Autor Thema: Flachbildfernseher  (Gelesen 6778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #15 am: 17. Januar 2015, 21:07:42 »
aber Gössel Nr. 1 hat sofort angefangen, ihre komischen Serien anzugucken. Daraufhin hat sie sich angekettet und gedroht, in den Hungerstreik zu treten, falls wir daran denken sollten, ihn zurückzugeben.
Wieviel kg hat sie denn dranzugeben?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #16 am: 17. Januar 2015, 23:43:05 »
nicht mal 1
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #17 am: 17. Januar 2015, 23:44:42 »
Kein Plätzchen außerhalb der Schrankwand?
nein (außer an der Decke, aber das sieht ein bisseken albern aus.  ;D)
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #18 am: 21. Januar 2015, 01:04:00 »
nachdem der Flachbild nun in der Hütte wohnte, musste die näxste Hauruck-aktion über die Bühne gehen. Fernsehschrank, Anrichte und Hängevitrine gekauft und 6 Pakete im WZ untergebracht. Anschließend eine 3m x 2,30m große Schrankwand leergeräumt und den Inhalt in der gesamten Hütte verteilt. Wir werden Jahre brauchen, um alles wieder einzuräumen. Die Schrankwand kleingemacht und entsorgt (hat mal 8.000,00 DM gekostet, war eigentlich noch gut, aber wenn das weib sagt, "weg mit dem alten Dreck" kannste froh sein, wenn nur die Schrankwand über die Wupper geht).
Erst mal den Fernsehschrank aufgebaut, die üblichen Fehler begangen, also alles dreimal auf und wieder auseinandergerissen, macht sich aber gut mit dem neuen Flachbild obendrauf. Heute die Anrichte angerichtet, morgen die Hängevitrine. Den beiden Kartons nach zu urteilen, wiegt das Teil ne glatte Tonne, also müssen bestimmt 3 oder 4 10 x 15 mm Dübel nebst entsprechenden Haken in die Wand.  Wie ging der Spruch? Übel sprach der Dübel und verschwand in der Wand.
3 oder 4 Bohrlöcher waagerecht und millimetergenau in die Wand zu dübeln ist handwerklich schon ne Herausforderung, jedenfalls für so einen Ungelernten wie mich. Vllt. schnitz ich mir ne Schablone.
Auf jeden Fall tut mir das Kreuz weh und ich helf mir noch ein Pils rein, damit ich gut schlafen kann. In diesem Sinne...
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #19 am: 21. Januar 2015, 09:55:17 »
Das Konsumklima steigt. Scheint was dran zu sein.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #20 am: 21. Januar 2015, 09:59:32 »
Auf jeden Fall tut mir das Kreuz weh und ich helf mir noch ein Pils rein, damit ich gut schlafen kann. In diesem Sinne...

Tach Gevatter, ich kratz grad Raufaser von Gipskarton... 90qm Wandfläche, keine Grundierung drunter... wahrscheinlich wäre drüberspachteln einfacher gewesen... kann abends grad noch so eben die Kanne halten.. Prost.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Yossarian

  • Gast
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #21 am: 21. Januar 2015, 10:02:05 »
ich kratz grad Raufaser von Gipskarton... 90qm Wandfläche, keine Grundierung drunter

Autsch!

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.116
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #22 am: 21. Januar 2015, 12:02:54 »
Tach Gevatter, ich kratz grad Raufaser von Gipskarton... 90qm Wandfläche, keine Grundierung drunter... wahrscheinlich wäre drüberspachteln einfacher gewesen... kann abends grad noch so eben die Kanne halten.. Prost.

Ich habe den Winkelschleifer genommen, als mir beim Abpuzzeln erst einmal die halbe Wand entgegen kam. Morz Staub. Aber weniger an Verputzen erforderlich.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.224
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #23 am: 21. Januar 2015, 23:11:20 »
......
3 oder 4 Bohrlöcher waagerecht und millimetergenau in die Wand zu dübeln ist handwerklich schon ne Herausforderung, jedenfalls für so einen Ungelernten wie mich. Vllt. schnitz ich mir ne Schablone.....
Kommt auf die Bausubstanz an. Worin musst du den bohren?

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #24 am: 21. Januar 2015, 23:20:37 »
ich bau mir immer aus irgendwas ein gerüst. hoccker + dicke bücher, kartons... dastell ich den leeren schrank drauf,  mit wasserwaage ausrichten
(evtl muss einer den schrank in der waage halten . geht mit 2 fingern weil keine last...)  . je nach art der halterung löcher anzeichnen oder z.b. mit 3mm steinbohrer kurz anbohren.
schrankweg, löcher bohren, dübeln, schrank auf gestell, festschrauben, unterkonstrukt weg. fegen . fertig.
I`M EASY, SO EASY....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #25 am: 21. Januar 2015, 23:44:38 »
Schablone wurde sozusagen mitgeliefert. Das Haengeteil wird mit einem Keilbrett an der Kalksandsteinwand befestigt. Da sind drei Loecher vorgebohrt.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.591
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #26 am: 22. Januar 2015, 00:26:36 »
Nu werden wir also die Schrankwand um das Teil herumbauen.

Geht ja noch. Manche Leute bauen ein Haus um den Fernseher.

Yossarian

  • Gast
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #27 am: 22. Januar 2015, 08:17:46 »
Oder um die Küche.  8)

Offline PacPac

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #28 am: 30. Januar 2015, 15:46:19 »
Habe mir am Anfang auch gedacht mein 60" LCD ist zu groß, nach 2 Woche gibt sich das aber und als ich dann einen 75" Fernseher gesehen habe ist mir sogar der 60" zu klein;)
Fürchte mich auch, dass die Wand den Fernseher nicht trägt aber bis jetzt hält er, zumindest das schon mal ein Jahr.
Würde gerne eine Steckdose hinter den Fernseher verlegen, habe aber keine Ahnung wie ich das machen soll, will die Kabeln nicht ständig runter hängen sehen.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flachbildfernseher
« Antwort #29 am: 30. Januar 2015, 16:42:18 »
Würde gerne eine Steckdose hinter den Fernseher verlegen, habe aber keine Ahnung wie ich das machen soll, will die Kabeln nicht ständig runter hängen sehen.

Unterputz mit ner Schlitzfräse oder aufputz mit Kabelkanal. Es gibt auch Haltearme für Monitore mit integriertem Kabelkanal.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.