Autor Thema: threadfremdes Geschwurbel  (Gelesen 9823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #75 am: 08. September 2015, 11:13:12 »
Vielleicht sollte man mit einem stabilen Staat in der Region anfangen.

Wie groß ist die Chance, daß sich dort ein stabiler Staat konstituiert, der nicht ein Konstrukt von ausländischen Interessengruppen ist?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.982
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #76 am: 08. September 2015, 11:34:15 »
Was schlägst Du also vor?

Daß man sich erstmal entscheidet, was man will und die naive Vorstellung ablegt, daß man wegen seiner guten Absichten dann auch willkommen ist. Das können wir immerhin von den Amis lernen. Wenn man die Bundeswehr nach Afghanistan schickt, dann muß die da auch schießen oder einen von Taliban entführten Tanklaster bombardieren dürfen. Wenn nicht, muß man draußen bleiben. Man kann beides für richtig oder falsch halten, aber Soldaten hinschicken und hoffen, daß sie wie Zivilisten agieren können und wegen wegen ihrer guten Absichten in nichts verwickelt werden, ist naiv.

Und zuallererst sollte man die Vorstellung ablegen, immer verantwortlich sein zu müssen. Man sollte kommen, wenn man gerufen wird, aber wer schon mal zwei Schläger voneinander trennen wollte, wird gelernt haben, daß dann ganz fix mal die beiden auf den Dritten losgehen und sich anschließend weiterkloppen.

Online Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.982
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #77 am: 08. September 2015, 11:36:52 »
Palmyra und das Zweistromland werden das ausschließliche Anliegen des Westens bleiben, fürchte ich.

Für Palmyra hätte ich mir einen lokal begrenzten, massiven Militäreinsatz gewünscht, bevor der IS da war. Man hätte das durchaus beschützen können, aber in den Diskussionen auf SPON gab es genug Stimmen die meinten, daß man keine Steine beschützen muß, wenn woanders Menschen sterben. Und natürlich hätte man auch dann zivile Opfer verursacht und dann Diskussionen gehabt, ob es das Wert ist. Das muß man dann vorher ansprechen und einen Konsens finden.

Online Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.982
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #78 am: 08. September 2015, 11:43:59 »
Vielleicht sollte man mit einem stabilen Staat in der Region anfangen.

Dazu müßte irgendwer da neue Grenzen ziehen und möglicherweise die Ethnien bzw. Glaubensrichtungen durch Umsiedlung trennen. Soll das der Westen machen? Oder wie kriegst du Schiiten und Sunniten ohne ein repressives Regime dazu, sich nicht gegenseitig umzubringen? Selbst im relativ friedlichen Jordanien besteht zwischen Beduinen und Nicht-Beduinen (wie nennt man die?) nur so eine Art Burgfrieden.

Am Ende hat man wieder eine Anzahl von Mikro-Einflußgebieten auf Stammesebene. Vielleicht sollte es im Nahen Osten einfach gar keine Staaten geben.

Es wäre auch mal ein Experiment, einen zusammenhängenden Kurdenstaat zu haben, aber meine Prognose ist, daß sich dann auch ganz schnell die verschiedenen Richtungen bekriegen, sobald der gemeinsame Gegner weg ist.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #79 am: 08. September 2015, 11:44:34 »
Für Palmyra hätte ich mir einen lokal begrenzten, massiven Militäreinsatz gewünscht, bevor der IS da war.


Ich auch.

Zitat
Man hätte das durchaus beschützen können, aber in den Diskussionen auf SPON gab es genug Stimmen die meinten, daß man keine Steine beschützen muß, wenn woanders Menschen sterben.

Dann darf man nirgendwo mehr nichts beschützen.

Zitat
Und natürlich hätte man auch dann zivile Opfer verursacht und dann Diskussionen gehabt, ob es das Wert ist. Das muß man dann vorher ansprechen und einen Konsens finden.

Yep.

Daß man sich erstmal entscheidet, was man will und die naive Vorstellung ablegt, daß man wegen seiner guten Absichten dann auch willkommen ist.

Das sind zwei ganz wichtige Punkte.

Zitat
Soldaten hinschicken und hoffen, daß sie wie Zivilisten agieren können und wegen wegen ihrer guten Absichten in nichts verwickelt werden, ist naiv.

Natürlich.

Zitat
Und zuallererst sollte man die Vorstellung ablegen, immer verantwortlich sein zu müssen.

"Man" ist ja nicht verantwortlich. Es wird immer nur von außen eingegriffen, wenn derjenige, der eingreift, eigene Interessen in Gefahr sieht. Da ist es völlig gleich, ob es die Amis oder die Russen sind. Wenn sich irgendwer verantwortlich fühlte, hätte man sich schon längst z.B. Nordkorea vorgeknöpft.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #80 am: 08. September 2015, 11:46:12 »
Vielleicht sollte es im Nahen Osten einfach gar keine Staaten geben.

Interessanter Ansatz.

Zitat
Es wäre auch mal ein Experiment, einen zusammenhängenden Kurdenstaat zu haben, aber meine Prognose ist, daß sich dann auch ganz schnell die verschiedenen Richtungen bekriegen, sobald der gemeinsame Gegner weg ist.

Damit könntest Du Recht haben.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.409
  • Geschlecht: Weiblich
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #81 am: 08. September 2015, 12:16:18 »
Dazu müßte irgendwer da neue Grenzen ziehen und möglicherweise die Ethnien bzw. Glaubensrichtungen durch Umsiedlung trennen. Soll das der Westen machen? Oder wie kriegst du Schiiten und Sunniten ohne ein repressives Regime dazu, sich nicht gegenseitig umzubringen? Selbst im relativ friedlichen Jordanien besteht zwischen Beduinen und Nicht-Beduinen (wie nennt man die?) nur so eine Art Burgfrieden.

Am Ende hat man wieder eine Anzahl von Mikro-Einflußgebieten auf Stammesebene.

Das kommt noch, vielleicht werden wir nicht erleben dürfen aber es ist sogar so geplant.
Anfang der letzten Jahrzehnte ist eine Landkarte für den mittleren Osten durch die Medien versickert,  oder durchsickern gelassen!, auf den deine Einteilungen zu finden sind, zum staunen auf diese Karte war, wie präzis die Öl-felder verteilt waren  ???
« Letzte Änderung: 08. September 2015, 12:22:50 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Conte Palmieri

  • Gast
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #82 am: 08. September 2015, 13:24:09 »
Es wäre auch mal ein Experiment, einen zusammenhängenden Kurdenstaat zu haben, aber meine Prognose ist, daß sich dann auch ganz schnell die verschiedenen Richtungen bekriegen, sobald der gemeinsame Gegner weg ist.
Auf Kurdistan würde ich es ankommen lassen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Neues von Poco
« Antwort #83 am: 08. September 2015, 21:43:51 »
Poco liefert für kleines Geld Küchen mit Einbaugeräten. Der besondere Clou: Bei dem Hochschrank, in den der mitgelieferte Einbaukühlschrank eingesetzt wird, sind die Türen links angeschlagen. Man kann den Anschlag nicht wechseln. Der mitgelieferte Einbaukühlschrank hingegen hat rechts angeschlagene Türen. Auch hier kann man den Anschlag nicht wechseln.  :evil

Ach ja, das Teil mit dem Einbauherd mußte nochmal zerlegt werden. Der vietnamesische Küchenaufbaugroßmeister hatte alle Transportsicherungen dringelassen, obwohl deutlich "vor der Montage entfernen" draufstand - nur halt nicht auf Vietnamesisch...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.409
  • Geschlecht: Weiblich
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #84 am: 08. September 2015, 21:47:32 »
Yossi, manchmal habe ich das Gefühl, du hättest nicht besseres zu tun  :P
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #85 am: 08. September 2015, 22:06:37 »
Ich schon, aber mein Freund anscheinend nicht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.982
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #86 am: 08. September 2015, 23:01:41 »
Keiner ist verrückt genug, da mit Bodentruppen reinzugehen.

Okay, fast keiner.

Guck die an, wie sie bei  SPON den Putin bejubeln. Da gibt es erstmal 30 Seiten nur Applaus von den Putin-Jubelpersern, weil ja nun endlich jemand was gegen den IS tut und den USA zeigt, wo's langgeht.

mal so ganz unrepräsentativ zitiert:

Zitat
Sollten diese Mutmahßungen Realität sein, dann kommt Hoffnung auf, dass es endlich FRieden gibt und das gebeutelte Volk zur Ruhe kommt!
Aber es kann der Fröömste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und der Nachbar heißt USA!

Noch besser:

Zitat
weiterer Schlag ins Gesicht der USA- Fanboys bei SPON. Putin will einfach keine Bomben auf Frauen und Kinder werfen und sofort stürzt man sich auf etliche Berichte, denen mit dem Ausdruck "Hörensagen" schon geschmeichelt ist. Das die USA sämtliche Kriege und Krisen im Nahen Osten angezettelt hat, wird möglichst mit den bösen Diktatoren begründet und ansonsten wird weiter versucht, Putin in irgendeiner Form zu diskreditieren. Schade, das die Menschen in Deutschland Putin einfach nicht so hassen wollen, wie sich SPON und seine Mitstreiter das erhoffen.

90% der Posts sind von dieser Sorte. Ich frage mich da immer, ob das wirklich alles nur Durchgeknallte sind oder ob die Kremlschreiber auch so ein Thema bedienen. Wahrscheinlich letzteres, denn über die Ukraine wird derzeit wenig berichtet und da hat man Zeit für Abschweifungen.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.132
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Neues von Poco
« Antwort #87 am: 08. September 2015, 23:36:58 »
Poco liefert für kleines Geld Küchen mit Einbaugeräten. Der besondere Clou: Bei dem Hochschrank, in den der mitgelieferte Einbaukühlschrank eingesetzt wird, sind die Türen links angeschlagen. Man kann den Anschlag nicht wechseln.

Glaub ich nicht. Das werden stinknormale Topfscharniere sein, die Basisplatte kann man auf beiden Seiten des Schrankes anschrauben, die Tür paßt links wie rechts, man muß sie halt um 180 Grad drehen. Oder wo war hier das Problem?

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.261
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Neues von Poco
« Antwort #88 am: 09. September 2015, 01:21:52 »
die Basisplatte kann man auf beiden Seiten des Schrankes anschrauben

Nein, gerade nicht. Der Schrank ging vormontiert von der Rampe, die rechte Seitenplatte innen glatt wie ein Babypopo. Da vertauschst Du keine Türen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.132
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: threadfremdes Geschwurbel
« Antwort #89 am: 09. September 2015, 08:29:24 »
Guck die an, wie sie bei  SPON den Putin bejubeln. Da gibt es erstmal 30 Seiten nur Applaus von den Putin-Jubelpersern, weil ja nun endlich jemand was gegen den IS tut und den USA zeigt, wo's langgeht.

mal so ganz unrepräsentativ zitiert:

Noch besser:

90% der Posts sind von dieser Sorte. Ich frage mich da immer, ob das wirklich alles nur Durchgeknallte sind oder ob die Kremlschreiber auch so ein Thema bedienen. Wahrscheinlich letzteres, denn über die Ukraine wird derzeit wenig berichtet und da hat man Zeit für Abschweifungen.

Hm. Syrien ist ein ziemlich durchschnittlicher Staat, geführt von einem gebildeten, wohlmeinenden Diktator, der sich bei einem großen Teil der Bevölkerung einer gewissen Beliebtheit erfreut.

Seit einiger Zeit herrscht Bürgerkrieg mit zwei die Staatsmacht und einander bekämpfenden Rebellenparteien. Die eine Rebellenpartei wird von den USA unterstützt, die andere von reichen Muslimen aus Arabien. Rußland unterstützt die Staatsmacht. Alle drei Parteien werfen sich gegenseitig Kriegsverbrechen vor.

Das ist alles, was wir hier wirklich wissen. Und irgendwie sieht es für mich so aus, als stünde Rußland hier auf der Seite, die am ehesten den Anspruch erheben kann, "im Recht" zu sein, und die am ehesten Frieden und Ordnung zu garantieren imstande ist.