Autor Thema: Der dressierte Mann  (Gelesen 6182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tyler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Don't do me, do you. I'll do me, okay?
Der dressierte Mann
« am: 02. November 2014, 19:22:06 »
Heute durch den Park geschlendert. Von den zwanzig Kinderwägen, die ich gesehen habe, wurden 90% von Männern geschoben. Am besten fand ich ein miteinander befreundetes Paar, wo die Männer roboterhaft die Kleinen karrten, während hinter ihnen ihre Frauen stolz gingen! Was sagt uns das?

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.256
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #1 am: 02. November 2014, 19:26:28 »
..... Was sagt uns das?
Wer ist "uns"?

Offline tyler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Don't do me, do you. I'll do me, okay?
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #2 am: 02. November 2014, 19:33:28 »
'Uns' das sind 'wir' das sind 'alle'. Das ist auch Kulle

Yossarian

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #3 am: 02. November 2014, 19:35:36 »
Was sagt uns das?

Daß die Männer ein Problem damit hatten, je einen Kinderwagen zu schieben?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #4 am: 03. November 2014, 01:35:42 »
Wenn ein mann einen Kinderwagen schieben will, dann tut er das. Da macht er sich keinen Kopp, ob das nun männlich oder unmännlich ist. Und wenn er ihn nicht schieben will, dann lässt er es. Damit haben nur Jungmänner ein prob, die ihren Platz in der männerwelt noch nicht gefunden haben.
Nach etlichen Diskussionen haben wir hier eine Definition gefunden, die bislang unangefochten ist: Ein mann definiert sich durch das, was er macht. Und es ist ihm scheißegal, was andere davon denken. Denk mal drüber nach, tyler.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #5 am: 03. November 2014, 08:10:01 »
Damit haben nur Jungmänner ein prob, die ihren Platz in der männerwelt noch nicht gefunden haben.

Weshalb sie die Kinderwägen "wie Roboter" schoben.

Ein Vater hat kein Problem damit, seine Brut im Kinderwagen zu schieben. Warum sollte er? Ich habe meinen Sohn immer gerne durch die Gegend geschoben bzw. getragen.

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #6 am: 03. November 2014, 09:21:33 »
Weshalb sie die Kinderwägen "wie Roboter" schoben.

Ein Vater hat kein Problem damit, seine Brut im Kinderwagen zu schieben. Warum sollte er? Ich habe meinen Sohn immer gerne durch die Gegend geschoben bzw. getragen.

Genau. Ich hab sogar mal die Brut eines anderen geschoben. Was bin ich doch für eine unfassbare Pfeife  :iro
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Yossarian

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #7 am: 03. November 2014, 09:31:02 »
Ich hab sogar mal die Brut eines anderen geschoben.

...und sie durchgefüttert einschließlich teurer Privatschule und unter meinem Dach aufgenommen. Willkommen im Club.  8)

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #8 am: 03. November 2014, 09:36:41 »
...und sie durchgefüttert einschließlich teurer Privatschule und unter meinem Dach aufgenommen. Willkommen im Club.  8)

Was für ein Glück...dass wir den Dress-Code entschlüsselt haben  :o
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Yossarian

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #9 am: 03. November 2014, 10:02:37 »
Was für ein Glück...dass wir den Dress-Code entschlüsselt haben  :o

Hä?

Offline Cine

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #10 am: 03. November 2014, 10:15:13 »
Hä?

Na gut...kläglicher Versuch..durch ein Wortspiel intelligent zu wirken.
Ich glaube nicht, Tim !
Cetero censeo FaciesLiber esse delendam !

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #11 am: 03. November 2014, 10:27:09 »
Ich habe nie gerne den Kinderwagen geschoben. Ich habe die Kleine viel lieber herumgetragen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #12 am: 03. November 2014, 10:37:04 »
hmmmm, mir geistern seit gestern Fragen im Kopf  :o ich habe immer den doppelten Geschwister- Kinderwagen geschoben, oft mit den Wocheneinkauf dazu, irgendwann habe ich richtige Muckiarme bekommen  ;D
war ich ein Mann oder war der begleitende Erzeuger eine Frau, versteckt in den falschen Körper ?!
« Letzte Änderung: 03. November 2014, 10:43:25 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #13 am: 03. November 2014, 10:48:51 »
hmmmm, mir geistern seit gestern Fragen im Kopf 

Ja. Hat Tyler den Fight Club mißverstanden? Hat er Esther Vilar überhaupt gelesen?

Nette Einführung übrigens hier

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der dressierte Mann
« Antwort #14 am: 03. November 2014, 11:10:04 »
Nette Einführung übrigens hier

klingt interessant  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein