Autor Thema: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?  (Gelesen 2469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.037
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #15 am: 14. Februar 2014, 07:02:39 »
Wenn sie ansonsten doch unkompliziert ist, einfach von den Planungen (noch in Unkenntnis der Schwangerschaft) erzählen und die Reaktion abwarten. Vielleicht ist sie ja auch mal ganz froh, ein paar Tage für sich zu haben ;D
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Alex1102

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #16 am: 14. Februar 2014, 10:52:47 »
Danke Iphigenie, das mit dem Wellness Urlaub ist gaar keine schlecht Idee. Muss ja auch nicht weit weg sein, haben in der Nähe ein riesiges Wellness-Hotel, wo sie schon immer mal hin wollte. Muss nur schauen, wieviel das kostet. Aber 2 Tage reichen ja auch :-)

Hab's ihr übrigends gesagt und sie hat erstaunlicherweise sehr ruhig reagiert, aber gemeint ich sollte mein Handy immer in der Nähe haben.. Wenn das alles ist :musik

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.273
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #17 am: 14. Februar 2014, 11:10:42 »
gute Frau  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline RunningSam

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #18 am: 03. März 2014, 12:06:13 »
Hey Alex,

ich stehe (fast) vor dem selben Problem, nur das meine Freundin nicht schwanger ist, sondern mich einfach nicht gerne 5 Tage aus den Augen lässt. Deshalb finde ich das mit dem Wellness Wochenende eine super Idee. Dann kann sie sich mit ihrer Freundin ein paar schöne Tage machen und ich kann beruhigt mit meinen Jungs weg.
Super coole Idee, Danke!

Offline ede123456

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #19 am: 30. Mai 2014, 10:31:23 »
Hallo Alex,

ja, habe ich auch schon einmal gemacht. Solche Aktionen sind "familienpolitisch" richtig teuer.  Ich habe öfters im Bekanntenkreis erlebt, dass es dann der letzte Trip war. Den gesponserte Wellnessurlaub kannst Du Dir sparen..

D.h. im Umkehrschluss: wenn, dann muss es sich richtig lohnen!

Unter diesen Voraussetzungen muss Du die Tour noch einmal hinterfragen - evtl. ist der Erlebniswert höher und das Risiko geringer wenn Du mit Deinem besten Kumpel fährst? Oder die Tour noch ein wenig verlängerst? Statt einer Rundtour eine Streckentour fährst und mit dem Autoreisezug zurück? Welche Alpenpässe? Bike & Hike?

Idealerweise kannst Du später zuhause die Eindrücke der Abenteuertour abrufen, wenn Du nachts Pfade in den Teppich trampelst mit dem halb-schlafenden Baby auf dem Arm.  ;)

Weitere Fettnäpfchen warten dann bei der Heimkehr und der Wiedergabe der Urlaubsanekdoten...aber das ist eine andere Geschichte..  :.)

Offline rodo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #20 am: 14. August 2014, 15:43:02 »
Eine Woche ist ja nicht so viel

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #21 am: 14. August 2014, 15:54:01 »
Der ist doch längst wieder zurück  :.)