Autor Thema: Welcher Whisky für Rezept?  (Gelesen 725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frauenversteher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
Welcher Whisky für Rezept?
« am: 29. Juni 2015, 10:17:38 »
Tach!
Ich bin nicht so der Spitzenkoch, will aber 'nen Kuchen backen, genauer gesagt einen Schottischen Whiskykuchen (den hier). Aber was nimmt man denn da für einen Whisky? Die haben ja irgendwie alle 'ne andere Note.. torfig, fruchtig, vanillig.. hat doch dann bestimmt auch Einfluss auf den Geschmack des Kuchens oder macht das nicht so viel? Da es ein schottischer Kuchen ist, dacht ich zumindest an einen Scotch Single Malt Whisky ;D Aber davon gibt es so viele  :o
Ich würde ihn danach auch so noch trinken wollen, für den Kuchen braucht man ja nicht so viel 8) Aber ich hab echt Null Ahnung von Whisky..

Spamlink gelöscht.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2015, 13:02:37 von Frühstücksdirektor »

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Welcher Whisky für Rezept?
« Antwort #1 am: 29. Juni 2015, 11:20:25 »
Nimm' den Spamlink 'raus und frage dann noch mal.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Welcher Whisky für Rezept?
« Antwort #2 am: 29. Juni 2015, 12:57:53 »
Back lieber Haschkekse, Alkohol verdunstet doch beim Backen zum größten Teil.

EDIT: Ist aber auch egal, Hauptsache Du verschwindest hier schnellstmöglich, Du Arsch.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2015, 13:00:41 von Stachelhaut »
The union is behind us, we shall not be moved.