Autor Thema: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber  (Gelesen 134343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.778
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #1875 am: 13. September 2017, 15:02:32 »
Somalier leben auch in den USA (besonders in Minneapolis / Minnesota). Da gibt es unter den 30.000 Somalis 21% Arbeitslose, dreimal so viele wie der Durchschnitt. Die Hauptgünde: Sprache, Ausbildung, Fertigkeiten.

Interessant ist das Gefälle von 50% zu 30% bei der gleichen Einwanderergruppe, die in zwei nicht so unähnlichen Ländern gelandet sind. Könnte vielleicht am unterschiedlichen Sozialsystem liegen. Die zweite Generation tritt da jetzt in den Arbeitsmarkt ein. Zahlen dazu wären interessant.
« Letzte Änderung: 13. September 2017, 15:16:09 von Araxes »

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 660
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #1876 am: 02. Dezember 2017, 01:10:33 »
Hilferuf aus Mannheim
Unsere wehrlosen Behörden tssssss
Als ob das Innenministerium was ausrichten könnte. Holt doch diesen Witz-Professor Pfeiffer, damit er nochmal erklärt, warum Max und Moritz Schuld sind.

Link zum Funzen gebracht.
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2017, 06:49:06 von Frühstücksdirektor »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.778
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #1877 am: 04. Januar 2018, 17:24:08 »
@Raxi: Ein erwachsener Sohn kann keine Eltern und Geschwister nachholen! Warum wird diese Unwahrheit immer wieder verbreitet? Nur Ehegatten und minderjährige Kinder!

Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge volljährig

Bis zu 43% können also Familien nachholen, obwohl sie eigentlich schon volljährig sind. Unsere Regierung will das wahre Alter nicht regelmäßig feststellen lassen, wofür es durchaus Verfahren gibt. Das könnte man eigentlich immer dann anordnen, wenn keine Papiere vorhanden sind, denn in den meisten Fällen sind die sicher absichtlich weggeworfen worden. Selbst in Afghanistan gibt es Reisepässe.