Autor Thema: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber  (Gelesen 125870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #15 am: 04. September 2015, 08:29:54 »
ich greif gern auch noch mal den Gedanken von nigel auf:
Es kommen nicht die Dummen und Schlaffen.
Die dummen und schlaffen sitzen vor dem Mietstall und sinnieren darüber, dass sie sich demnäxt auf den Weg machen. Bald.  Wenn es denn passt.

Es kommen die, die sich aufraffen und die den langen Weg überleben. Das sind menschen, die was erreichen wollen. Unsere Gesellschaft wird profitieren (auch in Geld), wenn wir diese menschen annehmen und integrieren. Wenn wir sie dumm ausgrenzen und ausschließen, wird uns das übelst auf die Füße fallen. Soll keiner sagen, ich hätte sie nicht gewarnt.

Du vergißt aber, daß diese Menschen für hiesige Verhältnisse nicht die richtige Ausbildung haben, daß sie andere Werte, Vorstellungen, Ideale haben, daß sie es schwer haben, sich an unsere Gesellschaft mit ihren zahlreichen Regeln sozialen Zusammenhängen anzupassen.

Die von Dir beschriebenen Sichaufraffer werden Anführer oder Verbrecher, aber niemals Arbeitsbienchen. Eingewanderte Aufraffer werden sehr wahrscheinlich letzteres, denn eine legale Karriere wird durch die o. g. Nachteile erschwert bis verhindert.

Verhindern kannst Du das kaum. Wir haben hier selber schon genug antriebsstarke, rücksichtslose und stets zuerst auf ihren Vorteil bedachte Arschlöcher rumlaufen, die nix anderes wollen, als ein paar willensschwache Idioten unter sich zu haben, die sie zum Arbeiten anhalten können.

Jedenfalls bringt es nix, immer so positive und nett gemeinte Aussagen abzusondern. Man muß auch mal analysieren, planen, umsetzen.

Man könnte z. B. gucken, daß man die Aufraffer schnell einzeln und individuell untersucht, psychologisch beurteilt, auf Wissen und Können untersucht, einen Karriereplan erstellt, ihnen ein maßgeschneidertes Assimilierungskonzept mit Aus- Weiterbildung anbietet und ihnen eine reale Chance auf eine deutsche Normalität mit Job, Auto, Frau, Häuschen mit Garten und so bietet.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #16 am: 04. September 2015, 08:37:08 »
Und sollte hier auf einmal die Bankenkrise zur Vernichtung sämtlicher Vermögenswerte und Erwerbschancen führen, wo sollen wir denn hin?

Dann wären wir reine Wirtschaftsflüchtlinge. Merkst Du was?

Du vergißt aber, daß diese Menschen für hiesige Verhältnisse nicht die richtige Ausbildung haben, daß sie andere Werte, Vorstellungen, Ideale haben, daß sie es schwer haben, sich an unsere Gesellschaft mit ihren zahlreichen Regeln sozialen Zusammenhängen anzupassen.

Das Problem sehe ich auch.

Zitat
Jedenfalls bringt es nix, immer so positive und nett gemeinte Aussagen abzusondern. Man muß auch mal analysieren, planen, umsetzen.

So ist es.

Und es wird vor allem immer so getan, als sei es etwas naturgesetzartiges, daß diese Leute fliehen müssen. Flüchtlinge hier aufzunehmen ist eins; das tatsächliche Augenmerk sollte aber darauf liegen, diesen Menschen in ihrer Heimat vernünftige Lebensbedingungen (wieder) herzustellen.

Und da kommt wieder das kulturelle Problem. Nicht alle von den Leuten dort wollen eine Demokratie nach westlichem Muster. Und nicht wenige von denen, die zu uns kommen, lehnen unsere Gesellschaftsform ab. Sie kommen, um ihre Haut zu retten, haben aber keinerlei Bedürfnis oder Einsicht, sich hier unseren Werten anpassen zu wollen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #17 am: 04. September 2015, 08:46:44 »
Vielleicht kann man die Aufraffer dabei unterstützen, in ihrer Heimat etwas zu verändern. Vielleicht wollen sie gar nicht in Hamburg mit Gras handeln, sondern lieber zu Hause ein richtiges Unternehmen aufbauen. Vielleicht ist solchen Aufraffern am besten geholfen, wenn man ihnen Buchführung und Unternehmertum beibringt, mit ihnen eine Geschäftsidee entwickelt, ihnen eine Startfinanzierung gibt ... Das würde u. U. sogar denen helfen, die zu Hause vor der Hütte hocken.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #18 am: 04. September 2015, 08:49:42 »
Vielleicht kann man die Aufraffer dabei unterstützen, in ihrer Heimat etwas zu verändern.

Was willst Du denn in Syrien verändern, so als einzelner Aufraffer?

Ich meine, so mitten im Bürgerkrieg ist BuHa eher von zweitrangigem Interesse.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #19 am: 04. September 2015, 08:53:32 »
Ich meinte damit eher den 27 jährigen Mann aus Togo, der hier an der Ecke steht und dealt.

Erstaunlicherweise verkaufen sie hier Drogen, in Italien hingegen Sonnenbrillen und Regenschirme.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #20 am: 04. September 2015, 08:56:48 »
Die Syrer müssen wir hierbehalten und integrieren, da führt kein Weg dran vorbei. Das dürfte aber gehen, die sind uns und unseren westlichen Denkmustern sehr nah.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #22 am: 04. September 2015, 14:23:41 »
Wieso kraus? Schweiger ist offensichtlicht ein Anhänger totalitärer Ideen, und er ruft zu deren Umsetzung auf. Daß er dabei altruistische Motive verfolgt, macht überhaupt keinen Unterschied.

EDIT: Was fordert er denn als nächstes, wenn die Inhaftierung für eine Nacht noch nix bringt? Will er die Andersdenkenden in Umerziehungslager stecken? Mit verschärfter Behandlung in Fällen von Verstocktheit? Sollen sie erforderlichenfalls auch ausgepeitscht werden? Was macht man, wenn das alles nichts bringt?
« Letzte Änderung: 04. September 2015, 14:30:31 von Kjeld »

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #23 am: 04. September 2015, 15:13:56 »
Lobotomieren.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #24 am: 04. September 2015, 15:56:34 »
Lobotomieren.

Das könnte helfen, ja.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #25 am: 04. September 2015, 16:01:19 »
Ist jedenfalls sehr viel billiger als abzuwarten, bis mann die Kerle wieder stalingradisieren muss.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #26 am: 04. September 2015, 16:04:58 »
Was hat das mit Stalingrad zu tun? Wieso verherrlichst Du hier Krieg, Gewalt und Tod?

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #27 am: 04. September 2015, 16:06:07 »
Tu ich nicht.
Ich habe nur darin erinnern wollen, wie mühsam es sein kann, das braune Pack wieder loszuwerden.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #28 am: 04. September 2015, 16:25:53 »
Ich habe nur darin erinnern wollen, wie mühsam es sein kann, das braune Pack wieder loszuwerden.

Und wie schnell man dabei selbst faschistoid werden kann. Mit den besten Absichten natürlich.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Antwort #29 am: 04. September 2015, 16:29:50 »
Tu ich nicht.
Ich habe nur darin erinnern wollen, wie mühsam es sein kann, das braune Pack wieder loszuwerden.

Willst Du allen Ernstes die in Stalingrad gestorbenen deutschen Soldaten als braunes Pack bezeichnen?