Autor Thema: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber  (Gelesen 220047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.036
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2280 am: 09. August 2018, 19:10:11 »
Heute beim Dorfmetzger: ein Schwarzafrikaner bediente hinter der Theke. Seine Kundin war hocherfreut, weil er ihr zweimal den Rest-Anschnitt mit eingepackt hat. Sein Deutsch war noch nicht perfekt, aber ich fand das Bild grundsätzlich sehenswert bei uns auf dem Land  :D. Bin mal demnächst auf die Reaktion meines Vaters gespannt, der regelmäßig dort einkauft und etwas Berührungsängste mit Flüchtlingen hat  :P :evil.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.667
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2281 am: 09. August 2018, 20:25:28 »
Heute beim Dorfmetzger: ein Schwarzafrikaner bediente hinter der Theke.

Folklore!  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2282 am: 10. August 2018, 01:30:05 »
heiß das noch lange nicht, daß ich die derzeitige Asylpolitik rundum toll finde.

Und wo sind dann die eigenen zukunftstauglichen Ideen? Die Ansätze aller anderen als untauglich zu bewerten ist ja nun noch keine zielführende eigene geistige Leistung.

Wer hier von Sozialschmarotzern, Martyrern, Selbsterhalt und Untergang redet, ist ideologisch auf der falschen Spur.

Aber "realistisch" auf der richtigen Spur. Ich personlich habe inwoweit keinen Bedarf an einer Ideologie, mit welchem Inhalt auch immer. Aber die Sozialschmarotzer die gibt es nun mal in großer Zahl wirklich. Und unser Sozialsystem hat die Notwendigkeit, sich zu erhalten, wenn es uns dauerhaft einigermaßen gut gehen soll. Im Abstrakten klingt Hilfsbereitschaft ja ganz toll, aber würde Araxes 5 Flüchtlinge bei sich aufnehmem?


Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.009
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.667
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.255
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2285 am: 10. August 2018, 11:42:56 »
Und wo sind dann die eigenen zukunftstauglichen Ideen? Die Ansätze aller anderen als untauglich zu bewerten ist ja nun noch keine zielführende eigene geistige Leistung.

Dazu hättest du aufpassen müssen.

Zitat
Aber "realistisch" auf der richtigen Spur. Ich personlich habe inwoweit keinen Bedarf an einer Ideologie, mit welchem Inhalt auch immer. Aber die Sozialschmarotzer die gibt es nun mal in großer Zahl wirklich. Und unser Sozialsystem hat die Notwendigkeit, sich zu erhalten, wenn es uns dauerhaft einigermaßen gut gehen soll. Im Abstrakten klingt Hilfsbereitschaft ja ganz toll, aber würde Araxes 5 Flüchtlinge bei sich aufnehmem?

Natürlich gibt's Sozialschmarotzer. Wer aber nur noch Sozialschmarotzer sieht, der will einfach nur rumkotzen. Hast du immer noch nicht gemerkt, daß ich mit dir und maxim nicht über das Thema diskutiere, sondern über euren unmöglichen Ton? Da fehlt eine angemessene Sachlichkeit.

Übrigens: alles, was jemand vor "aber" sagt, kann man vergessen. Ihr seid bei Facebook besser aufgehoben. Da kann man rumpöbeln.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.667
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2286 am: 10. August 2018, 13:01:25 »
Natürlich gibt's Sozialschmarotzer.

Jede Menge. Die Meisten, die ich kenne, haben einen deutschen Paß, schon immer. Alter Hartz-IV Adel. Die, die schon länger hier Sozialleistungen beziehen, sozusagen.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.095
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2287 am: 10. August 2018, 14:08:11 »
Alter Hartz-IV Adel  :evil

 ;D geiler Titel.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.667
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2288 am: 10. August 2018, 14:37:37 »
geiler Titel.

Der ist so alt wie Hartz-IV. Früher nannte man sowas Sozialhilfe-Adel.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2289 am: 12. August 2018, 15:33:16 »
Jede Menge. Die Meisten, die ich kenne, haben einen deutschen Paß, schon immer. Alter Hartz-IV Adel. Die, die schon länger hier Sozialleistungen beziehen, sozusagen.

So langsam versteht man dann doch, warum hier kein kritisches Wort in der Diskussion auf fruchbaren Boden fällt, es liegt einfach an der besonderen Struktur der Teilnehmer. Y. kennt "jede Menge" Leistungsbezieher, was bei einer "Spezialisierung" auf Verfahrenskostenhilfe-  und Beiordnungsmandate ja auch nicht verwunderlich ist, Geld fließt hier füllhornartig aus der Staatskasse, die Interessenlage des Nutznießers ist klar. Andere hier sind fortgeschrittenen Alters ohne Kinder, da gilt ein gewisses "nach mir die Sinflut". Oder es wurde schon altersbedingt ein Wohlstand in der Vergangenheit derart angehäuft und gesichert, dass man vieles, was im Prinzip fortan die Jüngeren betrifft, ganz lustig finden kann. Araxes heißt speziell Homosexualität als Asylgrund gut, hier kann man hinsichtlich der Interessenlage nur mutmaßen. Ich denke, wenn hier mehr jüngere Leute oder Familien vertreten wären, wäre die Diskussion von deren Interessen geprägt und die gehen auf Stabilität, Perspektive, Zukunftstauglichkeit und Leistbarkeit und nicht auf unkritisches und unkontrolliertes Laufenlassen und Hineinstolpern in die Zukunft. Try and Error ist keine gute Idee, um es mit Millionen von Menschen und Langzeitfolgen für Jahrzehnte auszuprobieren.
« Letzte Änderung: 12. August 2018, 15:38:06 von simplemachine »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.667
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2290 am: 12. August 2018, 17:25:51 »
Y. kennt "jede Menge" Leistungsbezieher, was bei einer "Spezialisierung" auf Verfahrenskostenhilfe-  und Beiordnungsmandate ja auch nicht verwunderlich ist, Geld fließt hier füllhornartig aus der Staatskasse, die Interessenlage des Nutznießers ist klar

Genau so isses. Du bist so klug und weise; Dir kann man einfach nichts vormachen. Wo nimmst Du das nur immer alles her?  :.) :)

Hab mir grade letze Woche meinen neuen Bentley bestellt. Alles aus der Staatskasse aus PKH-, VKH-Mitteln und Pflichtverteidigergebühren gezahlt.  :evil :heuld
« Letzte Änderung: 12. August 2018, 17:31:56 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.255
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2291 am: 12. August 2018, 18:56:08 »
So langsam versteht man dann doch, warum hier kein kritisches Wort in der Diskussion auf fruchbaren Boden fällt, es liegt einfach an der besonderen Struktur der Teilnehmer.

Es gibt eine Menge kritischer Worte. Du darfst nur nicht erwarten, daß jeder einfach so in den Chor der Gehässigen einstimmt. Selbst der Kritischste wird auf Abstand gehen, wenn das Gemecker von wegen Sozialschmarotzer und Selbsterhalt losgeht. Da kann man einfach keine hehren Beweggründe unterstellen. Das kauft euch keiner ab. Der Ton macht die Musik.

Zitat
Ich denke, wenn hier mehr jüngere Leute oder Familien vertreten wären, wäre die Diskussion von deren Interessen geprägt und die gehen auf Stabilität, Perspektive, Zukunftstauglichkeit und Leistbarkeit und nicht auf unkritisches und unkontrolliertes Laufenlassen und Hineinstolpern in die Zukunft.

Da liegst du falsch. Guckt man sich die politische Ecke an, also den rechten Rand in Deutschland, den Brexiteer in Großbritannien, den Trump-Unterstützer usw. dann dominiert da der alte weiße Mann. Ich kann wirklich nicht erkennen, daß AfD oder Pegida eine Bewegung junger Familien wäre.
« Letzte Änderung: 12. August 2018, 19:00:03 von Araxes »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.009
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.504
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2293 am: 12. August 2018, 19:26:05 »
Im ganzen entwickelt sich das hier wohl zur Fress- und Sozialneiddebatte. Das kenne ich noch aus Zeiten des Mauerfalls. Was musste ich mir nicht alles anhören was für ein Schmarotzer ich bin.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.557
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #2294 am: 12. August 2018, 20:24:13 »
... Ich denke, wenn hier mehr jüngere Leute oder Familien vertreten wären, wäre die Diskussion von deren Interessen geprägt und die gehen auf Stabilität, Perspektive, Zukunftstauglichkeit und Leistbarkeit und nicht auf unkritisches und unkontrolliertes Laufenlassen und Hineinstolpern in die Zukunft. Try and Error ist keine gute Idee, um es mit Millionen von Menschen und Langzeitfolgen für Jahrzehnte auszuprobieren.
fahr mal lieber nicht nach Berlin - Regierungsviertel, nicht Neukölln
No-Go Area Regierungsviertel
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo