Autor Thema: Konsensdemokratie  (Gelesen 827 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.600
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Konsensdemokratie
« am: 16. August 2015, 12:33:09 »
Mir gehts gerade nicht ums Forum, sondern ich finde das Thema Konsenzdemokdatie diskutierenswert. Sollte man vielleicht auslagern.

Gute Idee.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.031
Re: Konsensdemokratie
« Antwort #1 am: 16. August 2015, 14:55:24 »
Ich quak ja nur ungern herum aber bevor es hier in die falsche Richtung geht:

Konsenzdemokratie ist ein Widerspruch in sich. Entweder ich will Konsenz oder ich will Mehrheitsentscheidungen (=Demokratie).
Konsenz ist eher ein Club, in dem sich die Mitglieder darüber einig sind, dass alle Entscheidungen nur einstimmig getroffen werden. Dier maximale Anzahl der Mitglieder beläuft sich, wenn mann verlässlichen Quellen glauben darf, auf 5, wenn es über längere Zeit funktionieren soll.
Die natürlichste Form des Konsenzclubs ist die Familie westlicher Prägung. Sobald alle  Mitglieder verständig genug sind, werden alle (wichtigen) Entscheidungen einstimmig getroffen. Z.B. Urlaubsziel, Mittagessen am Sonntag, gemeinsame Ausflüge.
Dann erkennt mann auch sehr schnell, wie das abläuft. Da wird geschachert, erpresst und Druck ausgeübt, wenn eine Übereinkunft nicht auf andere Weise erreicht werden kann.
Ein Konsenzclub setzt voraus, dass die Mitglieder eine große Schnittmenge an Interessen haben, die sie im Club oder mit dem Club verwirklichen wollen.
Konsenzclubs sind oft in Vereinen oder Parteien vorhanden. Das sind die, die sich vorher abstimmen, wo der Hase hinlaufen soll, bevor sie anfangen, den Rest der Vereins- / Parteimitglieder zu bearbeiten.

tbc...
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo