verlangt von seinen Domestiken sofortige Antworten auf seine Fragen.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:15:01 von grashopper »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #12 am: 05. September 2015, 20:51:26 »
Das stimmt nicht einmal.
..... Wieso ist nichts schneller als das Licht,
Auch falsch. Das bekannte Universum ist größer als es mit Lichtgeschwindigkeit ausgedehnt sein dürfte. Die Wissenschaft meint dazu aber, dass zum Zeitpunkt des Urknalls die heute bekannten physikalischen Gesetze noch nicht in Kraft getreten waren.
Das besagt aber, es geht doch etwas die Gesetze zu überwinden.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:15:34 von grashopper »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.774
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #13 am: 05. September 2015, 21:00:12 »
Was ich begriffen habe ist zu wissen, was ich nichts weiss.

Du meinst, zu wissen, daß Du *nicht* weißt.

Der Sokrates zugeschriebene Satz ἓν οἶδα ὅτι οὐδὲν οἶδα wird meistens falsch zitiert. Sokrates wußte, daß er nicht wußte und nicht, daß er nichts wußte.
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:15:56 von grashopper »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.774
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: hatte Nietzsche Recht, als er sagte: "Gott ist tot!"
« Antwort #14 am: 05. September 2015, 21:02:55 »
Die Wissenschaft meint dazu aber, dass zum Zeitpunkt des Urknalls die heute bekannten physikalischen Gesetze noch nicht in Kraft getreten waren.

Waren sie noch nicht durch den Bundesrat?
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 21:16:13 von grashopper »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac