Autor Thema: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?  (Gelesen 11863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Liebestöterin

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #15 am: 20. Juni 2014, 16:38:09 »
Aber interessant, dass es wohl doch immer wieder Frauen gibt, die sich trotz aller Absprachen dazu entschliessen, den Mann zu dem ihren zu machen.

Oh ja, sicher hat sie sich die Hände gerieben, fies gegrinst und einen Buckel gemacht, als sie sich dazu entschloss, "den Mann zu dem ihren zu machen"!  :.)

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #16 am: 21. Juni 2014, 15:24:37 »
Meine Frage an euch: Machen sich Männer über so etwas wirklich keine großen Gedanken bzw. entwickeln Männer absolut keine emotionale Bindung zum Sexualpartner nach dem Sex?

Nach dem Sex zieht man die Klamotten wieder an und verschwindet. Oder man dreht sich um und schläft ein. Es sei denn, man hat tieferes Interesse an der Person, das hat man aber eigentlich schon viel früher bemerkt. Die Fähigkeit sich von bis dahin nicht vorhandenen Emotionen in irgendeine spontane Verliebtheit reinzubumsen haben vermutlich zumeist nur Frauen. Fraglich nur, warum sich nicht vorher schon Emotionen bei solchen Frauen entwickeln. Hat man ja schon öfter gehört, dass es diese Frauen gibt, die auch im Kennenlernprozess für Beziehung immer erstmal ganz schnell in die Kiste wollen, da scheint das Kennenlernen der Person an sich irgendwie keine Priorität zu haben, hauptsache gut Bums, dann verliebt.   
« Letzte Änderung: 21. Juni 2014, 15:30:29 von simplemachine »

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #17 am: 21. Juni 2014, 15:52:34 »

Es ist nur so, dass für mich der Sex nicht sehr reizvoll gewesen wäre, wenn ich mit einem völlig Fremden, den ich nicht einschätzen kann, geschlafen hätte. Ich glaube, der Sex wäre so richtig schlecht gewesen.
Das war doch nicht etwa Dein erstes Mal?!?

Offline Maro

  • Gastautor
  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 401
  • Drinnen auch Tassen
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #18 am: 21. Juni 2014, 18:46:41 »
Oh ja, sicher hat sie sich die Hände gerieben, fies gegrinst und einen Buckel gemacht, als sie sich dazu entschloss, "den Mann zu dem ihren zu machen"!  :.)

Vielleicht nicht, aber so oder so wird ein Schuh draus... es ist unsinnvoll.

Die Auswahlkriterien für den Partner bei einen ONS sind doch meiner Vermutung nach: Verfügbarkeit und Optik.

Ist DAS eine Basis für eine längere Beziehung?  :.)

Yossarian

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #19 am: 21. Juni 2014, 19:45:52 »
Verfügbarkeit und Optik.

Ist DAS eine Basis für eine längere Beziehung?  :.)

Wenn man die eigenen Ansprüche niedrig genug hängt, mag das reichen.

Offline Schoel

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #20 am: 23. Juni 2014, 10:06:08 »
Wenn man die eigenen Ansprüche niedrig genug hängt, mag das reichen.

"Loch ist Loch" oder wie war das doch gleich?  :evil

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #21 am: 23. Juni 2014, 10:45:00 »
Die schreibt hier nix mehr.
Mission accomplished.

Offline Tillmann

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #22 am: 25. Juni 2014, 09:17:56 »
Wenn man die eigenen Ansprüche niedrig genug hängt, mag das reichen.

Aber wohl nicht auf Dauer :)

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.890
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #23 am: 25. Juni 2014, 10:06:49 »
Aber wohl nicht auf Dauer.

wie soll das bei ONE denn auch gehen..


- früher hieß das resteficken. :evil
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Tillmann

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #24 am: 25. Juni 2014, 10:09:59 »
Aber wohl nicht auf Dauer.

wie soll das bei ONE denn auch gehen..


- früher hieß das resteficken. :evil

Ich meine auf Dauer einen ONS nach dem anderen auf diese Weise zu haben. Irgendwann will man sich doch auch mal verbessern oder nicht?  8)

So heißt es auch heute noch. Oder Eulenschießen.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.890
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #25 am: 25. Juni 2014, 10:17:32 »
ich hab da keine aktien drin, schau mir das immer nur verwundert an.

weiber - eigentlich müßte man ein eigenes wort für die geschöpfe finden, die bei der verteilung jeglicher qualitäten immer am ende der schlange standen- ( wie sagt ein bekannter so schön), die würde ich nicht mal mit nem stock anstippen, um zu sehen obse noch lebt...
- aber mit genug korn geht alles. drei tage später hatte er die hand bei ihr in der wäsche... - ich wunder mich über NICHTS mehr.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.593
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #26 am: 25. Juni 2014, 10:34:37 »
weiber - eigentlich müßte man ein eigenes wort für die geschöpfe finden, die bei der verteilung jeglicher qualitäten immer am ende der schlange standen-

gibts auch bei den männers...
noch schlimmer sind die, die meinen, sie hätten überall an erster Stelle gestanden...

drei tage später hatte er die hand bei ihr in der wäsche...

Ausgeschlossen wurde ja nur der Stock.

Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #27 am: 26. Juni 2014, 00:23:05 »
gibts auch bei den männers...
noch schlimmer sind die, die meinen, sie hätten überall an erster Stelle gestanden...

*grübel*...gab's das Problem nicht schon so ähnlich irgendwie irgendwo in der Bibel? "die Ersten, werden die Letzten, und die Letzten werden die Ersten sein"

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #28 am: 26. Juni 2014, 11:38:39 »
weiber - eigentlich müßte man ein eigenes wort für die geschöpfe finden, die bei der verteilung jeglicher qualitäten immer am ende der schlange standen-

Die menschlichen Weibchen haben doch immerhin Schönheit. Und Brüste. Das für letztere etwas an anderer Stelle gespart werden musste, fällt vor diesem Hintergrund eigentlich nicht sehr stark ins Gewicht.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.404
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #29 am: 26. Juni 2014, 12:21:59 »
Die menschlichen Weibchen haben doch immerhin Schönheit. Und Brüste. Das für letztere etwas an anderer Stelle gespart werden musste, fällt vor diesem Hintergrund eigentlich nicht sehr stark ins Gewicht.
tja mehr darfst du auch nicht erwarten wenn du ein Weibchen auf die 2 Eigenschaften reduzierst  :.)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein