Autor Thema: From the News...  (Gelesen 98751 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:From the News...
« Antwort #15 am: 30. Juni 2010, 01:44:48 »
mein vater stammte aus königsberg. die familie ist geflohen. schade eigentlich. ich wär als erbe wahrscheinlich steinreich, wenn ich deren damaligen besitztümer besäße... egal. mein opa hat leider sehr schlecht - in meinen augen - über den krieg erzählt. mein vater ist ein einzelkind. hat vom krieg nicht viel mitbekommen ausser faschistischen gedanken durch seinen vater. ich weiß gar nicht mehr, was er im krieg war. ob einfacher soldat oder feldwebel oder so was. er hat auf jeden fall "gedient" und war goebbels worten wie millionen andere auch offen. und - wenn du mal so ne rede gehört hast: ich bin mir nicht sicher, dass ich da keine euphorie für egal was entwickelt hätte! das war propaganda pur und es wurde nicht aufgehalten.

sorry, mein leiblicher starb vor xx jahren, opa und einzelkind-vater sind aus der adoptiv-phase

Yossarian

  • Gast

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
vorbildlich!
« Antwort #17 am: 02. Juli 2010, 13:16:18 »

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.732
Re:From the News...
« Antwort #18 am: 05. Juli 2010, 21:56:51 »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:vorbildlich!
« Antwort #19 am: 06. Juli 2010, 13:37:51 »
es gibt doch noch einige richtige unternehmer:

"Gier statt Solidarität"

"Wir halten hier jede kleinste Vorschrift ein und versuchen alles, um Umweltbelastungen zu vermeiden, und da macht einer was er will ..."

Naja. DAzu ist er eben verpflichtet. Das heisst aber nicht, dass er falls es auch anders ging (siehe BP) dies nicht genauso wie BP machen würde.

Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Duisburg
« Antwort #20 am: 29. Juli 2010, 23:13:01 »
videos vor, während und nach dem desaster. nichts für schwache nerven!!

Loveparade 2010 Chronologie einer Katastrophe - Teil 1 Wie kam es zur Massenpanik:
http://www.youtube.com/watch?v=F4zcs6Eo7gc&feature=related

Chronologie - Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=vmwIb421hkQ&NR=1


Chronologie – Teil 3
http://www.youtube.com/watch?v=RlmIAcVbEkA


Chronologie- Teil 4
http://www.youtube.com/watch?v=uG5rQnE1AXE

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
OB Sauerland will abgewählt werden...
« Antwort #21 am: 02. August 2010, 16:04:11 »
Persönliche Stellungnahme von Oberbürgermeister Adolf Sauerland zum
Loveparade-Unglück
„Die Katastrophe bei der Loveparade hat bei allen Beteiligten viele Fragen aufgeworfen.
Neben den Fragen zur Ursache steht die zentrale Frage nach der Verantwortung im
Raum.
Die Veranstaltung hat vielen Menschen unermesslichen Schmerz zugefügt. Am
Entsetzlichsten leiden die Familien und Freunde der Opfer. Sie haben einen
unwiederbringlichen Verlust erlitten. Ihr Schmerz ist grenzenlos. Ich trauere mit ihnen.
Der Ablauf der Loveparade, die vielen Toten und Verletzten mitten in unserer Stadt
haben auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und mich selbst in einen tiefen Schock
versetzt. Wenn ich deswegen in den letzten Tagen Fehler gemacht habe, bitte ich mir
das zu verzeihen. Dieses Unglück wird auch mich mein Leben lang nicht mehr los
lassen.
Für mich steht fest: Ich werde mich meiner Verantwortung uneingeschränkt stellen – der
persönlichen wie der politischen. Beides hängt allerdings zusammen. Ich bitte um
Verständnis dafür, dass ich erst Klarheit über eine etwaige tatsächliche Verantwortung
der Stadtverwaltung haben muss, bevor ich die politische Verantwortung dafür
übernehme. Um dies zu klären, habe ich verwaltungsintern eine Untersuchungsgruppe
eingesetzt, die den gesamten Sachverhalt im Verantwortungsbereich der Stadt aufklärt.
Ein erster schriftlicher Zwischenbericht wird dem Innenausschuss des Landtags zur
Sondersitzung am Mittwoch zur Verfügung gestellt werden. Geprüft wird auch mit
Unterstützung externer Experten, ob und gegebenenfalls auch inwieweit in der
Stadtverwaltung Fehler gemacht wurden und ob Erkenntnisse vorliegen, dass Dritte
gegen Genehmigungsvorgaben der Stadt verstoßen haben. Meine Verwaltung und ich
werden an dieser Aufklärung mit aller Kraft mitwirken. Selbstverständlich werde ich mich
– wie bereits von mir angekündigt – einem gemäß der Gemeindeordnung für das Land
NRW vorgesehenen Abwahlverfahren stellen.
Ich persönlich wünsche mir zusätzlich nach der Innenausschusssitzung am Mittwoch die
Einsetzung eines Untersuchungsausschusses des Landtags NRW. Dieses schärfste
parlamentarische Instrument zur Aufklärung von Abläufen und Verantwortlichkeiten
sollte unverzüglich seine öffentliche Arbeit aufnehmen.“


...sollte er zurücktreten, sind seine pensionsansprüche weg...

marple

  • Gast
Re:From the News...
« Antwort #22 am: 02. August 2010, 16:14:55 »
Ist zurücktreten und abgewählt werden das Gleiche? In Bezug auf die Pension?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:From the News...
« Antwort #23 am: 02. August 2010, 16:28:21 »
Er kann nicht zurücktreten (vom Amt des Bürgermeisters, die Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen kennt keinen Rücktritt eines Bürgermeisters), er kann nur bitten, aus dem Beamtenverhältnis entlassen zu werden. Das hieße dann, dass er auf sämtliche Pensionsansprüche, auch aus seiner vorheriger Tätigkeit als Lehrer, verzichten muss...
oder so. bzw.: bist du sicher? in nrw ist ja viel geändert worden, "zum wohle der verwaltung". gemeinderat u.ä.

ps:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-08/duisburg-sauerland-pensionsansprueche

sollte er aber als lehrer vor übernahme des oberbürgermeisteramtes das lehramt gekündigt haben, erhält er auch davon nichts.
« Letzte Änderung: 02. August 2010, 16:32:26 von DüDo »

marple

  • Gast
Re:From the News...
« Antwort #24 am: 02. August 2010, 17:38:15 »
Eine wirklich peinliche Entgleisung zum Thema Loveparade, er sollte vielleicht um Eva Hermanns Hand anhalten.

http://elternimnetz.uphero.com/artikel/tanz-oder-stirb/

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:From the News...
« Antwort #25 am: 02. August 2010, 17:44:59 »
Eine wirklich peinliche Entgleisung zum Thema Loveparade, er sollte vielleicht um Eva Hermanns Hand anhalten.

http://elternimnetz.uphero.com/artikel/tanz-oder-stirb/
wo haste denn den schwachsinn her?? ich hoffe, er/sie/es meinte es sarkastisch.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.684
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:From the News...
« Antwort #26 am: 02. August 2010, 17:46:09 »
marple diese hinnis sind immer noch auf dem level: diese jungen leute sprizen sich doch alle haschisch und spielen stromgitarre.
I`M EASY, SO EASY....

marple

  • Gast
Re:From the News...
« Antwort #27 am: 02. August 2010, 18:06:32 »
wo haste denn den schwachsinn her?? ich hoffe, er/sie/es meinte es sarkastisch.

Durch Zufall drüber gestolpert. Aber offensichtlich hast du doch Recht mit der Satire-Annahme. Die ganze Eltern-Seite scheint als Satire gedacht zu sein. Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Eva Hermann soll ihn um seine Hand bitten.

http://www.magnus.de/news/der-untergang-des-abendlandes-killerspiele-vom-nazi-entwickler-blizzard-200241.html

marple

  • Gast
Väterrechte
« Antwort #28 am: 03. August 2010, 11:04:36 »
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,709840,00.html

Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat den Vorrang unverheirateter Mütter beim Sorgerecht gekippt. Mit der am Dienstag veröffentlichten Entscheidung können Mütter ohne Trauschein das Sorgerecht des Vaters für das gemeinsame Kind nicht mehr generell verweigern.


Yossarian

  • Gast
Re:From the News...
« Antwort #29 am: 03. August 2010, 11:33:52 »