Autor Thema: Neue Liebe aber total unglücklich  (Gelesen 7630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mario

  • Gast
Neue Liebe aber total unglücklich
« am: 14. September 2010, 14:53:04 »
Hallo Männers  :)

Wer ich bin könnt ihr dem Vorstellungsbereich entnehmen.

Ich möchte hier mal frust ablassen und hoffe gleichzeitig auf hilfreiche Antworten.

Ich habe am 01.05.10 meine Freundin kennengelernt. Sie kam aus der Nähe von München und ich aus der Nähe von Bremen.
Getroffen haben wir uns in Dresden wo es auch richtig gefunkt hat. (sehr schöne Stadt).
Kennengelernt hatten wir uns im Internet. Die erste Zeit nur spartanisch aber nach 8 Wochen regelmäßig.

Mittlerweile kennen wir uns über ein halbes Jahr und wohnen bereits zusammen.
Das ging relativ fix muss ich sagen was aber seine Gründe hatte.
Bevor ich zu ihr zog, Wohnte ich in einer WG mit einem guten Freund, seiner Freundin und, meiner EX. Wir hatten uns getrennt, jeder hatte sein eigenes Zimmer und es war nur eine gute Freundschaft zwischen uns.
Irgendwann im Juni, ich war gerade in Bayern, bekam ich einen Anruf von meiner Ex. Sie warf mich aus der WG, obwohl wir alle im Mietvertrag
standen. Es kam ein Brief von einem Inkasso unternehmen mit ihrer Anschrifft. Es ging um eine Zahlung von mehreren 100€ da sie 4 Monate allein lebte und ich ausgezogen war. Also waren es ihre Kosten und ihr verschulden.

Sie hängte es aber mir an, warf mich wie gesagt raus, verscherbelte mein gesammtes hab und gut.
Ich saß quasi auf der Straße. Ich war gerade arbeitslos geworden und dachte, versucht dein glück hier in Bayern.
Du hast eine liebe Freundin und das wird schon.
Ich verpasste es allerdings oben zum Amt zu gehen um mich arbeitslos zu melden also habe ich bis jetzt keine Bezüge.
Bis heute lebe ich/wir von meinem erspartem was sich langsam dem Ende neigt.

Gemeldet bin ich jetzt hier, wohne mit einer sehr wunderbaren Frau zusammen. Aber diese gewissensbisse und das ungute Gefühl einen riesigen Fehler begangen zu haben und weiterhin zu begehen macht mich irre.
Ich kannn ihr nicht mehr richtig in die Augen sehen da ich ihr bis heute alles verheimlicht habe um sie irgendwie zu schützen.

Meine gesammte Lebensenergie ist am Ende und ich kann echt nicht mehr.
Zwar habe ich vorstellungsgespräche, aber darüber hinaus kommt nichts in gang.
Am schlimmsten ist das ich meine Freunde verlassen habe und meine Familie nicht weiß was los ist.
Sie bekommen regelmäßig bescheid das es mir gut geht. Mehr aber nicht.
Ich wünschte ich könnt das alles rückgängig machen aber das geht nunmal nicht.
Der kontakt zu meinen Freunden ist eingebrochen da die besagte EX sie auf ihre Seite gezogen hat und ich nur noch "wie kannst du nur" mails bekomme.

Ich bin wirklich am Ende. Keine Panik, ich tu mir sicherlich nichts an, dafür ist das leben zu kostbar, aber ich weiß absolut nicht was ich machen soll.
Vor allem das ich meine Freundin belüge macht mir sehr zu schaffen.
Hoffen wir das es doch noch irgendwie voran geht.

marple

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #1 am: 14. September 2010, 15:26:38 »
Soooo schlimm ist das alles nicht. Du bist noch kein 30 und hast jetzt eben paar Monate das Leben geschwänzt. Kann bei neuen Lieben schon mal passieren. Du hast keinem illegal auf der Tasche gelegen und deine Ex hat ihren Schaden sicher von dem Erlös deines Krempels abgezogen.

Bis hierher noch kein Grund zum Verzweifeln.

Dann hast du paar Amtstermine versaubeutelt. Okay - noch reicht dein Geld ja. War blöd, aber du hast es allein bezahlt.

Auch noch kein Grund, aufzugeben.

Was dein Binnenverhältnis zu deiner Freundin angeht - daaa könnte allerdings etwas Dummes lauern. Aber - wenn sie wirklich wundervoll ist, dann werdet ihr das wahrscheinlich auch hinkriegen. Wenn nicht, weißt du dass dann wenigstens und kannst für dich alleine ins Reine kommen.

Deine Schritte sollten wohl so aussehen:

Freundin komplett aufklären.

Zum Amt fahren arbeitslos melden. Muss wahrscheinlich an deinem alten Wohnort sein und dann musst du Umzug beantragen, nehme ich an. Wär ne gute Gelegenheit, bei deinem Eltern vorbeizuschauen.

Sieh es als versuchten Ausstieg, der nicht geklappt hat. Passiert ziemlich vielen Leuten. Wenn man sich dann wieder aufrappelt, ist das Schlimmste schon überstanden.

Ich denke, deine größte Seelennot kommt vom Lügen. Da würde ich anfangen, aufzuräumen.

Yossarian

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #2 am: 14. September 2010, 15:35:58 »
Ich habe am 01.05.10 meine Freundin kennengelernt.

Zitat
Mittlerweile kennen wir uns über ein halbes Jahr

Ist denn schon November?

Zitat
Die erste Zeit nur spartanisch aber nach 8 Wochen regelmäßig.

Wie geht spartanisch?

Mario

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #3 am: 14. September 2010, 15:43:03 »
ja klar muss ich sie aufklähren.
Das wird aber ein vertrauens missbrauch dargestellt und wenn das Vertrauen erstmal weg ist, dauert es bis es einigermaaßen wieder aufgebaut ist.
Die riesen Lüge ist tatsache das was mich am meißten belastet.

Ich muss nur schnellstmöglich einen passenden Moment erwischen.
Sie merkt ja das etwas nicht stimmt, nur immer zu sagen es sei nichts fällt mir sehr schwer.

wir haben mitte Februar angefangen zu schreiben und mit spartanisch waren seltene, oberflächliche schreibereien gemeint.
In echt und richtig kennengelernt hab ich sie am 01.05

Yossarian

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #4 am: 14. September 2010, 15:52:53 »
mit spartanisch waren seltene, oberflächliche schreibereien gemeint.

Dann meinst Du möglicherweise sporadisch?

Mario

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #5 am: 14. September 2010, 15:54:41 »
ja, meinte ich.

marple

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #6 am: 14. September 2010, 16:04:27 »
Nu, Mario, den Vertrauensbruch hast du ja nun schon begangen. Wenn du jetzt aus Feigheit auch noch eine Flucht nach Hause vollziehst, stehst du in ihren Augen mit Sicherheit nicht besser da. Jeder Tag voll neuer Lügen machts schlimmer. Augen zu und durch. Du schaffst das. Ich verspreche dir, dass du dich danach besser fühlst. Vielleicht nicht glücklicher, wenn sie dich verlassen sollte, aber besser als jetzt.

Mario

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #7 am: 14. September 2010, 17:30:49 »
Du hast vollkommen recht!
Weglaufen macht es nur schlimmer und ich lasse eine tolle Frau mit einer ungewissheit zurück die IHR Leben völlig ruinieren könnte.
Alleine bei dem Gedanken muss ich  :kotz
Das kann und möchte ich nicht verantworten!
Schlimm genug das ich es hab soweit kommen lassen.
Ich könnt mich ohrfeigen!

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.593
  • Geschlecht: Männlich
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #8 am: 14. September 2010, 17:46:39 »
ja klar muss ich sie aufklähren.
Das wird aber ein vertrauens missbrauch dargestellt

Dargestellt? Du meinst, Du könntest Dich möglicherweise mißinterpretiert fühlen? Man würde Dein edles Gemüt nicht erkennen?


und wenn das Vertrauen erstmal weg ist, dauert es bis es einigermaaßen wieder aufgebaut ist.

Nö, wenn es weg ist, ist es weg.
Da das Deine größte Angst zu sein scheint, auch zu recht.

Die riesen Lüge ist tatsache das was mich am meißten belastet.

Auch Irrtum. Dann hättest du die Lüge nicht gelügt.
Dich belastet die Aussicht auf die Konsequenzen. Wenn man ihnen doch nur mit einer weiteren Lüge ausweichen könnte, gell?

Ich muss nur schnellstmöglich einen passenden Moment erwischen.

Der Satz entlarvt Dich. Du meinst es immer noch nicht ernst.

Sie merkt ja das etwas nicht stimmt, nur immer zu sagen es sei nichts fällt mir sehr schwer.

Jau, nix gegen eine enge Beziehung, wenn nur nicht immer diese Partner wären.

Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Mockingbird

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #9 am: 14. September 2010, 20:21:34 »
Ich muss nur schnellstmöglich einen passenden Moment erwischen.
Sie merkt ja das etwas nicht stimmt, nur immer zu sagen es sei nichts fällt mir sehr schwer.

Jedesmal, wenn du sagst, "es sei nichts" (und damit wieder lügst), wäre genau der passende Moment ...
« Letzte Änderung: 15. September 2010, 10:10:40 von Mockingbird »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.890
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #10 am: 15. September 2010, 00:23:57 »
mario, hör erst mal auf dir selbst etwas vorzumachen.

a. wo stehst su wirklich
b. wo willst du hin?
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Mario

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #11 am: 15. September 2010, 01:42:25 »
das weiß ich jetzt selber garnicht so genau.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #12 am: 15. September 2010, 09:48:37 »
Macht mal halblang mit dem Lügen! Ehrlich!

Ich will nicht wissen, wieviel Käse Marios Freundin ihm aufgetischt hat. Das kommt aber immer erst nachher ans Licht! Frauen sind nur besser im Lügen! Mehr nicht!

Mario! Deine Freundin ist auch kein Engel! Grosses Indianerehrenwort! Komm mal von diesem Trip runter!

Konzentrier dich mal wieder darauf unabhängig zu werden. Finanzielle und wohntechnische Unabhängigkeit meine ich.

Und: es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird!

Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.071
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #13 am: 15. September 2010, 14:53:04 »
Ich hab nun ganz konkret nicht verstanden, woraus die Lüge denn besteht. Was hast du ihr denn verheimlich? Dass du arbeitslos bist? Dass du von deinen Ersparnissen lebst und keine Amtshilfe beantragt hast? Dass deine Ex dich abgezockt hat? Oder alles drei?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Mario

  • Gast
Re:Neue Liebe aber total unglücklich
« Antwort #14 am: 17. September 2010, 00:30:00 »
Das ich arbeitslos bin weiß sie. Den rest wusste sie nicht.

Ich  habe ich ihr alles erzählt. Komplett.
Ende der Geschichte ist: wir sind weiterhin ein Paar, das Vertrauen mir gegenüber ist weg (logisch)
aber sie sagte das ich ihr zu wichtig währ da ich sie wie eine Prinzessin behandle.
Von Anfang an, bevor das ganze gelüge von mir angefangen hat. Das und ihre Gefühle zu mir waren ausschlaggebend.

Ich liebe diese Frau wirklich, nur hab ich mit einer Trennung gerechnet.
Ich bin wirklich sehr froh das es so gelaufen ist und ich es ihr erzählt habe.


« Letzte Änderung: 17. September 2010, 00:35:27 von Mario »