Autor Thema: Das Leben und ich  (Gelesen 25960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.543
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #420 am: 02. Februar 2018, 22:36:54 »
Das ist eine blöde Situation. Ich wurde im dem Alter auch nicht mehr machen wollen aber Hausschlüssel werde ich auf jeden Fall meinem Kind geben.

Schau dass du den Schlüssel bekommst, so als Ausgleich für Verweigerung der Einweisung ins KH  :evil
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.848
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #421 am: 03. Februar 2018, 10:40:39 »
Wie mein Sohn vorhin bei dem morgendlichen Kontrollanruf, ob sie noch lebt und wie es ihr geht, erfahren hat, hat meine Mutter gestern Abend noch Schnee geschippt.  :P

Als ich ihr das angeboten hatte, bevor ich weggefahren bin, meinte sie nich, das sei nicht nötig...  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.543
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #422 am: 03. Februar 2018, 19:47:27 »
 ;D lass sie doch machen was sie will, das Leben ist so kurz.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.655
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #423 am: 03. Februar 2018, 22:34:45 »
Ich brauche bei freier Autobahn eine gute Stunde bis zu ihr und hab nicht mal einen Haustürschlüssel.  :-\
Wenn die da rumliegt, kann ich erst mal ein Fenster einwerfen, um reinzukommen.

Nicht gut. Kann sie nicht überzeugt werden?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.848
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #424 am: 03. Februar 2018, 22:37:50 »
Wegen des Schlüssels? Klar, nur gibt es da auf dem flachen Land nicht an jeder Straßenecke einen Schlüsseldienst, und wenn sie mal in einen Baumarkt o.ä. kommt, vergißt sie, einen Nachschlüssel machen zu lassen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.848
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #425 am: 04. Februar 2018, 09:43:29 »
lass sie doch machen was sie will, das Leben ist so kurz.

Sie muß es ja nicht auch noch mit aller Gewalt verkürzen.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.543
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #426 am: 04. Februar 2018, 12:48:47 »
Sie muß es ja nicht auch noch mit aller Gewalt verkürzen.  ;)

DU ! musst es ja auch nicht mit deiner Sorgen verkürzen.

Fahr an einem Samstag hin,  nimm sie zum Kaffee trinken am Bauhaus vorbei mit und  lass dir einen Schlüssel machen.
Hier bei uns steht in jedem EKZ ein schlüsseldienst. Der Schlüssel wird Dir einbisschen Ruhe geben und vielleicht ihr auch eine Gewisse Sicherheit.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.691
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #427 am: 05. Februar 2018, 10:33:30 »
Wegen des Schlüssels? Klar, nur gibt es da auf dem flachen Land nicht an jeder Straßenecke einen Schlüsseldienst, und wenn sie mal in einen Baumarkt o.ä. kommt, vergißt sie, einen Nachschlüssel machen zu lassen.

Fakten schaffen. Bring nächstes Mal einen neuen Schließzylinder mit, bau ihn ein und gib ihr einen Schlüssel.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.848
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #428 am: 05. Februar 2018, 10:54:24 »
Gute Idee! Danke für den Tip!
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.094
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Leben und ich
« Antwort #429 am: 12. Februar 2018, 15:55:31 »
Komischerweise ist es heute im Büro "arbeitsmäßig" ein wenig ruhiger. Ungewohnt (für mich), aber nicht unangenehm  ;). Somit habe ich die Zeit genutzt, um den Thread meines Domizilwechsels und auch andere Themen (plus zugehörige Fotos), die mich die letzten Jahre "sehr beschäftigt haben", (Umzug, ... KH-Aufenthalt, ... Tod meines Hundes,...) wieder einmal "nachzulesen".

PPfffhhh - stellenweise wurde mir "richtig warm ums Herz und ich kämpfte mit den Tränen",... - da wird wohl etliches wieder aus dem Unterbewusstsein "hoch kommen". Und das wird sehr gut sein,...

LG v. Druiden


Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.848
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Das Leben und ich
« Antwort #430 am: 12. Februar 2018, 17:44:20 »
Komischerweise ist es heute im Büro "arbeitsmäßig" ein wenig ruhiger.

Karneval in Wien?

Zitat
da wird wohl etliches wieder aus dem Unterbewusstsein "hoch kommen". Und das wird sehr gut sein,...

Ja.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac