Autor Thema: In memoriam  (Gelesen 16061 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marple

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #120 am: 28. Mai 2015, 19:40:49 »
Heute habe ich durch ein Telefonat mit LaMama erfahren, dass vor zwei Monaten am Witoscha die sterblichen Überreste meines seit 26 Jahren verschollenen Cousins gefunden wurden. DNA-bestätigt.

Dass er bei einer seiner häufigen einzelgängerischen Bergtouren verschwunden war, war klar. Allerdings haben ihn alle in den Rhodopen vermutet. Nicht so nahe an Sofia, seiner Heimatstadt.

Er war geistig leicht zurückgeblieben, aber ein fantastischer Zeichner und Holzschnitzer. Er wurde 21 Jahre alt.
Friede deiner Seele, Momtschil.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.243
  • Geschlecht: Männlich
Re: In memoriam
« Antwort #121 am: 28. Mai 2015, 20:36:21 »
Freundin ihr Cousin hat letztes WE auch aufgehört zu leben. Mit 52.
Er hat sich kurz ausruhen wollen. Als man nach ihm sah ..... Keine Vorerkrankung.

Yossarian

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #122 am: 28. Mai 2015, 20:47:50 »
Er hat sich kurz ausruhen wollen. Als man nach ihm sah ..... Keine Vorerkrankung.

Ist einem Mandanten von mir auch so gegangen. Legt sich für ein Mittagsschäfchen aufs Sofa - und wird nicht mehr wach.

Heute habe ich durch ein Telefonat mit LaMama erfahren, dass vor zwei Monaten am Witoscha die sterblichen Überreste meines seit 26 Jahren verschollenen Cousins gefunden wurden. DNA-bestätigt.

Puh, 26 Jahre Ungewissheit. Die armen Eltern.

marple

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #123 am: 28. Mai 2015, 21:33:20 »
Puh, 26 Jahre Ungewissheit. Die armen Eltern.

Die Mutter hat seine "Heimkehr" nicht mehr erlebt. Der Vater hatte immer die Horrorvorstellung, dass sein Sohn irgendwo festgehalten und missbraucht wird oder zumindest eine Zeitlang wurde. Mein Cousin war einfach total lieb, vertrauensvoll und naiv.

Aber er ist in eine Spalte gestürzt. Darum waren sogar noch seine Sachen in rudimentärer Form vorhanden. Ich hoffe, dass mein Onkel jetzt Frieden findet.

Online Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.611
  • Geschlecht: Männlich
Re: In memoriam
« Antwort #124 am: 28. Mai 2015, 22:36:56 »
Zitat
Legt sich für ein Mittagsschäfchen aufs Sofa - und wird nicht mehr wach.

So möchte man abtreten.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

marple

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #125 am: 29. Mai 2015, 00:02:36 »
So möchte man abtreten.

Aber nicht mit 52.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
Re: In memoriam
« Antwort #126 am: 29. Mai 2015, 00:08:53 »
wenns einen mit 52 schon erwischen soll, dann bitte mit dem Schniedel in einer scharfen Puppe. Ist für selbige wohl nicht so angenehm, nützt aber nix.

Wär vllt. ein neues Berufsfeld: Bringe Mittfuffziger locker vom Hocker.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

marple

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #127 am: 29. Mai 2015, 00:10:49 »
Der Job reizt mich nicht. Ich hab schon genug Scheintote im Bett gehabt.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.705
Re: In memoriam
« Antwort #128 am: 29. Mai 2015, 00:20:06 »
thats the point
Erst werfen sie 3 Viagra ein und anschließend machen sie die Biege. Da haben alle Beteiligten was von.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.243
  • Geschlecht: Männlich
Re: In memoriam
« Antwort #129 am: 30. Mai 2015, 22:36:00 »
Freundin ihr Cousin hat letztes WE auch aufgehört zu leben. Mit 52.
Er hat sich kurz ausruhen wollen. Als man nach ihm sah ..... Keine Vorerkrankung.
Das Drama hat eine Stufe höher erklimmt. Die Frau vom Cousin hat sich das Leben genommen. Wenigstens gab es keine Kinder. Dummerweise habe ich gelegentlich mit der Mutter vom Cousin zu tun (Tante von Freundin). Die ist gerade total neben der Spur.

marple

  • Gast
Re: In memoriam
« Antwort #130 am: 30. Mai 2015, 23:00:58 »
Mein tiefes Beileid. Wie geht es deiner Freundin?

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.243
  • Geschlecht: Männlich
Re: In memoriam
« Antwort #131 am: 31. Mai 2015, 19:16:35 »
... Wie geht es deiner Freundin?
Ganz gut. Sie hat mit diesem Cousin und seiner Frau keinen Kontakt gehabt. Ich hab ihn in neun Jahren zwei mal gesehen bei größeren Familienfeiern. Der Cousin lebte im Großraum Stuttgart, seine Mutter aber hier.