Autor Thema: Kino  (Gelesen 18893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.648
Re: Kino
« Antwort #75 am: 06. Februar 2018, 16:23:26 »
Ein Blick in die Gegenwart reicht schon. UK war hatte dem Brexit-Votum das stärkste Wachstum in der EU. Jetzt sind sie unter dem Durchschnitt. Mit der Unvorhersehbarkeit der Zukunft zu argumentieren ist schwach, wenn die Gegenwart schon klare Aussagen zuläßt.
Wenn die Gegenwart - wie du es machst -, einfach in die Zukunft fortgeschrieben wird, und dann noch glaubt, man hätte eine treffsichere Prognose ist ein Ahnungsloser. Deswegen bleiben Aktienkurse bekanntlich konstant.
Glaub mir, die Briten werden schon noch ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickeln, sie haben die besten Voraussetzungen dafür, u.a. fähige Leute und ein tendenziell liberales Wirtschaftsverständnis. Sie müssen jetzt durch diese Phase der Unsicherheit (wie 1940) durch. Von Wittgenstein stammt der Spruch: Mit den Briten Krieg führen ? Dann haben wir schon verloren. Sie sind das beste Volk.

Zitat
Die EU ist nicht so dysfunktional, wie die Gegner behaupten. Der Binnenmarkt funktioniert.
Das Ding wird schon künstlich beatmet von der EZB, und weil Leute hier über Jahre dazu gebracht wurden, von jedem zusätzlichen Euro 70 Ct abzudrücken um dann von den 30 Ct nochmal 'nen dicken Batzen an indirekten Steuern abzudrücken. Von dem, was dann noch übrigbleibt, duldet man, dass es von realen Negativzinsen aufgefressen wird, oder beim Erwerb von Eigentum z.B. von der Grunderwerbssteuer.

Zitat
Jedes Handesabkommen bedeutet eine Teilaufgabe von Souveränität.
Verdrehte Logik nach der Kurzformel: Ich gebe ein Stück Freiheit auf, wenn ich einen Vertrag schließe.
Umgekehrt wird ein Schuh draus: Ich habe die Freiheit, mich vertraglich zu binden in der Weise, die meinen Wünschen entspricht, ohne das Dritte mir etwas vorschreiben.

Zitat
Das ist alles noch Obamas Boom. Wenn Trump erst mal die Staatsfinanzen nachhaltig ruiniert hat, kann sich das drehen. Und ich würde nicht so viel darauf geben, was irgendwelche Manager ihm versprechen. Die kriechen ihm gerne hinten rein und machen dann doch was anderes.
Liebling Obama schon klar (hat schöne Reden gehalten muss man zugeben). Siemens verlegt seine Turbinenproduktion in die Staaten, das ist beschlossene Sache. Kein kleines Ding.

« Letzte Änderung: 06. Februar 2018, 16:25:17 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.648
Re: Kino
« Antwort #76 am: 06. Februar 2018, 16:37:16 »
In welche Parallelwelt lebst du eigentlich?
Ja genau, das ist hier die Frage. Gibt es Parallelwelten und wenn ja, wie viele ?

Zitat
Die Briten sind über den Brexit tief zerstritten. Großkotzig sind die Brexit-Briten, die meinen, sie würden irgendeine privilegierte Behandlung bekommen. Als ausgetretenes Land sind sie ein Drittstaat und werden auch so behandelt. Das ist bei denen noch nicht angekommen. Die sind so großkotzig, daß sie zu den Verhandlungsrunden noch nicht mal mit klaren Positionen und eigenen Vorschlägen kommen. Über die Fassungslosigkeit der EU-Verhandler wurde oft genug berichtet. Da kommen Briten ohne Unterlagen, ohne Ideen, Vorschläge, Vorstellungen nach Brüssel. Und das eben auch deshalb, weil die ach so zusammengeschweißten Briten noch nicht mal innerhalb der Regierung einen Konsens finden. Bei denen herrscht Krieg im Kabinett. May steht da im Schützengraben gegen die einen Leute und wird sowohl von Hard-Brexiteers wie von Soft-Brexiteers attackiert.

Deine Empörung darüber, dass sie austreten ist kurios. Sie haben abgestimmt, sie haben sich für den Austritt entschieden und jetzt schließt neue faire Verträge mit den Briten, ohne die verletzte Diva zu spielen oder wegen der Osteuropäer ein Exempel statuieren zu wollen, weil, "wir sind viel größer und mächtiger als ihr Insulaner". Das ist eine Nation, die uns näher stehen sollte als z.B. China.

« Letzte Änderung: 06. Februar 2018, 17:04:31 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Hameel

  • Gast
Re: Kino
« Antwort #77 am: 06. Februar 2018, 22:59:36 »
Die englischen Gentlemen habe kein Recht, irische Bürger aus der EU zu zwingen.

Irisches Refendum jetzt!!
« Letzte Änderung: 06. Februar 2018, 23:03:44 von Conte Palmieri »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kino
« Antwort #78 am: 07. Februar 2018, 06:47:56 »
Hä?

Ich seh jetzt nicht ganz den Zusammenhang, aber wie die EU-Außengrenze zwischen Nordirland und Irland aussehen wird, da bin ich auch gespannt drauf.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Hameel

  • Gast
Re: Kino
« Antwort #79 am: 07. Februar 2018, 10:01:23 »
Der Zusammenhang ist:
Wenn Irland abgestimmt haben wird, dann ist die "Außengrenze" die Irische See.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Kino
« Antwort #80 am: 07. Februar 2018, 10:18:18 »
Deine Empörung darüber, dass sie austreten ist kurios. Sie haben abgestimmt, sie haben sich für den Austritt entschieden

Für den Austritt? Was für einen Austritt denn? Sie haben sich hauch dünn für etwas entschieden, wovon die Brexit-Befürworter noch immer nicht sagen können, was es genau sein soll. Selbst im Kabinett gibt es keine Einigkeit darüber, ob man einen weichen oder harten Brexit will. Zudem wurde mit jeder Menge Lügen und Haß Propaganda gemacht. Die NHS-Lüge ist dir sicher bekannt. Es wäre nur richtig, am Ende noch mal abstimmen zu lassen, wenn ein Verhandlungsergebnis steht.

Das ist alles nur peinlich und lachhaft.

Zitat
...und jetzt schließt neue faire Verträge mit den Briten, ohne die verletzte Diva zu spielen oder wegen der Osteuropäer ein Exempel statuieren zu wollen, weil, "wir sind viel größer und mächtiger als ihr Insulaner". Das ist eine Nation, die uns näher stehen sollte als z.B. China.

Definiere mal "näher stehen" und was das genau heißen soll? Und bitte auch, was die Brexiteers darunter verstehen. Die wissen es nämlich selber nicht. Die EU kann da nur ihre Position einnehmen und abwarten, bis die Briten sich geeinigt haben. Irgendeinen Bonus wird es nicht geben.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kino
« Antwort #81 am: 07. Februar 2018, 10:20:17 »
Hab ich da was verpaßt? Stimmen gibt es ein nordirisches Referendum zum Anschluß an die Republik Irland?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Kino
« Antwort #82 am: 07. Februar 2018, 10:22:49 »
Hä?

Ich seh jetzt nicht ganz den Zusammenhang, aber wie die EU-Außengrenze zwischen Nordirland und Irland aussehen wird, da bin ich auch gespannt drauf.

Am wenigsten wissen das die Briten selber. Da können Leute wie maxim noch so sehr den Brexit bejubeln. Es war ein reiner Hurra-Patriotismus, der an den konkreten Fragen scheitert. Es wäre besser, sie hätten über irgendwas anderes abgestimmt, das ihnen einen Moment von Nationalstolz gibt, aber ohne große Konsequenzen bleibt.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Kino
« Antwort #83 am: 07. Februar 2018, 10:28:29 »
Die englischen Gentlemen habe kein Recht, irische Bürger aus der EU zu zwingen.

Irisches Refendum jetzt!!

Dir ist wohl nicht klar, daß es erstens in Nordirland mehr Protestanten als Katholiken gibt und daß zweitens Nordiren keine irischen Bürger sind. Für einen selbsternannten Friedensapostel nimmst du da eine ziemlich revanchistische und kriegslüsterne Position ein, denn ohne Bürgerkrieg geht das nicht ab.

Hameel

  • Gast
Re: Kino
« Antwort #84 am: 07. Februar 2018, 11:22:03 »
Hab ich da was verpaßt? Stimmen gibt es ein nordirisches Referendum zum Anschluß an die Republik Irland?
Sinn Fein fordert das.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Kino
« Antwort #85 am: 07. Februar 2018, 11:41:59 »
Kann ja sein, wahrscheinlich fordern die das seit Jahrzehnten. Aber einen konkreten Termin gibt es nicht, oder?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Hameel

  • Gast
Re: Kino
« Antwort #86 am: 07. Februar 2018, 11:44:28 »
Nein.

Hameel

  • Gast
Re: Kino
« Antwort #87 am: 07. Februar 2018, 13:10:05 »
(Raxie hat nicht kapiert, dass dem Good-Friday-Abkommen durch den Brexit die Geschäftgrundlage entzogen wurde)

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.648
Re: Kino
« Antwort #88 am: 07. Februar 2018, 13:18:49 »
Da können Leute wie maxim noch so sehr den Brexit bejubeln.
Hab ich das ?
Die Briten haben sich für einen anderen Weg entschieden. Ich hoffe, dass ihnen das gelingt.
Für die EU bleibt nur noch das Argument, dass sie als Superschwergewicht im Ring mit China, US und Rußland mithalten kann, was ich bezweifle, da sie praktisch nie mit einer Stimme spricht.
Ich denke ausschlaggebend für das Brexit-Votum war die europäische und deutsche Unfähigkeit die anstürmenden Massen 2015 aufzuhalten. Wenn das ne  Hasskampagne sein soll, macht sich zu sehr die hiesige Staatspropaganda zu eigen.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Kino
« Antwort #89 am: 07. Februar 2018, 14:38:43 »
(Raxie hat nicht kapiert, dass dem Good-Friday-Abkommen durch den Brexit die Geschäftgrundlage entzogen wurde)

Dann erkläre doch mal: Die englischen Gentlemen habe kein Recht, irische Bürger aus der EU zu zwingen.

Mir war bislang nicht klar, daß Irland aus der EU austreten würde. Und was hat das Karfreitagsabkommen damit zu tun? Steht da irgendwas bezüglich der Grenze zu Nordirland drin? Und bitte, unterlasse doch einfach mal deine merkwürdigen Einzeiler, wenn du anschließend nicht bereit bist, darüber auch zu diskutieren. Immer und immer wieder antworte ich irgendwas auf eine Posts und immer und immer wieder weiß ich vorher, daß du Einwände einfach nur ignorieren wirst. Denk doch einfach mal vorher nach, ob du hinterher auch bereit bist, deinen Sermon zu verteidigen.

Irgendwas provokantes rausrotzen und dann nicht weiter darauf eingehen macht dich zum Troll.