Autor Thema: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?  (Gelesen 2568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alex1102

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« am: 11. Februar 2014, 11:03:57 »
Hallo Männers,

folgende Situation:
Meine Kollegen und ich haben schon vor längerer Zeit auf Urlaub mit Gewinn die Großglockner Hochalpenstraße als Urlaubsziel im Auge. Letze Woche haben wir uns dann entschieden, einen Motorrad- Urlaub zu machen (für ca. 5 Tage). Noch habe ich meiner Freundin noch nichts davon gesagt und gestern stellte sich raus, dass sie in der 4ten Woche schon schwanger ist. Der Urlaub war für Juni geplant, dann wäre Sie im 5ten Monat.. Da es unser erstes Kind ist, hab ich keine Ahnung wie sich das entwickelt, ob ich sie dann noch so lange allein lassen kann.

War jemand von euch vielleicht schonmal in der selben Situation oder kann mir sagen, ob man Frauen im 5ten Monat so lange allein sein können..

Schonmal vielen Dank für eure Antworten.
Alex.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #1 am: 11. Februar 2014, 11:35:36 »
Grundsätzlich ist eine Woche natürlich kein Problem, wenn Deine Dame dann nicht komplett allein ist (Mutter/Schwester/Tante/Beste Freundin/Wasweißich).
Wie sie das allerdings zickentechnisch auffassen wird, können wir nicht wissen. Da sind die Hühner doch nicht alle gleich ...

Yossarian

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #2 am: 11. Februar 2014, 11:36:06 »
Motorradfahren hat prinzipiell immer und gegenüber allem Vorrang.  ;D

Im Ernst: In welchem Zustand sich Deine Freundin im Juni befindet, kann keiner Wissen, nicht mal ihr Frauenarzt. Ich fürchte, da wirst Du flexibel bleiben müssen.

Bei einer "normalen" Schwangerschaft sollte das kein Problem sein, denke ich. Wie hysterisch sich Deine Freundin gebärdert, wissen wir natürlich nicht.

Taktisch würde ich so vorgehen, daß Du ihr Dein Vorhaben mitteilst unter der Prämisse, daß die Schwangerschaft Deiner kurzfristigen Abwesenheit nicht im Weg steht. Das beruhigt sie ein bißchen, und Du behältst da Verhandlungsspielraum. Ansonsten würde ich sie bei den Arztbesuchen nach Möglichkeit begleiten. Sieht nach Interesse aus, und Du erfährst direkt vom Arzt, wie risikobehaftet die Schwangerschaft ist.

Wenn Deine Freundin zu der Sorte gehört, die ab Geburt des ersten Kindes dem Erzeuger aus versorgungstechnischen Gründen das Moppedfahren komplett verbieten will, hast Du sowieso ein Problem

Yossarian

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #3 am: 11. Februar 2014, 11:36:53 »
Wie sie das allerdings zickentechnisch auffassen wird, können wir nicht wissen. Da sind die Hühner doch nicht alle gleich ...

hic sunt leones...  :evil

marple

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #4 am: 11. Februar 2014, 13:03:57 »
Schwangerschaft ist keine Invalidität. Im 5.Monat hat sie wahrscheinlich grad mal ein Bierbäuchchen. Ich hab im 6. Polterabend gehabt und Twist getanzt. Mein Hochzeitskleid hatte sogar noch Gürtel und Taille.

Hormonell dürfte sich das bis dahin  auch halbwegs eingepegelt haben. Da sind die ersten vier Monate das "Schlimmste".




Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #5 am: 11. Februar 2014, 13:19:24 »
Nimm das Huhn mit und gut is.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #6 am: 11. Februar 2014, 13:23:25 »
Schwanger auf'm Motorrad ist dann vielleicht doch etwas waghalsig.

Offline Alex1102

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #7 am: 11. Februar 2014, 13:33:41 »
Ok Leute, danke für die Tipps. Das hört sich ja mal sehr beruhigend an.. Werde es ihr in den nächsten Tagen sagen, halt noch den richtigen Moment abwarten  ;D Und ganz alleine ist ja wirklich nicht, ich denke in dieser kann ihre Schwester ein Auge auf sie werfen.

Bisher war absolut keine Zicke (Gott sei Dank), hoffe das bleibt auch so..

Und nein, ich werde sie nicht mitnehmen :D :D

marple

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #8 am: 11. Februar 2014, 14:40:32 »
Und ganz alleine ist ja wirklich nicht, ich denke in dieser kann ihre Schwester ein Auge auf sie werfen.

Oh Mann, das ist mal ein schwerer Fall von Coschwangerschaft.

Man kann/darf Schwangere durchaus alleine lassen.

Sie können sich tatsächlich bewegen. Und verpflegen.

Schuhe anziehen wird erst ab 8.Monat knifflig, wenns keine Slipper sind.

Der Rest ist wie immer.

Außer das Kotzen und das geht auch am besten ohne Zeugen. Und ist im 5.Monat eigentlich vorbei.

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #9 am: 13. Februar 2014, 14:12:17 »
Nur für den Fall, dass sie zickig reagiert: schenk ihr doch einfach einen Wellnessurlaub für die Zeit, in der du abwesend bist.

Als Schwangere braucht man bestimmt nicht irgendwelche Daueraufpasser, die ständig ein Auge auf einen haben.
Denn die könnten, fall etwas schief geht, ohnehin nichts tun.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #10 am: 13. Februar 2014, 15:25:52 »
Als Schwangere braucht man bestimmt nicht irgendwelche Daueraufpasser, die ständig ein Auge auf einen haben.
Denn die könnten, fall etwas schief geht, ohnehin nichts tun.
Nach meinen natürlich völlig unmaßgeblichen Erfahrungen haben Erstschwangere gerne jemanden, bei dem sie laut und vertrauensvoll HiilfeHiilfe schreien können, wenn was unrund läuft.
Aber da ist ja die Schwester.

Offline Schelm

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.083
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #11 am: 13. Februar 2014, 16:39:05 »
...wenn was unrund läuft.

...ja rund werden sollte es schon... :lala
"Die spinnen die Bayern" ...  Bodo

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #12 am: 13. Februar 2014, 18:09:04 »
...ja rund werden sollte es schon... :lala
Das wird das Bäuchlein automatisch. 8)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #13 am: 13. Februar 2014, 18:10:14 »
Nach meinen natürlich völlig unmaßgeblichen Erfahrungen haben Erstschwangere gerne jemanden, bei dem sie laut und vertrauensvoll HiilfeHiilfe schreien können, wenn was unrund läuft.
Aber da ist ja die Schwester.

Und da behaupten einige Frauen immer, die Schwangerschaft wäre für Sie stressig.
Für die Männer ist das aber auch Stress, und dass mehr als 9 Monate lang.  So eine (werdende) Schwangere ist auch nicht unstressig. 8)
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline Schelm

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.083
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Männerurlaub trotz Schwangerschaft?
« Antwort #14 am: 13. Februar 2014, 20:14:21 »
Klar...man sollte sich nicht auf die zehn bis zwanzig Minuten der Zeugung beschränken....aber wenn ihr euch auf das Kind vorbereitet habt...dann wird ein Ausflug im 5. Monat keinen Stress  geben
« Letzte Änderung: 13. Februar 2014, 20:17:04 von Schelm »
"Die spinnen die Bayern" ...  Bodo