Autor Thema: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?  (Gelesen 8746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gummi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« am: 08. Mai 2014, 22:25:25 »
Hallo!
Ich bin eine Frau und hatte neulich einen One-Night-Stand mit einem guten Bekannten. Eigentlich wollte ich es bei der einen Nacht belassen und diese schnell wieder vergessen.
Tja, dummerweise habe ich jetzt doch Gefühle für ihn und weiß nicht, ob es bei ihm genauso ist. Ein guter Freund sagte mir mal, dass Männer über einen One-Night-Stand nicht groß weiter nachdenken. Frauen sind da ja oft anders. Das merke ich jetzt erschreckender Weise bei mir.

Ich habe das Gefühl, dass er sich mir gegenüber anders verhält. Er guckt mir nicht mehr in die Augen, weicht aus, ist irgendwie verschüchtert. Ich habe keine Ahnung, was das ist.
Obwohl ich mir fest vorgenommen habe, es nicht zu tun, habe ich ihn dann doch mal angerufen und gefragt, ob er noch irgendetwas geklärt haben möchte bzgl. der Nacht. Denn der Sex war etwas holprig. Er sagte, er habe darüber gar nicht mehr groß nachgedacht.
Ich dagegen habe ständig über diese Nacht nachgedacht. Habe mir ständig Gedanken gemacht, ob es ihm gefallen hat usw.
Oh mann, ich merke gerade, ich bin ne typische Frau.  :.)
Meine Frage an euch: Machen sich Männer über so etwas wirklich keine großen Gedanken bzw. entwickeln Männer absolut keine emotionale Bindung zum Sexualpartner nach dem Sex?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.954
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #1 am: 08. Mai 2014, 23:07:35 »
Machen sich Männer über so etwas wirklich keine großen Gedanken
äh, über was?

entwickeln Männer absolut keine emotionale Bindung zum Sexualpartner nach dem Sex?
keine was?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #2 am: 08. Mai 2014, 23:23:38 »
du sagt es, ONE-NIGHT-STAND also warum denkst mehr als EINMAL drüber ? geschweige von die NÄCHTE ?????
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.036
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #3 am: 08. Mai 2014, 23:27:41 »
Meine Frage an euch: Machen sich Männer über so etwas wirklich keine großen Gedanken bzw. entwickeln Männer absolut keine emotionale Bindung zum Sexualpartner nach dem Sex?

Finde ich zu pauschal. Manche Frauen können genauso Sex von Liebe trennen und es gibt Männer, die können es und Männer, die können es nicht. Ich konnte es immer trennen und bin eine Frau. Mein Ex konnte das nie trennen und mein jetziger Partner denkt, er könnte es nicht trennen. Beide sind da erziehungstechnisch getrimmt, dass zu Sex auch Gefühle gehören und irgendwie sind beide nie aus dem Muster rausgekommen. 

Ich vermute mal, du bist noch etwas jünger und hast nicht so oft One-Night-Stands gehabt? Dann lerne daraus: lieber keine ONS mit guten Bekannten  8), wenn dir die Freundschaft wichtig ist. In jungen Jahren hatte ich das auch mal und fand es später sehr schade, dass er mir nicht mehr offen gegenüber treten konnte. Und - wie dir jetzt passiert ist - wenn man sich schon etwas vertrauter ist, kann noch leichter passieren, dass einer was rein interpretiert, das da nicht hin gehört.

Vergiss ihn. Das wird nix.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 635
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #4 am: 09. Mai 2014, 00:55:04 »
Er guckt mir nicht mehr in die Augen, weicht aus, ist irgendwie verschüchtert. Ich habe keine Ahnung, was das ist.

Ist das wirklich so schwer zu begreifen? Männer (außer die ganz niederen Exemplare) sind nun mal auch nicht nur gefühlsfremde Bumsroboter. Offenbar ist durch die körperliche Nähe bei dem guten Bekannten ein gefühlsmäßiges Dilemma entstanden, dass sich im weiteren Kontakt widerspiegelt.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2014, 13:15:05 von simplemachine »

Yossarian

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #5 am: 09. Mai 2014, 09:04:14 »
Oh mann, ich merke gerade, ich bin ne typische Frau.  :.)

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Offline Gummi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #6 am: 09. Mai 2014, 11:52:09 »
Ja, es war ein Fehler. Ich werde nie wieder mit einem guten Bekannten schlafen.
Es ist nur so, dass für mich der Sex nicht sehr reizvoll gewesen wäre, wenn ich mit einem völlig Fremden, den ich nicht einschätzen kann, geschlafen hätte. Ich glaube, der Sex wäre so richtig schlecht gewesen.

Aber ich lerne aus meinem Fehler und warte jetzt einfach ab, bis Gras über die Sache gewachsen ist...


Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #7 am: 09. Mai 2014, 11:58:08 »
Ich glaube, der Sex wäre so richtig schlecht gewesen.

das kann man nicht so pauschal sagen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #8 am: 09. Mai 2014, 12:10:46 »
ihn dann doch mal angerufen und gefragt, ob er noch irgendetwas geklärt haben möchte bzgl. der Nacht. Denn der Sex war etwas holprig.

Was hast Du erwartet? Eine Entschuldigung wegen der mediokren Performance?

Ich glaube, der Sex wäre so richtig schlecht gewesen.

Holprig, so richtig schlecht...  :schild

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.954
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #9 am: 09. Mai 2014, 12:13:31 »
Ich glaube, der Sex wäre so richtig schlecht gewesen.

Kannst Du nicht wissen, und selbst wenn - das überlebt man zumeist.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #10 am: 09. Mai 2014, 12:17:34 »
Zurück zu Deiner Ausgangsfrage: niemand hier wird sein Verhalten deuten können. Möglich, dass er genauso wie Du empfindet und ebenso unsicher ist, wie Du nun zu ihm stehst. Und sich selbst auf Deine explizite Nachfrage nicht traut, Farbe zu bekennen.
Möglich auch, dass es ganz anders ist. Wer weiß?

Mein Rat wäre: verhalte Dich ihm gegenüber genau so wie vorher auch. Dann wird sich entweder (wieder) etwas daraus entwickeln, oder er bleibt weiter hinter seiner Mauer versteckt.

In Zukunft würde ich ONS mit Bekannten jedoch vermeiden.

Yossarian

  • Gast
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #11 am: 09. Mai 2014, 12:24:04 »
In Zukunft würde ich ONS mit Bekannten jedoch vermeiden.

Never fuck in the factory.  :.)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #12 am: 09. Mai 2014, 12:34:21 »
Never fuck in the factory.  :.)

wortwortlich? ja auf jeden Fall, insbesondere die mit Neigung zum eignen Geschlecht..... geht ziemlich schief  :evil
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline pad

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin hier und wo bist du?
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #13 am: 16. Juni 2014, 20:30:56 »
LoL. Deswegen nennt man es One Night Stand. Das bedeutet schließlich nicht umsonst, dass man sich nur ein mal zum Poppen trifft und dann wieder seiner Wege geht... Aber interessant, dass es wohl doch immer wieder Frauen gibt, die sich trotz aller Absprachen dazu entschliessen, den Mann zu dem ihren zu machen.
Glaube nicht alles, was du denkst!

Offline Schoel

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was denkt er wohl nach dem One-Night-Stand?
« Antwort #14 am: 18. Juni 2014, 09:56:05 »
Schon Stromberg sagte: "Tauche deinen Füller niemals in Firmentinte" - Und das aus gutem Grund. Das geht einfach immer schief, gibt Komplikationen etc. Komischerweise lernen die meisten trotzdem nichts dazu. Ganz frei nach der  :lala - Mentalität.