Autor Thema: Wasserbetten?  (Gelesen 1984 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

lior

  • Gast
Wasserbetten?
« am: 07. Mai 2014, 12:44:16 »
Moin,
hat hier jemand Ahnung von Wasserbetten? Spiele momentan mit dem Gedanken mir eines zuzulegen.
Was für Unterschiede gibt es denn da und welche Anbieter könnt ihr empfehlen?
Außerdem: worauf beim Kauf achten?

Danke schon mal.


Yossarian

  • Gast
Re: Wasserbetten?
« Antwort #1 am: 07. Mai 2014, 17:49:35 »
Ich habe keine Ahnung von Wasserbetten, hatte aber nach meinem ersten Motorradunfall mal ernsthaft drüber nachgedacht. Es war das einzige Bett, auf dem ich mit den kaputten Rippen liegen konnte.  ;)

Ich würde es vor allen Dingen ausführlich probeliegen, und nicht nur für ein paar Sekunden; es liegt sich darauf schon ganz anders als auf einer Matratze.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.554
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Wasserbetten?
« Antwort #2 am: 07. Mai 2014, 20:06:07 »
richtige männer schlafen ohnehin auf dem nackten boden....   :evil
I`M EASY, SO EASY....

Online DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.546
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #3 am: 07. Mai 2014, 22:03:00 »
richtige männer schlafen ohnehin auf dem nackten boden....   :evil

Ja wohl   ;D
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #4 am: 08. Mai 2014, 23:02:37 »
... nackten boden....   :evil

...und ich Dödel dachte immer die schlafen auf nackten Frauen  :evil

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #5 am: 08. Mai 2014, 23:13:52 »
Also zum Thema:

bei Wasserbetten gibt es drei Stufen: nicht beruhigt (schaukelt wahnsinnig), mittel beruhigt (schaukelt kurz beim Reinlegen und wenn man sich dreht), voll beruhigt (schaukelt gar nicht).
Man nimmt das, womit man sich am wohlsten fühlt.

Dann gibt es die Umrandung: soft oder nicht soft. Ich würde soft empfehlen, weil das beim Ein- und Aussteigen angenehmer ist.

Falls es ein Doppelbett (für 2 Personen) sein soll, ist es beser getrennte Matratzen zu nehmen, da dann jeder seine eigene Temperatur und den zum Körpergewicht passenden Härtegrad einstellen kann. Außerdem überträgt sich das Geschaukle nicht auf die Nachbarmatratze.

Ich fand mein Wasserbett toll, hatte allerdings auch in 10 Jahren 2 mal ein Leck.

Bei der Hausratversicherung muss es, glaube ich, extra abgesichert sein (zumindest hatte ich es abgesichert).

Ein Umzug mit dem Bett ist jedoch nicht so besonders lustig

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.371
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #6 am: 09. Mai 2014, 09:30:21 »
Ein Umzug mit dem Bett ist jedoch nicht so besonders lustig

Wird dabei nicht das Wasser abgelassen? Dann müsste das Bett doch leicht zu transportieren sein.

Wie sieht's mit dem Stromverbrauch aus?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Yossarian

  • Gast
Re: Wasserbetten?
« Antwort #7 am: 09. Mai 2014, 10:34:02 »
Wird dabei nicht das Wasser abgelassen?

Und für den Umzug vorübergehend in Mineralwasserflaschen umgefüllt?

Zitat
Wie sieht's mit dem Stromverbrauch aus?

Das hat mich an den Dingern am meisten gestört, daß man die beheizen muß.

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #8 am: 10. Mai 2014, 22:58:03 »
Wird dabei nicht das Wasser abgelassen? Dann müsste das Bett doch leicht zu transportieren sein.

Klar wird das Wasser abgelassen: das ist ja gerade das Unlustige, denn:
1. macht das keine Umzugsfirma, sondern das darf man selbst machen
2. dafür muss man erst einmal irgendwoher eine entsprechende Pumpe gegen Leihgebühr organisieren
3. das Wiederbefüllen am neuen Standort darf man ebenfalls selbst machen
4. man muss erneut jede Menge Kohle für die Wasserzusätzmittelchen ausgeben, damit sich keine Bakterien bilden

Wie sieht's mit dem Stromverbrauch aus?

Darauf habe ich ehrlich gesagt nicht so geachtet. Mir ist zumindest nicht aufgefallen, dass die Stromrechnung irgendwie dramatisch angestiegen wäre.

Offline Heiland

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Wasserbetten?
« Antwort #9 am: 11. Mai 2014, 21:27:42 »
Ich habe selber ein mal in einem Wasserbett geschlafen. Ich sollte besser sagen: Zu schlafen versucht. Wie auch immer ich mich legen wollte, lag ich darauf hin anders da.

lior

  • Gast
Re: Wasserbetten?
« Antwort #10 am: 12. Mai 2014, 18:04:12 »
Ich würde es vor allen Dingen ausführlich probeliegen, und nicht nur für ein paar Sekunden; es liegt sich darauf schon ganz anders als auf einer Matratze.

Das ist auf jeden Fall einer guter Hinweis. Habe jetzt mal danach gegoogelt. Und habe unter anderem diese Seite gefunden.
(hier steht die Werbung)
Ist ja auch eine Art Test. Denke 6 Wochen sollten ausreichen, oder wie seht ihr das?
« Letzte Änderung: 13. Mai 2014, 12:40:32 von lior »

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wasserbetten?
« Antwort #11 am: 12. Mai 2014, 22:55:30 »
Na, das hat ja nun gedauert mit dem Link  :.) ...
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.025
Re: Wasserbetten?
« Antwort #12 am: 12. Mai 2014, 23:15:34 »
wo steckt eigentlich die Superputze, wenn mann sie mal braucht?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline moody

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 97
Re: Wasserbetten?
« Antwort #13 am: 12. Mai 2014, 23:17:41 »
erledigt

Offline Andre

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Wasserbetten?
« Antwort #14 am: 13. August 2014, 08:17:21 »
Wasserbetten sind ja recht witzig und nicht gerade preiswert jedoch liebe ich persönlich auf einer harten Matraze zu schlafen deswegen ist es für mich nichts. Aber jedem das Seine!